Foto: PCS

PCS

Auf Erfolgskurs

Für die PCS Systemtechnik aus München ging im Dezember 2012 ein herausragendes Jahr zu Ende. Der Spezialist für Datenerfassung und Sicherheitstechnik konnte ein starkes Umsatzwachstum in allen Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Videoüberwachung verbuchen.

Mit über zehn Prozent Wachstum einher geht bei PCS eine überproportionale Personalaufstockung auf inzwischen 93 Mitarbeiter. Zum guten Ergebnis beigetragen haben in erster Linie die Umsätze, die mit namhaften Software-Partnern in anspruchsvollen Projekten der Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und der Betriebsdatenerfassung realisiert wurden.

PCS konnte 2012 viele neue Kunden in allen Produktbereichen gewinnen. Ausschlaggebend dafür waren neben den qualitativ hochwertigen Datenerfassungs-Produkten von PCS auch die Software-Kompetenz der langjährig mit PCS verbundenen Partner.

Besonders in umfangreichen Zutrittskontrollprojekten konnte PCS 2012 seine Kompetenz beweisen. So finden sich Intus-Terminals im Sparkassen-Umfeld in 40 komplexen Zeit- und Zutritts-Installationen.

Umfangreiche Serviceleistungen

Stark gefragt waren auch die erweiterten Service-Leistungen von PCS. Das Service-Team berät bei Ortsbegehung und bietet Installation oder präventive Wartung als Dienstleistung deutschlandweit an.

Gefordert wird dies vor allem von Unternehmen, die eine Zertifizierung als „Bekannter Versender“ beim Luftfahrtbundesamt anstreben, wie Endress+Hauser Conducta, dem weltweit tätigen Spezialisten für Flüssigkeitsanalyse.

Inklusive Videoüberwachung

Auch der Videobereich ist 2012 kontinuierlich gewachsen. Der Trend: Zutrittskontrollsysteme werden für eine noch bessere Qualität der Information zusätzlich mit Videoüberwachung ausgestattet; im Alarmfall wird mit Video das Bild zum Ereignis dokumentiert.

Mit den Kameras und Encodern des PCS-Partners Convision sowie der Videoüberwachungssoftware von Seetec ist dies standortübergreifend möglich.

Darüber hinaus konnte PCS seine starke Position bei der biometrischen Handvenenerkennung bestätigen. Mit der mehrfach ausgezeichneten, hochsicheren Handvenenerkennung Intus 1600PS wurden viele interessante Hochsicherheits-Projekte gewonnen, wie die biometrische Zugangskontrolle bei zahlreichen namhaften Rechenzentren.

Foto: PCS

PCS Systemtechnik

Neuen Umsatzrekord erzielt

Am 30.6.2012 schloss PCS mit einem Rekordumsatz von 12,9 Millionen Euro das Geschäftsjahr 2011/12 ab, was gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs von 8,5 Prozent bedeutet.

Foto: PCS

Sicherheitsexpo 2016

PCS zeigt umfassenden Unternehmensschutz

Die PCS Systemtechnik GmbH stellt zur Sicherheitsexpo ihr Angebot für den Unternehmensschutz in den Mittelpunkt. Zu sehen sein werden Zutritts- und Zufahrtskontrolle, Zeiterfassung, Video, Besuchermanagement und Biometrie.

Foto: PCS

Sicherheit 2011

PCS mit Zutrittskontrolle, Biometrie und Videoüberwachung

Auf der 18. Fachmesse für Sicherheit in Zürich präsentiert sich PCS als Mitaussteller bei seinem Partner Lothal Datentechnik & Partner AG.

Foto: PCS

it-sa 2013

PCS zeigt physische Zutrittskontrolle und NFC

Auf der it-sa zeigt PCS Systemtechnik vom 8. bis 10. Oktober 2013 in Nürnberg Produkte und Lösungen der physischen Zutrittskontrolle sowie Videoüberwachung, Kennzeichenerkennung, Videoanalyse und Zeiterfassung.