Image
Foto: Telecom Behnke

News

Aufzugnotruf normkonform umrüsten gemäß DIN EN 81-28

Mit dem neuen Aufzugnotruftelefon der Notrufzentrale Behnke GmbH ist eine normkonforme Umrüstung gemäß DIN EN 81-28 für den Aufzugnotruf möglich.

Die Verordnung betrifft alle, die Arbeitsmittel oder überwachungsbedürftige Anlagen verwenden. Als solche gelten alle Aufzüge zur Personenbeförderung (etwa Personenaufzüge, Lastenaufzüge, Bauaufzüge). Fehlende oder unzulängliche Notrufeinrichtungen (Nachrüstungsverpflichtung beim Fehlen eines Zwei-Wege-Kommunikationssystems nach BetrSichV bis 2020) stellen kurzfristige Gefährdungen nach DIN EN 81-28 dar. Hierzu zählen Sprechstellen auf, in und unter der Kabine.

Signale und Piktogramme

Die sichtbaren Signale sind von der Höhe so angeordnet, dass eine optimale Bedienung und Visibilität gewährleistet wird. Entsprechend der neuen Norm dienen die Piktogramme sowohl der Signalisierung von Anrufen, als auch der Störungsanzeige von nicht abgeschlossenen oder fehlerhaften Routinetests. In modernen Aufzügen kommt die Hinterbau-Variante zum Einsatz. Vorhandene Taste und Piktogramme werden in der Kabine gemäß EN 81-28 an die Aufzugnotrufsprechstelle angeschlossen.

Image
Foto: Schneider Intercom

Alarmierung

Aufzugnotruf: Pflicht zur Nachrüstung bis Ende 2020

Bis zum 31. Dezember 2020 muss jede Aufzugsanlage mit Personenbeförderung über ein Zweiwege-Kommunikationssystem als Aufzugnotruf verfügen.

Image
Foto: Commend/ Schneider Intercom

Cebit 2014

Schneider Intercom zeigt Sondersprechstellen

Schneider Intercom zeigt im Rahmen der Cebit neue Sonderlösungen für gewerbliche Anwendungen sowie für den öffentlichen Raum. Für Unternehmen sind dabei insbesondere die modernen Business-Lösungen auf Basis des offenen Session Initiation Protocols (SIP) attraktiv.

Image
Foto: Inotec

Fluchtwegsicherung

Feuertrutz Award für Rettungszeichenleuchte

Die Rettungszeichenleuchte FL 2820 TFT von Inotec Sicherheitstechnik ist mit dem Feuertrutz Award ausgezeichnet und zum „Produkt des Jahres 2020“ ernannt worden

Image
Foto: Burkhard Strelow

Versammlungsstätten

Temporäre Rettungszeichenleuchte

Das Unternehmen HSU Notlichtwelt hat in mehreren Monaten zusammen mit der Vabeg Eventsafety eine Rettungszeichenleuchte für Fluchtwege und Ausgänge für den temporären Outdooreinsatz auf Stadtfesten, Märkten, Festivals und Winterveranstaltungen entwickelt.