Heftarchiv

Ausgabe 3/2019

Vor knapp 200 Jahren entstand die Berliner Museumsinsel. Heute zählen die fünf Museen zum Unesco-Welterbe und locken immer mehr Besucher an. Mit der James-Simon-Galerie wurde Ende 2018 deshalb ein neues Eingangsgebäude errichtet, das als logistisches und sicherheitstechnisches Bindeglied fungiert – eingebunden in eine gebäudeübergreifende Schließanlage von Assa Abloy.

Titelthema: Öffentliche Einrichtungen, Casinos & Museen

In Museen geht es zwar oft um die Vergangenheit. Doch die moderne Technik macht auch vor ehrwürdigen Kunstwerken nicht Halt. PROTECTOR & WIK nimmt die Leser mit in die James-Simon-Galerie auf die Museumsinsel in Berlin und zeigt, wie Tradition und Historie mit zukunftsweisenden Sicherheitslösungen geschützt werden.

Schwerpunkt: Videoüberwachung

Mehrere Fachartikel informieren über neueste Entwicklungen und Trends im Bereich Videoüberwachung und Videotechnik. Unter anderem werden konkrete Anwendungen intelligenter Videoüberwachungssysteme und forensische Methoden zur Gesichtserkennung, Verhaltensweise und Objektverfolgung mithilfe neuer Technologien wie KI und Deep Learning aufgezeigt. Interviews und Anwenderberichte zum Einsatz von Videolösungen und zur Entwicklung des Marktes runden das zweite Schwerpunktthema der kommenden Ausgabe ab.

IT-Sicherheit

Bereits im Jahr 2020, so prognostizieren Analysten, werden über 30 Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein, miteinander kommunizieren und die getauschten Daten aufbereiten. Das

Internet der Dinge (IoT) macht den Alltag zunehmend komfortabler, geht aber auch mit erheblichen Sicherheitsrisiken einher. Ein Fachbeitrag erläutert im Schwerpunktthema der kommenden Ausgabe, wie Nutzer und Hersteller mit dieser Entwicklung Schritt halten können, ein weiterer wie eine Datensicherheitsstrategie erarbeitet wird. Zudem werden die fatalen Konsequenzen aufgezeigt, die eine Vernachlässigung der eigenen Netzwerksicherheit speziell für Großunternehmen haben kann.

Weitere Themen in dieser Ausgabe

  • Elektronische und mechanische Zutrittskontrolle

  • Gefahrenmeldetechnik

  • Brandschutz

  • Wirtschaftsschutz

  • mechanische Sicherheit

Mit freien und überdachten Terrassenbereichen öffnet sich die James-Simon-Galerie der Umgebung. Dank des Schließsystems „VERSO CLIQ“ von Assa Abloy ist dennoch Sicherheit gewährt.
Foto: Ute Zscharnt für David Chipperfield Architects

Schließsysteme

Moderne Technik von Assa Abloy sichert Welterbe

Die James-Simon-Galerie ist das Eingangsgebäude zur Berliner Museumsinsel. Sie wurde in eine gebäudeübergreifende Schließanlage von Assa Abloy eingebunden.

Heftarchiv

Ausgabe 4/2017

Auch wenn der verheerende Brand in der Anna-Amalia-Bibliothek bereits über zwölf Jahre zurück liegt, sind seine Auswirkungen auf den Brandschutz in Museen und kulturhistorischen Stätten immer noch aktuell. Der damalige Brandschutz galt als mangelhaft, aber auch heute werden immer wieder Museen aufgrund eines mangelnden Brandschutzes ganz oder teilweise geschlossen. Damit in Bestandsgebäuden in erster Linie die Sicherheit der Menschen nicht gefährdet wird, sind vorausschauende Planung und regelmäßige Überprüfungen notwendig, wie das Beispiel der Reiss-Engelhorn-Museen (REM) zeigt.

Heftarchiv

Ausgabe 7-8/2017

Die zweite Auflage der Fachkonferenz und Ausstellung Protekt in Leipzig hätte aktueller nicht aufgestellt sein können. Mitten zwischen zwei großangelegten und global wirksamen Hackerattacken setzte die Messe für den Schutz kritischer Infrastrukturen auf Aufklärung über Angriffsszenarien, Lösungsmodelle und Prävention.

Heftarchiv

Ausgabe 4/2019

Mit „ixalo“ hat Gretsch-Unitas ein ganzheitliches elektronisches Schließsystem auf den Markt gebracht, das auf zwei Technologien basiert. PROTECTOR sprach darüber mit Lutz Lüke, Verkaufsleiter Elektronik.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×