Heftarchiv

Ausgabe 5/2019

Wie alltagstauglich war die Gesichtserkennung am Bahnhof Berlin Südkreuz und welche Ergebnisse kann das Pilotprojekt vorweisen?

Fokusthema: Bahnhöfe und öffentlicher Nahverkehr

Im Kontext der Sicherheitstechnik widmet sich die Ausgabe 5/2019 dem Themenkomplex Bahnhöfe und ÖPNV. Unter anderem beleuchtet unser Fokusthema ausführlich die Ergebnisse des Videoprojekts der Bundespolizei am Bahnhof Berlin-Südkreuz, bei dem seit 2017 die Gesichter von Passanten mit Kameras analysiert wurden.

Wie smart sind Smart Cities heute schon?

VIDEOÜBERWACHUNG Städte werden immer smarter, digitaler und vernetzter. Der zunehmende Einsatz von Technologie im urbanen Umfeld verspricht mehr Lebensqualität und Effizienz. Doch auch in puncto Sicherheit können smarte Systeme einen Mehrwert bringen. Netzwerk-Videotechnik lässt sich dabei unter anderem für die Verkehrsüberwachung, die Prävention und die Erhöhung des Sicherheitsempfindens nutzen.

Rauch- und Wärmeabzug in Einkaufszentren

BRANDSCHUTZ Glasdächer auf Einkaufszentren sind ein architektonischer Blickfang, zudem fluten sie die Einkaufszentren mit einladendem Tageslicht und Frischluft. Doch auch die Anforderungen in Bezug auf die Rauch- und Wärmeabzugsanlagen sind oftmals komplex. Die Thier-Galerie in Dortmund ist ein Paradebeispiel dafür, wie optische und technische Herausforderungen gemeistert werden können.

Die erfassten Bereiche sind gut zu erkennen.
Foto: Bundespolizei

Biometrie

Bitte neutral gucken!

Wie alltagstauglich war die Gesichtserkennung am Bahnhof Berlin Südkreuz und welche Ergebnisse kann das Pilotprojekt vorweisen?

Foto: Bundespolizei

Sicherheitsbahnhof Berlin Südkreuz

Konzentration auf das Wesentliche

Das Thema Videoüberwachung steht seit Monaten im Fokus gesellschaftlicher Debatten. Datenschutzrechtliche Bedenken sowie Fragen nach Nutzen und Leistungsfähigkeit stehen im Raum. Dennoch wird intelligente Videotechnik inzwischen vielfach evaluiert und eingesetzt, um die Polizei zu unterstützen. Der Test von Software zur automatischen Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz ist ein Beispiel hierfür.

Heftarchiv

Ausgabe 5/2018

Das Thema Videoüberwachung steht seit Monaten im Fokus gesellschaftlicher Debatten. Datenschutzrechtliche Bedenken sowie Fragen nach Nutzen und Leistungsfähigkeit stehen im Raum. Dennoch wird intelligente Videotechnik inzwischen vielfach evaluiert und eingesetzt, um die Polizei zu unterstützen. Der Test von Software zur automatischen Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz ist ein Beispiel hierfür.

Zutrittskontrolle

Erfolg oder Misserfolg?

Die Positionen zu den Ergebnissen am Mainzer Bahnhof fallen sehr unterschiedlich aus.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×