Foto: PROTECTOR

Heftarchiv

Ausgabe 9/2019

In New Bedford, Massachusetts, USA, vermittelt eine Behörde Personen mit geringem Einkommen günstige uns saubere Wohnungen, Ein System von Avigilon sorgt in den Siedlungen für Sicherheit.

Komplexe Steuerung eines Hafens

Hafenverkehr muss rund um die Uhr funktionieren: ie sieht die ideale technische Lösung zur Steuerung komplexer Vorgänge aus?

Chefsache Risk-Management

Die globalen Handelsbeziehungen gestalten sich derzeit schwierig. Doch was gilt es zu tun in diesen stürmischen Zeiten? Antworten gibt Michael Jahn-Kozma, Mitglied des Vorstands der Rsik Management Association e.V., im Interview mit PROTECTOR.

Neuordnung der Sicherungskette

Warum ist die Sicherungskette bei Gefahrenmeldeanlagen (GMA) vom Errichter bis zum Nutzer so geregelt wie sie es ist? Eine scheinbar simple Frage – doch sie ist es nicht.

Ein Supply Chain Risk Management für einen zuverlässigen Warenverkehr ist in Zeiten von protektionistischen Strömungen, Handelsbeschränkungen bis hin zu Sanktionen unumgänglich.
Foto: JeDo - stock.adobe.com

Riskmanagement

Risk Management für Supply Chain ist Chefsache

Wie kann man in stürmischen Zeiten die Supply Chain sicher gestalten? Antworten gibt Michael Jahn-Kozma von der Risk Management Association e.V.

Gefahrenmeldungen müssen schnell und sicher zu einer hilfeleistenden Stelle übertragen werden. Prädestiniert dafür waren hier immer die Notruf- und Service-Leitstellen (NSL).
Foto: Wikimedia Commons/Corina Zsivkovics

Gefahrenmeldetechnik

Neuordnung der Sicherungskette bei der Gefahrenmeldung

Warum ist die Sicherungskette bei Gefahrenmeldeanlagen (GMA) vom Errichter bis zum Nutzer so geregelt wie sie es ist? Und wie wird sie sich künftig ändern?

Die Kriminalitätsbekämpfung mittels KI-gestützter Videoüberwachung optimiert.
Foto: Avigilon

Künstliche Intelligenz

So geht KI-gestützte Videoüberwachung

Die New Bedford Housing Authority in Massachusetts, USA, entscheidet sich für eine KI-gestützte Videoüberwachung von Avigilon zur Kriminalitätsbekämpfung.

Foto: Fotolia/ Robert Kneschke

Reputationsmanagement

Unterschätztes Risiko

Reputation ist der gute Ruf eines Unternehmens – Geschäftspartner und Kunden müssen Vertrauen in das Gegenüber haben. Dass der gute Ruf in Krisensituationen Schaden nehmen kann und das konkrete finanzielle Auswirkungen hat, wird vielen Verantwortlichen erst zu spät bewusst. Ein Reputationsmanagement sorgt dafür, dass es gar nicht erst soweit kommt, wie PROTECTOR & WIK von Gabriel Andras, Partner im Bereich Forensic bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte, erfuhr.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×