Foto: Milestone

Milestone Systems

Automatisierte Nummernschild-Erkennung

Xprotect LPR 2015 ist die neue Version der Software zur Nummernschild-Erkennung von Milestone Systems. Sie ist für das Xprotect Videomanagementsystem und die Husky NVR-Reihe verfügbar.

Als vollintegriertes Add-on-Paket für den Xprotect Smart Client bietet die aktuelle Version der Nummernschild-Erkennung nun anpassbare Felder in den Trefferlisten sowie erweiterte Report-Funktionen. Dies versetzt Benutzer in die Lage, die richtigen Entscheidungen zu treffen, wenn sie Fahrzeugen die Zufahrt gestatten. Es ermöglicht zudem ein einfaches Dokumentieren von erkannten Fahrzeugen mit sämtlichen Details, Video-Voransichten und Nahaufnahmen der Nummernschilder.

Mit dem neuen Konfigurationsassistenten und der ausführlichen Dokumentation ist Xprotect LPR 2015 einfacher als je zuvor einzurichten und zu installieren. Die hohe Erkennungsgenauigkeit wird durch einen neuen schnappschussbasierten Prozess sichergestellt. Die 2015er Version besteht aus 13 länderoptimierten Erkennungsmodulen und deckt damit einen weiten geografischen Bereich mit insgesamt über 100 Ländern ab.

Das System ermöglicht es den Anwendern, Vorgänge zu automatisieren und manuelle Eingriffe zu minimieren. Diese kostensparenden Funktionen umfassen: Torsteuerung mit automatischer Öffnung, Mautschrankensteuerung, Erkennung von VIP-Fahrzeugen an Tankstellen und in Einkaufszentren sowie Alarmmeldungsversand bei Erkennung gesperrter Fahrzeuge.

Durch die Nutzung des Milestone Integration Platform SDK lässt sich Xprotect LPR mit externen Systemen und Anwendungen koppeln. Beispiele für diese erweiterte Nutzbarkeit des Systems könnten unter anderem statistische Anwendungen oder Lösungen im Bereich der Business Intelligence sein. Auch eine Verknüpfung mit nationalen Fahrzeughalter-Datenbanken oder die Integration mit CRM-Systemen ist möglich.

Das System ist mit dem Smart Client kompatibel und ermöglicht so eine nahtlose Verknüpfung mit Karten, Alarmmanagement sowie anderen Funktionen. Ein spezielles LPR-Event-Log zeigt sofort erkannte Nummernschilder zusammen mit der korrespondierenden Kamera an. Die neue einfache Report-Funktion erstellt nach nutzerspezifischen Filtern und Regeln einen PDF-Report samt kleiner Video-Voransichten der Fahrzeuge und Nahaufnahmen der Nummernschilder. Ebenso enthalten sind Informationen zu den Übereinstimmungen mit Listen und Details über die Detektionszeit.

Das System nutzt Erkennungslisten, um erfasste Nummernschilder zu gruppieren und entsprechende Handlungen auszulösen. Diese Listen können gestohlene Fahrzeuge, erwartete Besucher oder bevorzugt zu behandelnden Kunden beinhalten. Nun können auch individuelle Felder in diese Listen eingefügt werden, was eine Einbeziehung zusätzlicher Fahrzeuge und Fahrer sowie von Halterinformationen ermöglicht. Diese Informationen werden auch im Smart Client angezeigt.

Die mobile und automatische Nummernschilderkennungs-Lösung SharpZ3 setzt dort an, wo die herkömmliche Technologie keine Lösung bietet.

Videosicherheit

Mobile und automatische Nummernschilderkennung

Genetec präsentiert ein neues mobiles System für die automatische Nummernschilderkennung (ALPR)., das zudem in der Lage ist, Fahrzeuge zu klassifizieren.

Foto: Santec

Santec

IP-Kamera für Nummernschilderkennung

Die SanteC BW SNC-CPR-01 Nummernschild-Erkennungs-Kamera ist das neuste High-End Produkt der SNC Serie. Die Kamera ist mit einer speziellen Videoanalyse-Funktion für Nummernschilderkennung ausgestattet.

Foto: Vivotek

Vivotek

Nummernschilderkennung in Echtzeit

Vivotek hat mit der IP816A-LPC eine eigene Lösung zur Nummernschilderkennung vorgestellt: Die Zwei-Megapixel-Boxkamera mit IR-LEDs wurde speziell für den Tag-/Nachteinsatz in der Verkehrsüberwachung von Straßen, Tunneln und Parkplätzen entwickelt.

Foto: Tyco Security Products

Tyco Security Products

Exacqvision erkennt Nummernschilder

Tyco Security Products hat bekanntgegeben, dass die Videomanagementsoftware (VMS) Exacqvision nun auch die Lösung zur Nummernschilderkennung des Unternehmens Inex/Zamir integriert.