Foto: Eizo Europe GmbH

Eizo

Award für IP-Monitor empfangen

Eizo hat mit dem IP-Decoder Monitor „DuraVision FDF4627W-IP“ den Bronzen PROTECTOR Award 2017 in der Kategorie Videoüberwachung gewonnen. Armin Collong, Senior Manager Technical Marketing der Eizo Europe GmbH, nahm den Preis am Firmensitz Mönchengladbach entgegen, nachdem er zur offiziellen Preisverleihung auf der Sicherheitsexpoleider nicht kommen konnte.

Umso größer war die Freude Armin Collongs, als das Paket mit dem PROTECTOR Award vor kurzem in seinem Büro eintraf und er die Bestätigung für die Innovationskraft des 46"-IP-Decoder-Monitors für den computerlosen Anschluss an Videosicherheits-Systeme in den Händen hielt: „Am Ort der Videoüberwachung sind regelmäßig Situationen anzutreffen, wo der Einsatz von Computern unerwünscht oder aus Platzgründen sogar unmöglich ist“, erklärt Collong den Hintergrund der Lösung. „Oft stellen auch Thin Clients oder Decoder-Boxen aus Performancegründen keine Alternative dar. Speziell dafür bietet Eizo mit dem Produkt DuraVision FDF4627W-IP eine Lösung, die Hardware-Decodierung und Bildschirmanzeige in einem Gerät integriert. Außerdem ist der Schirm mit Bildverbesserungsfunktionen ausgestattet, die beispielsweise dunkle und schwer erkennbare Bildbereiche automatisch und in Echtzeit optimieren.“

Mit dieser Lösung werde die Bildoptimierung für alle Bilder in den Monitor verlagert, wo die Anzeige letztlich auch geschehe, erklärt der Hersteller. Die dadurch erreichte Bildverbesserung durch den Monitor sei ein innovatives und neues Konzept.

Beherrscht werden laut Unternehmen Steuerungsprotokolle für Axis- (Vapix) und Panasonic-IP-Kameras sowie der Onvif-Standard. Layout und Kameraoptionen könnten mit einer Fernbedienung oder über eine bedienungsfreundliche Webschnittstelle eingestellt werden. Eine Web-API des Monitors unterstützt die Integration in die lokale Videomanagement-Software.

Foto: Eizo

Eizo

Computerloser Decoder-Monitor

Eizo zeigt mit dem Duravision FDF4627W-IP auf der Security einen 46-Zoll-IP-Decoder-Monitor zum computerlosen Anschluss von IP-Kameras und der Anzeige von Videostreams.

Foto: Eizo

IP-basierte Monitore

Ungeahnte Möglichkeiten

Mit dem Einzug IP-basierter Systeme in die Videoüberwachungs-Branche professionalisieren sich auch Anwendungen und Möglichkeiten von Monitoren rasant. Auf der Security 2016 sprach PROTECTOR & WIK dazu exklusiv mit Armin Collong, Senior Manager Technical Marketing bei Eizo.

Foto: Eizo

Eizo

Verzögerungsfreier Bildschirm für den Sicherheitsbereich

Der Duravision FDF4627W-IP wurde von Eizo speziell für den Sicherheits- und Überwachungsbereich entwickelt. Die im Bildschirm integrierte Hardware-Decodierung sorgt dafür, dass auf dem Bildschirm angezeigte Aufnahmen verzögerungsfrei und originalgetreu dargestellt werden.

Der neue Monitor von Eizo ermöglicht den computerlosen Anschluss von IP-Kameras zur Live-Anzeige von Videostreams.
Foto: Eizo

Monitore

IP-Kameras computerlos mit dem Monitor verbinden

Ein neuer Monitor von Eizo ermöglicht den computerlosen Anschluss von IP-Kameras zur Live-Anzeige von Videostreams.