Mit dem „Woman in Security“-Award vergab Axis in diesem Jahr erstmals einen ausschließlichen Preis an Frauen in der Sicherheitsbranche.
Foto: Axis

Unternehmen

Axis Communications verleiht Partner Awards 2019

Axis lud vor kurzem wieder zum jährlichen Partnertag in München ein. Unter anderem wurde erstmals der „Woman in Security“-Award verliehen.

Das Axis Communications Partnerprogramm bietet seit vielen Jahren eines der größten Netzwerke, um die spezifischen Anforderungen netzwerkbasierter Lösungen zu erfüllen. Durch eine Kooperation mit Partnern aus verschiedenen Kompetenzbereichen bietet Axis als globaler Technologieführer ein breites Portfolio an intelligenten Video-, Audio- und Zutrittskontroll-Lösungen, die die speziellen Bedürfnisse unterschiedlicher Branchensegmente und Anwendungssituationen abdeckt. Der Partnertag stand, ganz im Sinne einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Vertriebspartner, unter dem Motto „Trust“.

Axis baut auf Partner, Unternehmenskultur und Nachhaltigkeit

Die Teilnehmer erhielten anhand spannender Keynotes Einblicke in die vielen Geschäftsfelder und Lösungen von Axis und konnten sich einen Überblick über die Entwicklungen verschaffen. Edwin Roobol, Regional Director Middle Europe, eröffnete die Veranstaltung und betonte noch einmal die Bedeutung sowie Wertschätzung der Partnerschaften für das schwedische Unternehmen. Auch aktuelle Marktentwicklungen und künftige Strategien in der Axis Vertriebsregion Mitteleuropa waren ein Programmpunkt.

Axis Chief Executive Officer Ray Mauritsson, der aus dem Headquarter in Lund, Schweden, speziell zum Partnertag angereist war, blickte in seiner Keynote zuversichtlich auf die aktuellen Herausforderungen hinsichtlich des Datenschutzes, Handelsrestriktionen und ethischer Diskussionen in den jeweiligen Märkten. Auch das stetige, erfolgreiche Wachstum der letzten 15 Jahre war ein Thema. Wichtige übergreifende Faktoren für diesen Erfolg stellen laut Mauritsson vor allem technische Innovation, Nachhaltigkeit und eine wertschätzende Unternehmenskultur dar.

Technologie als Schlüssel für zukünftigen Erfolg

Chief Technology Officer Johan Paulsson schilderte in seiner Keynote die Bedeutung von Technologie als Schlüssel für zukünftigen Erfolg. Er sprach von einem Zeitalter des Vertrauens und den Chancen, welche gerade Künstliche Intelligenz mit sich bringen. Das Ziel von Axis sei es stets, technische Innovationen für unterschiedliche IP-Anwendungsbereiche zu entwickeln, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen, im Einklang mit Datenschutzbestimmungen sind und flexible Möglichkeiten zur Erweiterung beinhalten. Aktuell ist für Axis gerade die Entwicklung der siebten Generation des eigenen „Artpec“-Chips ein Meilenstein gewesen.

Beim Partnertag informierte Axis nicht nur über aktuelle Themen und Entwicklungen, sondern bot den Besuchern mit einem Gastvortrag auch einen exklusiven Einblick in die Arbeit des Ex-Geheimagenten Leo Martin. Als erfahrener Kriminalist und Verhörexperte ist er heute Geschäftsführer des Instituts für Forensische Textanalyse und hilft Unternehmen dabei, Angriffe oder Bedrohungen aufzudecken. Er gab den Besuchern wertvolle und unterhaltsame Einblicke in die Welt der forensischen Kriminologie und Verhaltensanalyse.

Verleihung der Axis Partner Awards

Am Abend wurden im Rahmen eines exklusiven Events die Axis Partner Awards verliehen. Unternehmen aus dem Axis Partner-Netzwerk wurden dabei in verschiedenen Kategorien für besondere Leistungen ausgezeichnet. Neu in diesem Jahr waren die Awards End-to-End Partner of the Year, Project Distributor of the Year und der Special Award Woman in Security, der an besonders engagierte Frauen in der Sicherheitsbranche verliehen wurde.

Die diesjährigen Gewinner der Axis Partner Awards im Überblick:

  • Partner of the Year: Euromicron Deutschland GmbH
  • End-to-E d Partner of the Year: Lohrer Alarm- und Sicherheitstechnik GmbH
  • Newcomer of the Year: Ites GmbH
  • Project of the Year: Securitas Deutschland GmbH
  • Distributor of the Year: Alltron AG
  • Project Distributor of the Year: Allnet GmbH
  • Special Award Woman in Security: Beate Meyer-Young (Videor), Belinda Dettinger (Vi-2-Vi), Michaela Höllering (Allnet), Eva Kikinger (Ingram Micro), Ramona Gauss (Vi-2-Vi Retail), Katja Juhrig (Sicherheitsfaktor Treiber), Christine Osterhage (EFG)

Partner gewinnen Preisgelder für karikative Projekte

Für karikative Zwecke wurde an der Abendveranstaltung um den Sieg beim Casino Game gespielt. Dabei durften sich die Teilnehmer an verschiedenen Spieltischen im Black Jack, Roulette und Chuck a Luck messen. Ein Preisgeld in Höhe von 2.000 EUR erspielte sich dabei die Bechtle Logistik & Service GmbH, gefolgt von der Vi-2-Vi Gruppe (1.500 EUR Preisgeld) und der Eastek Systems GmbH (1.000 EUR). Die Gewinner spendeten ihren Gewinn allesamt karikativen Projekten.