Foto: Glutz

Beschläge

Beschlagsortiment komplementiert Lösungsportfolio

Ab sofort greifen Errichter, Architekten und Verarbeiter in Deutschland auf ein neues Beschlagsortiment von Glutz zu, das dessen Lösungsportfolio vervollständigt.

Das neue Beschlagsortiment im Lösungsportfolio von Glutz besteht aus sechs verschiedenen Drückerformen und ergänzt die bestehenden Produkte und die Basisserie Comfort. Damit bietet der Schweizer Hersteller ein durchgängiges Lösungsportfolio rund um Tür und Fenster speziell für den deutschen Markt an.

Superior Beschlagsortiment erweitert das Glutz Garnituren Angebot

Superior passt ideal für den hochwertigen Wohn- und Wirtschaftsbau und verfügt über sechs Drücker-Designlinien. Mit den neuen Garnituren deckt Glutz eine Vielzahl von Anforderungen an hochwertigen Türen ab. Die Produktlinie zeichnet sich aus durch eine erweiterte Sortimentsauswahl und eine schnelle und einfache Montage am Bau. Die Beschläge entsprechen der Gebrauchsklasse 4, bei einer Dauerhaftigkeit von 1 Million Prüfzyklen. Sie sind erhältlich in den Ausführungen mit Federfunktion nach EN1906 und Feuerbeständigkeit nach DIN 18273. Superior eignet sich für Vollblatt Türen und entspricht den jeweiligen Normanforderungen und überzeugt als intelligente, elegante und dauerhafte Lösung für den Zugang zu Gebäuden und Objekten.

Antibakterielle Beschläge und berührungsloser Zugang

Hygiene ist aktuell oberstes Gebot. Dies gilt auch für Beschläge, die möglichst antibakteriell beschichtet und berührungslosen Zugang ermöglichen sollten.
Artikel lesen >

Geringer Aufwand und einfache Montage des neuen Beschlagsortiments

Das weiterentwickelte Glutz Easyfix Schnellmontagesystem gewährleistet den einfachen und normgerechten Einbau der Beschläge in nur wenigen Handgriffen. Komplett verpackt und mit sämtlichem Zubehör ausgestattet, sparen Monteure mit den Superior Basisgarnituren wertvolle Zeit auf der Baustelle. Die Superior Beschläge sind gleichermaßen DIN links und rechts anwendbar, was Fehler beim Einbau minimiert. Auch die Bestellung und die Arbeitsvorbereitung gehen dabei schnell voran bei reduzierten Kosten für die Lagerhaltung.

Tammo Berner ist neues Vorstandsmitglied der EBH AG

Der Aufsichtsrat der EBH AG, hat Tammo Berner in den Vorstand berufen. Der 41-Jährige war zuvor Geschäftsführer der Glutz Deutschland GmbH.
Artikel lesen >

Comfort und Superior speziell für den deutschen Markt komplementieren Lösungsportfolio

Die Serie Comfort ist bereits seit 2018 erhältlich und eignet sich für gepflegte Wohn- und Innenräume und beinhaltet vier Drücker-Designlinien. Die Beschläge entsprechen der Gebrauchsklasse 3, bei einer Dauerhaftigkeit von 0,2 Millionen Prüfzyklen. Die Ausführung gibt es mit und ohne Federfunktion nach EN1906. Comfort Beschläge sind erhältlich als Vollblatt Türgarnituren und Fenstergarnituren.

Glutz hat neue Beschlagsortimente für den Wohn- und Wirtschaftsbau ins Programm genommen.
Foto: Glutz

Zutrittskontrolle

Beschlagsortimente für Wohn- und Wirtschaftsbau

Mit den Glutz Beschlagsortimenten lassen sich alle Türen in einem Wohn- und Wirtschaftsbau mit den passenden Beschlägen und Zutrittssystemen ausrüsten.

Die Garnituren der Gebrauchsklasse 3 werden in Komplettsets geliefert.
Foto: Glutz AG

Mechanische Sicherheit

Durchgängiges Design für Innentüren und Fenster

Glutz ergänzt sein umfangreiches Portfolio um die Produktlinie „Comfort“, welche speziell für den deutschen Markt entwickelt wurde.

Foto: Stöh Grünig / Glutz

Glutz

Tür- und Fenstergriff in durchgängiger Formensprache

Auf der Architect@Work Wien präsentierte die Glutz AG dem Fachpublikum die neue Tür- und Fenstergriff-Produktlinie Appenzell sowie die „MINT“ Mehrfachverriegelung für den Einsatz im Haus-, Wohnungs- und Wirtschaftsbau.

Nahezu alle am Stand vorgestellten Lösungen lassen sich in das Funk-Online „E-Access“ System integrieren.
Foto: Glutz

Messen

Glutz mit drei Highlights auf der Bau 2019

Die Glutz AG zeigt auf der Bau 20019 ihre drei Highlights aus den Bereichen Zutrittssysteme, Schlösser und Beschläge. Eines steht dabei besonders im Fokus.