Foto: Hekatron

Hekatron

Bestnoten für Rauchwarnmelder

Bevor ein sicherheitsrelevantes Produkt auf den Markt kommt, durchläuft es vielfältige normative Qualitätskontrollen. Prädikate wie „Testsieger“ der Stiftung Warentest belegen beispielsweise die Qualität des Rauchwarnmelders Genius Hx von Hekatron.

Gerade die Einführung der Rauchwarn-melderpflicht in immer mehr Bundesländern führte dazu, dass heute auf dem Markt ein enormes Angebot an Rauchwarnmeldern unterschiedlichster Güte- und Preisklassen existiert. Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte, sollte von Anfang an auf hochwertige, geprüfte Qualitätsprodukte setzen.

Normative Standards

Für die Zulassung auf dem deutschen Markt musste der Hekatron Genius Hx – wie jeder andere Melder auch – zunächst den Grundanforderungen gemäß Produktnorm DIN EN 14604 entsprechen (CE-Zeichen) sowie die DIN 14676 (Anwendungsnorm) bestehen. Diesen Anforderungen wurde der Melder mehr als gerecht, ebenso wie der freiwillig einzuhaltenden VdS-3515-Richtlinie für Rauchwarnmelder mit Funkvernetzung.

Den härtesten Prüfkriterien war der Melder dann im Rahmen der Tests nach der vfdb-Richtlinie 1401 ausgesetzt, die das „Q“ als besonderes Qualitätskennzeichen bei Rauchwarnmeldern vergibt. Die weltweit anspruchsvollsten Tests, die unter anderem die Beständigkeit, Fehlalarmsicherheit, Haltbarkeit, Lebensdauer und Herstellungsweise analysieren, absolvierte der Genius Hx neben nur wenig anderen Meldern mit Bravour. Damit dürfen er sowie auch der Genius H als wirklich echte Qualitäts-Rauchwarnmelder das „Q“-Gütesiegel tragen.

Testsieger bei externen Prüfinstituten

Der funkvernetzbare Rauchwarnmelder wurde auch von externen Testunternehmen wie von der „Stiftung Warentest“ (Ausgabe 1/2013) und vom österreichischen Testmagazin „Konsument“ (Ausgabe 3/2013) genau unter die Lupe genommen. In aufwendigen Versuchsreihen wurden insgesamt 16 batteriebetriebene Rauchwarnmelder untersucht. Als wichtigster Punkt wurde die Zuverlässigkeit der Rauchwarnmelder bewertet, daneben lag der Fokus auf der Handhabung der Geräte und deren Robustheit. Weitere Testkriterien waren die Wahrnehmbarkeit des Signaltons sowie die Nutzungsdauer und die Typendeklaration der Geräte.

Eindeutiger Testsieger unter den Funk-Rauchwarnmeldern wurde der Hekatron Rauchwarnmelder mit der Gesamtnote „Gut“ (2,0). Er schnitt in jeder einzelnen der fünf Testkategorien mit „Gut“ ab und gehörte auch in der am stärksten gewichteten Kategorie „Zuverlässigkeit des Alarms“ zu den Besten.

Foto: Hekatron

Hekatron

Funk-Rauchwarnmelder wird Testsieger

Der Funk-Rauchwarnmelder Genius Hx von Hekatron ist Testsieger beim Rauchmeldertest der Stiftung Warentest in der Rubrik funkvernetzbare Rauchmelder.

Foto: Hekatron

Hekatron

Rauchwarnmelder erhält Qualitätszeichen „Q“

Hekatrons Rauchwarnmelder Genius H ist jetzt mit dem „Q“, dem neuen Qualitätszeichen für Rauchwarnmelder versehen.

Foto: Hekatron

Bau 2015

Funkvernetzte Rauchwarnmelder von Hekatron

Hekatron präsentiert vom 19. bis 24. Januar 2015 auf der Bau in München neue Lösungen und bewährte Produkte aus dem Rauchwarnmelder- und Feststellanlagenbereich sowie das Beratungskonzept „H+“ speziell für Planer und Architekten.

Foto: Hekatron

Hekatron

Funk-Rauchwarnmelder erneut Testsieger

Zum wiederholten Male ist der Funk-Rauchwarnmelder Genius Plus X aus dem Hause Hekatron der einzige Testsieger made in Germany. Der jüngst veröffentlichte Rauchwarnmelder-Vergleich der Stiftung Warentest bestätigt die hohen Qualitätsansprüche des Unternehmens an seine Rauchwarnmelder.