Foto: Yuri Arcurs/Fotolia

Kötter

Besuch vom Ausbildungskonsens

Gemeinsam für die Ausbildung: Der regionale Ausbildungskonsens startet eine mehrwöchige Ausbildungstour durch verschiedene Ausbildungsbetriebe in Industrie, Handel und Handwerk in der MEO-Region (Mülheim an der Ruhr, Essen, Oberhausen).

Im regionalen Ausbildungskonsens sind unter anderem die Arbeitsagenturen, der DGB, die Kreis-handwerkerschaften sowie die IHK, die gleichzeitig als Geschäftsstelle fungiert, vertreten.

Ihr Ziel sei es, verstärkt auf die betriebliche Ausbildung aufmerksam zu machen, so Dr. Gerald Püchel, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Essen. Durch betriebliche Ausbildung sicherten Unternehmen passgenau die Fachkräfte, die sie benötigten. Deshalb bäten sie alle Unternehmen auszubilden.

Wie wichtig eine Ausbildung ist, betont auch Ulrich Meier, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Essen. Die duale Ausbildung sei der Garant für eine niedrige Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland. Im Handwerk gehöre Ausbildung traditionell gewissermaßen zum guten Ton für Unternehmer.

Den Auftakt der Ausbildungstour machte die bundesweit tätige Dienstleistungsgruppe Kötter Services mit Stammsitz in Essen: Das mittelständische Familienunternehmen hat allein im zurückliegenden Jahrzehnt bundesweit mehr als 500 Nachwuchskräfte ausgebildet und stellt zum neuen Ausbildungsjahr bundesweit über 70 Ausbildungsplätze bereit, davon allein 20 im Ruhrgebiet.

Das Thema stehe für sie also nicht erst seit der öffentlichen Diskussion um den wachsenden Arbeitskräftemangel ganz oben auf der Agenda, betont Volker Hofmann, Prokurist und Leiter der Abteilung Personalwesen/Recht von Kötter Verwaltungsdienstleistungen.

Stellvertretend für 110 neue Nachwuchskräfte bei Kötter: Auszubildende unter anderem aus Essen, Duisburg, Dortmund und anderen regionalen Standorten.
Foto: Kötter Services

Unternehmen

Kötter startet mit 110 Auszubildenden

Kötter Services startet mit 110 Auszubildenden bundesweit ins neue Ausbildungsjahr 2020. Damit will man jungen Menschen eine berufliche Perspektive bieten.

Mehr als 80 Azubis haben in diesem Jahr eine Ausbildung beim Sicherheitsdienstleister begonnen.
Foto: Kötter GmbH

Unternehmen

Sicherheitsdienstleister Kötter investiert in Ausbildung

Zum neuen Ausbildungsjahr haben mehr als 80 Nachwuchskräfte beim Sicherheitsdienstleister Kötter begonnen.

Foto: Kötter

Kötter

Mehr als 100 Nachwuchskräfte starten Ausbildung

Zum neuen Ausbildungsjahr starten bundesweit mehr als 100 junge Frauen und Männer bei den Ausbildungsbetrieben der Kötter Unternehmensgruppe.

Foto: Kötter

Kötter

Weitere Nachwuchskräfte und Azubis eingestellt

Die Schaffung neuer Ausbildungsplätze gehört bereits seit vielen Jahren zum Bestandteil der Unternehmensphilosophie von Kötter Services. Zum jetzt startenden Ausbildungsjahr werden bundesweit erneut mehr als 50 Nachwuchskräfte eingestellt, davon fast 20 allein im Ruhrgebiet.