Image
lst_northgate duesseldorf.jpeg
Foto: RKW Architektur
Der Hotel- und Bürokomplex Northgate in Düsseldorf ist mit Brandmeldern und einer umfassenden Sicherheitsbeleuchtung ausgestattet worden.

Brandschutz

Brandmelder und Sicherheitsbeleuchtung schützen Hotel

Labor Strauss hat den Hotel- und Bürokomplex Northgate in Düsseldorf mit Brandmeldern und einer umfassenden Sicherheitsbeleuchtung ausgestattet.

Konkret liefert Labor Strauss die Brandmelder für den Brandschutz, die Störungsmeldungen und die Sicherheitsbeleuchtung für den den Hotel- und Bürokomplex Northgate in Düsseldorf. Außerdem sorgt das Unternehmen mit Stammsitz in Österreich in Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Tüv für die Inbetriebnahme, während der Einbau der Komponenten von einem Subunternehmer erledigt wird. Die Brandmeldeanlage besteht aus zwei Brandmeldezentralen, rund 2.000 Brandmeldern und etwa 850 Sirenen, die im Brandfall Signal geben. Zur Sicherheits-Notbeleuchtung gehören zwei Zentralen mit 500 Notleuchten und den entsprechenden Piktogrammen, die auf die Notausgänge hinweisen. Die Störmeldeanlage schließlich enthält zwei Störmeldezentralen mit 520 Modulen, die rund 1.000 Signale verarbeiten können.

Brandmelder und Sicherheitsbeleuchtung des Hotels sind vernetzt

So anspruchsvoll wie wichtig ist auch die Vernetzung der einzelnen Anlagen. Hierbei ist die hohe Kompetenz der LST-Experten gefragt, damit im Fall des Falles alles reibungslos abläuft. Dank Verschaltung und modularem Aufbau erreicht man Redundanz und somit eine hohe Ausfallsicherheit. Die Systeme von LST seien wie ein guter Bodyguard, nämlich unauffällig und höchst zuverlässig. Was die Optik angeht, wird selbstverständlich der Vorteil der Installation in einem Neubau genutzt. Brandmeldekabel und anderen Leitungen verschwinden diskret unter Putz. Bei den Brandmeldezentralen hat sich der Investor Peker für das Modell BC600 von LST entschieden. Dessen Vorteile sind die leichte Vernetzbarkeit, ein sehr übersichtlich gestaltetes Display und eine selbsterklärende Benutzerführung, was zu einem hohen Bedienkomfort führt. Weil die Zentralen vor allem die Aufgabe haben, die Daten der an sie angeschlossenen Brandmelder zu verarbeiten und bei einer möglichen Gefahr direkt die Feuerwehr zu alarmieren, spielen sie eine zentrale Rolle im Sicherheitssystem.

Labor Strauss investiert in Standort Mönchengladbach

Der Mönchengladbacher Firmensitz von Labor Strauss wird weiter ausgebaut.
Artikel lesen

Umfassendes Sicherheitssystem: Brandschutz aus der Ferne überwachen

Über das Remote Access Tool (React) kann per Smartphone, Tablet oder PC auf die Brandmeldeanlage zugegriffen werden. Einzige Voraussetzung ist ein Internet-Zugang. So lassen sich jederzeit von jedem Ort alle Anzeigen abrufen und kostspielige Fehleinsätze vermeiden, indem via App die nötigen Überprüfungen durchgeführt oder auch der Brandwart vor Ort informiert wird. Und wenn es tatsächlich brennt, spart React wertvolle Minuten, weil die Einsatzkräfte der Feuerwehr sofort gerufen werden und in Echtzeit alle wichtigen Informationen – etwa über die Zugänge in Räume oder Explosionsgefahren – übermittelt bekommen.

Foto: Hekatron

Cubus-Nivellierung bewertet Kenngrößen

Intelligenter Brandmelder

Variierende Umgebungsbedingungen wie Hitzestaus, Temperaturunterschiede oder das Auftreten von Kohlenmonoxid stellen den Brandschutz vor Herausforderungen. Die von Hekatron entwickelte Cubus-Nivellierung gewährleistet auch in solchen Fällen eine Brandfrüherkennung.

Foto: Apollo Fire Detectors

Apollo Fire Detectors

Fehlalarmsichere Brandmelder

Apollo Fire Detectors zeigt zur Security 2014 vielfältige Brandmeldelösungen, darunter auch die Melder XP95 und Discovery sowie ein neues Protokoll.

Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

BHE

Fachausschuss für Sicherheitsbeleuchtung

Der BHE gründet zum Thema Sicherheitsbeleuchtung und dynamische Fluchtweglenkung einen neuen Fachausschuss.

Foto: Novar

Feuertrutz 2013

Esser mit Brandmeldern und Sprachalarm

Novar präsentiert auf der Feuertrutz in Nürnberg mit seiner Traditionsmarke Esser integrierte Konzepte zum Thema „Brandmeldetechnik und Sprachalarmierung“.