Foto: Minimax

Minimax

Brandschutz-Branchenlösungen

In diesem Jahr präsentiert sich Minimax mit klaren Schwerpunkten auf Branchenlösungen für Data-Center, Logistik, Hochhaus und Kraftwerk.

Für die Branche der Data-Center stellt Minimax eine Messeneuheit vor: ein bedarfsgesteuertes Inertgas-Brandschutzsystem. Dieses verbindet die Vorteile der Minimax Inertgas-Löschanlagen mit denen der Sauerstoffreduzierungsanlagen.

Brandvermeidung kann so ohne ständigen Energieeinsatz zuverlässig stattfinden. Abhängig von Brandkenngrößen wird ereignisgetrieben eine Senkung der Sauerstoffkonzentration durchgeführt. Je nach Brandrisiko können die erforderlichen Sauerstoffkonzentrationen projektspezifisch festgelegt werden.

Logistik im Fokus

Für die Branche Logistik bietet das Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten für die Anwendung im Blocklager, Hochregallager oder für Gefahrstofflager. Beispielsweise den Minimax Univario Wärme- oder Flammenmelder für explosionsgefährdete Bereiche oder den Ansaugrauchmelder Helios AMX5000, ein aktives Rauchmeldesystem, das selbst kleinste Glimm-und Schwelbrände erkennt.

Im Segment kleiner Brandmelder-und Löschsteuerzentralen überzeugt die FMZ 5000 Mod S durch ihre hohe Funktionalität und Flexibilität. Sie kann für vielfältige Anwendungen genutzt werden: als Brandmelderzentrale, zur Ansteuerung und Überwachung von Wasser-und Gaslöschanlagen oder zur Löschwassertechnik.

Branchenlösung Hochhaus

Eine besondere Herausforderung in Hochhausbauten stellt die Löschwasserversorgung für ein Wandhydrantensystem dar. Minimax präsentiert auf dem Messestand die optimierte Füll-und Entleerstation Maximat FuE1 mit DN-50-und DN-80-Ausführung zur Aufrechterhaltung der Löschwasserversorgung.

Frostgefährdete Umgebungen, wie Tiefgaragen oder außen liegende Treppenhäuser, sind dank der optimierten FuE-Station ebenso brandsicher wie innen liegende Büro-oder Geschäftsräume. Die Station ist direkt an das Trinkwassernetz angeschlossen, versorgt nach maximal versorgt nach maximal 60 Sekunden jeden Wandhydranten im Gebäude mit Löschwasser und entleert nach Beendigung des Löschvorgangs die Löschwasserleitung selbsttätig.

Brennpunkt Kraftwerk

Kraftwerke haben an den Brandschutz sehr komplexe Anforderungen. Zur effektiven Löschung von Bränden an Turbinen, Maschinen und Einrichtungen mit brennbaren Flüssigkeiten bietet Minimax die Minifog Procon XP Hochdruck-Feinsprühlöschanlage an. Sie gewährleistet zuverlässigen Brandschutz bei minimalem Wassereinsatz und ist dank Constantflow-Technologie in der letzten Minute genauso wirksam wie in der ersten.

Foto: Minimax

Feuertrutz 2016

Inertgas-Löschanlagen von Minimax

Minimax stellt in diesem Jahr Inertgas- und Feinsprüh-Löschanlagen sowie Flammen- und Wärmemelder aus. Interaktive Vorführungen auf dem Aktionsgelände dienen zur Veranschaulichung der Technologien.

Foto: Minimax

Minimax

Herausforderungen im Brandschutz lösen

Die Weiterentwicklung von Brandschutzsystemen sowie die Zusammenarbeit mit deren Betreibern sorgen für immer differenziertere Brandschutzlösungen. Daher steht der Minimax Messestand im Zeichen von entsprechenden Neuerungen und wagt einen Blick in die Zukunft des Brandschutzes.

Foto: Minimax

Brandschutz im Hotel

Beruhigt einchecken

Reger Publikumsverkehr, ein hoher architektonischer Anspruch und komplexe technische Ausstattungen charakterisieren viele Hotels. Je besser sich Hotelgäste aufgehoben fühlen – und dazu zählt auch die Brandschutzsicherheit – desto eher entscheiden sie sich für ein Hotel.

Foto: Minimax

Interschutz 2015

Minimax sichert Sachwerte und Menschen

Die diesjährige Interschutz in Hannover steht bei Minimax im Zeichen der Innovationsvielfalt: Von Lösungen für die holzverarbeitende Industrie bis hin zum Brandschutz komplexer Serverräume zeigt Minimax seine Leistungsfähigkeit.