Foto: Eipos

Eipos

Brandschutzausbildung in Stuttgart und Hamburg

Im Herbst starten in Hamburg und Stuttgart neue Eipos-Fachfortbildungen zum Fachplaner und Sachverständigen für vorbeugenden Brandschutz.

Brandschutz bietet vielfältige berufliche Perspektiven. Die Nachfrage nach qualifizierten Fachleuten mit umfänglichen Kenntnissen ist nach wie vor groß. Vor allem Ingenieur- und Planungsbüros suchen Verstärkung. Um sich dieses zukunftsfähige Tätigkeitsfeld zu erschließen, bietet Eipos seit 1998 berufsbegleitende Weiterbildungen im Brandschutz – speziell für Architekten und Ingenieure konzipiert.

In der Fachfortbildung zum „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“ vermitteln erfahrene Fachleute umfassendes Grundlagenwissen, strukturiert und praxisnah, an vielen Beispielen. So lernen die Teilnehmer an acht Wochenendkursen, sicher Brandschutznachweise zu erstellen. Die nächsten Starttermine sind: 13.09.2013 in Stuttgart und 27.09.2013 in Hamburg.

Nach erfolgreichem Abschluss besteht für Absolventen des Fachplanerkurses die Möglichkeit, ihr Grundwissen weiter zu vertiefen und sich zum Eipos-Sachverständigen für vorbeugenden Brandschutz zu qualifizieren. Der Fokus liegt dabei auf konzeptionellen Fragestellungen im Bereich der Sonderbauten sowie ingenieurgemäßen Nachweisverfahren wie Evakuierungsberechnungen, Brandsimulationen und den Eurocodes im Brandschutz. Neue Kursstarts am 20.09.2013 in Stuttgart und 22.11.2013 in Hamburg.

Prof. Dr.-Ing. Frank Riesner, Prüfingenieur für Brandschutz, Wismar: „Die Besonderheit bei Eipos ist der Seminarbetrieb. Eipos bildet mit den Fachfortbildungen quasi Seminargruppen, die so über mehrere Monate miteinander zusammen lernen. So entsteht Teamarbeit und das Lernen wird effizienter. Meine eigene Zusammenarbeit mit Eipos geht jetzt schon fünf bis sechs Jahre. Ich selbst bin Dozent und bestimme bei Eipos die Ausbildung im Wesentlichen mit. Ich gehöre zum Fachkreis Brandschutz und versuche so dafür zu sorgen, dass dieses hervorragende Niveau bei Eipos auch weiterhin steigt.“

Foto: Eipos

Eipos

Brandschutzausbildung startet im Herbst

Im Herbst startet Eipos, das Europäische Institut für postgraduale Bildung, neue Weiterbildungen zum „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“ in Dresden, Stuttgart und Hamburg.

Foto: Eipos

Eipos

Seminare für vorbeugenden Brandschutz in Hamburg

Ab 2013 bietet Eipos neben den Seminaren im vorbeugenden Brandschutz auch die berufsbegleitende Fachfortbildung zum „Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz“ in Hamburg an.

Foto: Eipos

Eipos

Berufsbegleitende Fortbildung im Brandschutz

Für Planer und Bauausführende bietet das Europäische Institut für postgraduale Bildung GmbH – Eipos die berufsbegleitende Fachfortbildung „Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz“ an.

Foto: Eipos

Feuertrutz 2014

Qualifizierende Weiterbildung mit Eipos

Eipos informiert am Messestand über sein Angebot an Fachplaner- und Sachverständigenkursen, die sich dem Thema vorbeugender Brandschutz widmen. Dieser ist eine anspruchsvolle Aufgabe für Planer, Prüfer, Fachbauleiter und Ausführende, welche immer mehr an Bedeutung gewinnt.