Foto: FM Global

FM Global

Brandschutzrichtlinien für Lithium-Ionen-Batterien

FM Global hat neue Untersuchungen durchgeführt, um Brandschutzrichtlinien für die Lagerung von Lithium-Ionen-Batterien zu spezifizieren. Diese Forschungen umfassten groß angelegte Brandversuche im „Research Campus“, dem Forschungs- und Testzentrum von FM Global in West Glocester, Rhode Island, USA.

Geschäftsführer, Risikomanager, Brandschutzorganisationen, Gemeinden und Versicherer benötigen allesamt konkrete, empirisch schlüssige Informationen darüber, wie Brandrisiken in Lagern kostengünstig gehandhabt werden können. Die Versuche bauen auf den im Juni 2013 kommunizierten Forschungen von FM Global auf, die – wie auch die aktuellen Branduntersuchungen – in Partnerschaft mit der gemeinnützigen Property Insurance Research Group (Pirg) und in Zusammenarbeit mit der Fire Protection Research Foundation (FPRF) der National Fire Protection Association durchgeführt wurden.

Wichtige Erkenntnisse sind etwa, dass Wellpappkartons und Verpackungsunterteilungen aus Kunststoff eher Feuer fangen als die in den Kartons verpackten Batterien selbst. Von großformatigen Lithium-Ionen-Batterien, wie sie beispielsweise in Elektrofahrzeugen verwendet werden, geht in der Regel eine größere Gefahr aus als von kleinformatigen Batterien für Smartphones und Laptops. Großformatige Batterien neigen bei einem Lagerbrand zu einer schnelleren Entzündung.

Die Ergebnisse werden in die FM Global Datenblätter zur Schadenminimierung einfließen. Diese beinhalten technische Richtlinien, mit deren Hilfe Risikomanager, Immobilieneigentümer und für Vorschriften zuständige Behörden ihre Standorte schützen können.

Foto: FM Global

Lagerung von Lithium-Ionen-Akkus

Brandgefährlich

Notebooks, Digitalkameras, Handys – immer mehr Geräte des alltäglichen Gebrauchs beziehen ihre Energie über leistungsstarke Lithium-Ionen-Akkus. Eine aktuelle Studie belegt allerdings: Ohne Schutzmaßnahmen können Lagerstätten in wenigen Minuten in Flammen stehen.

Foto: FM Global

Forschung zu Regalsprinklersystemen

Sprinkler statt Insolvenz

Sprinkler sind kleine Multifunktionstalente. Bei einem Brand werden sie direkt aktiv, beginnen mit den Löschmaßnahmen und alarmieren sowohl die Belegschaft als auch externe Rettungskräfte. Finanzielle Verluste für den Betrieb können dadurch verhindert werden.

Foto: FM Global

FM Global

Neue technische Richtlinie für Regalsprinkler

FM Global veröffentlicht mit der „Storage of Class 1, 2, 3, 4 and Plastic Commodities“ (Datenblatt 8-9) eine neue technische Richtlinie für Regalsprinkler. Das Ergebnis von drei Jahren intensiver Forschung bedeutet einen neuen Ansatz für Brandschutz in Lagerhäusern.

Foto: Wagner

Brandschutz für Lithium-Batterien

Kurzschluss-Reaktion

Die Anwendungsbereiche leistungsstarker Lithium-Batterien werden immer vielfältiger. Der stetig steigenden Nachfrage stehen kontinuierlich anwachsende Produktionszahlen gegenüber. Die Brandgefahr bei der Produktion, Lagerung und dem Transport von Lithium-Batterien wird dabei aber oft unterschätzt.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×