Image
Der Bedarf an Interoperabilität zwischen traditionellen Funkstandards und dem neuen 5G/pLTE-Campusfunk wächst.
Foto: Telent
Der Bedarf an Interoperabilität zwischen traditionellen Funkstandards und dem neuen 5G/pLTE-Campusfunk wächst.

Internet of Things

Campusnetze und neuer Funkstandard 5G

Telent ist auf der Pmrexpo vom 23. bis 25. November mit den Themen Funkstandard 5G/pLTE-Campusnetze und PMR-Netz mit Schnittstelle zu 5G/pLTE vor Ort.

Private Campusnetze und der 5G- Funkstandard sind weltweit im Aufbau und spielen im PMR-Sektor eine immer wichtigere Rolle. Dementsprechend steigt der Bedarf an schlüsselfertigen Systemlösungen, die die traditionellen und die neuen Funkstandards integrieren.

Reibungsloses Zusammenspiel von PMR- und 5G-Funkstandard

Als leistungsfähiger Übertragungsstandard ist 5G bestens geeignet für anspruchsvolle Kommunikationsinfrastrukturen in vollvernetzten Umgebungen, wie einer Smart Factory. Experten erwarten, dass allein in Deutschland bis zum Jahr 2025 mehrere Tausend Unternehmen ein eigenes lokales Mobilfunknetz errichten werden. Um eine sichere, zuverlässige Digitalisierung und Migration der Netze zu gewährleisten, müssen Tetra- und DMR-Technologien mit 5G/pLTE reibungslos zusammenspielen.

5G oder Wi-Fi 6 Funktechnologie für die Vernetzung?

5G oder Wi-Fi 6 lautet eine gängige Frage, wenn es um den Einsatz von aktuellen Funktechnologien zur Vernetzung geht.
Artikel lesen

Campusnetze spielen immer größere Rolle

Als Spezialist für den Netzaufbau und Betrieb kennt Telent sich sowohl im traditionellen PMR-Sektor, als auch in den neu entstehenden 5G-, pLTE- und IoT-Netzen für den privaten Campusfunk bestens aus. Telent integriert beide Welten in schlüsselfertigen Lösungen, die auf Technologien führender Hersteller, wie Nokia im Bereich 5G, basieren. Telent ist im Vorstand des Bundesverbands Professioneller Mobilfunk e. V. (PMeV), der die Messe aktiv unterstützt, und beteiligt sich auch am Kongressprogramm. Zum Thema „Theorie: Campus LTE/5G als WIFI Ersatz“ referiert Ronald Janke; er verantwortet seit 2019 den strategischen Schwerpunkt Campusnetze im Team New Business und Technology bei Telent und war in dieser Funktion an zahlreichen Großprojekten in der Industrie und mit kritischen Infrastrukturen beteiligt.

Image
ntt_5g_wi-fi 6.jpeg
Foto: NTT

IT-Sicherheit

5G oder Wi-Fi 6 Funktechnologie für die Vernetzung?

5G oder Wi-Fi 6 lautet eine gängige Frage, wenn es um den Einsatz von aktuellen Funktechnologien zur Vernetzung geht.

Foto: HID Global

HID Global

OSDP als neuer Schnittstellen-Standard

HID Global sieht OSDP (Open Supervised Device Protocol) als den neuen-Kommunikationsstandard bei Zutrittskontrollsystemen im Hinblick auf die Schnittstelle zwischen Controller und Lesegerät.

Foto: UL

Residential Security Container

Neuer Test-Standard für Wertbehälter

Residential Security Containers (RSC) erfüllen viele Zwecke. Die Wertbehälter werden dazu verwendet, um wichtige Papiere oder wertvollen Schmuck darin zu lagern, aber viele Menschen benutzen sie auch, um darin Waffen aufzubewahren und zu sichern. Es gibt nun einen überarbeiteten Standard, nach dem die RSC getestet werden.

Foto: Nedap

SOAA

Neuer Standard für elektronische Offline-Schlösser

Ab sofort lässt sich der neue Standard Offline Access Application (SOAA) für elektronische Offline-Schlösser in Ausschreibungsdetails angeben. Entwickelt wurde der Standard gemeinsam von Assa Abloy, Dorma, Nedap und Zugang GmbH.