Image
Der Bedarf an Interoperabilität zwischen traditionellen Funkstandards und dem neuen 5G/pLTE-Campusfunk wächst.
Foto: Telent
Der Bedarf an Interoperabilität zwischen traditionellen Funkstandards und dem neuen 5G/pLTE-Campusfunk wächst.

Internet of Things

Campusnetze und neuer Funkstandard 5G

Telent ist auf der Pmrexpo vom 23. bis 25. November mit den Themen Funkstandard 5G/pLTE-Campusnetze und PMR-Netz mit Schnittstelle zu 5G/pLTE vor Ort.

Private Campusnetze und der 5G- Funkstandard sind weltweit im Aufbau und spielen im PMR-Sektor eine immer wichtigere Rolle. Dementsprechend steigt der Bedarf an schlüsselfertigen Systemlösungen, die die traditionellen und die neuen Funkstandards integrieren.

Reibungsloses Zusammenspiel von PMR- und 5G-Funkstandard

Als leistungsfähiger Übertragungsstandard ist 5G bestens geeignet für anspruchsvolle Kommunikationsinfrastrukturen in vollvernetzten Umgebungen, wie einer Smart Factory. Experten erwarten, dass allein in Deutschland bis zum Jahr 2025 mehrere Tausend Unternehmen ein eigenes lokales Mobilfunknetz errichten werden. Um eine sichere, zuverlässige Digitalisierung und Migration der Netze zu gewährleisten, müssen Tetra- und DMR-Technologien mit 5G/pLTE reibungslos zusammenspielen.

5G oder Wi-Fi 6 Funktechnologie für die Vernetzung?

5G oder Wi-Fi 6 lautet eine gängige Frage, wenn es um den Einsatz von aktuellen Funktechnologien zur Vernetzung geht.
Artikel lesen

Campusnetze spielen immer größere Rolle

Als Spezialist für den Netzaufbau und Betrieb kennt Telent sich sowohl im traditionellen PMR-Sektor, als auch in den neu entstehenden 5G-, pLTE- und IoT-Netzen für den privaten Campusfunk bestens aus. Telent integriert beide Welten in schlüsselfertigen Lösungen, die auf Technologien führender Hersteller, wie Nokia im Bereich 5G, basieren. Telent ist im Vorstand des Bundesverbands Professioneller Mobilfunk e. V. (PMeV), der die Messe aktiv unterstützt, und beteiligt sich auch am Kongressprogramm. Zum Thema „Theorie: Campus LTE/5G als WIFI Ersatz“ referiert Ronald Janke; er verantwortet seit 2019 den strategischen Schwerpunkt Campusnetze im Team New Business und Technology bei Telent und war in dieser Funktion an zahlreichen Großprojekten in der Industrie und mit kritischen Infrastrukturen beteiligt.

Image
ntt_flughafen_5g.jpeg
Foto: Wikimedia Commons

Internet of Things

5G-Netz soll IoT am Flughafen Köln/Bonn beflügeln

In enger Zusammenarbeit mit NTT baut der Flughafen Köln/Bonn ein 5G-Mobilfunknetz auf. Die Maßnahme erlaubt eine schnellere Vernetzung im IoT-Netz.

Image
Die 5G-Plattform soll die IoT-Konnektivität wesentlich verbessern und unter anderen zu emissionsfreien Produktion beitragen.
Foto: Schneider Electric

Internet of Things

Wozu IoT-Umgebungen mit 5G versorgt werden

NTT und Schneider Electric arbeiten zusammen, um Industrieanlagen mit einer 5G-Plattform auszustatten und so die Innovationskraft der Betreiber zu stärken.

Image
levelone_switche_industrie.jpeg
Foto: Levelone

Internet of Things

Netzwerkswitche für kritische Umgebungen in Unternehmen

Levelone erweitert sein Angebot an Netzwerkkomponenten um drei neue Industrie-Switche für den Einsatz in besonders unternehmenskritischen Umgebungen.

Die Mini-Platine des Funkmoduls ermöglicht es, Geräte „smart“ in IoT-Anwendungen einzubinden.
Foto: Alarmtab

Internet of Things

Funkmodul macht Geräte IoT-fähig

Alarmtab hat ein IoT-fähiges Mini Einbau-Funkmodul entwickelt. Elektrische Geräte sind per Bluetooth steuerbar und können mit anderen Geräten kommunizieren.