Mit dem verschlüsselten R&S Trusted VPN Client gewährleistet Rohde & Schwarz Cybersecurity Sicherheit bei gleichzeitiger digitaler Souveränität der Nutzer.
Foto: Rohde & Schwarz

IT-Sicherheit

Client mit verschlüsselter VPN-Verbindung

Das BSI erteilt die Zulassung bis zur Geheimhaltungsstufe VS für neuen verschlüsselten Trusted VPN Client.

Der erste vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zugelassene rein softwarebasierte VPN Client von Rohde & Schwarz Cybersecurity ermöglicht Nutzern sicheres mobiles und verschlüsseltes Arbeiten unter Einhaltung der hohen Sicherheitsanforderungen deutscher Bundesbehörden wie der Geheimhaltungsstufe VS. Mit R&S Trusted VPN Client macht der IT-Sicherheitsexperte Rohde & Schwarz Cybersecurity verschlüsseltes, mobiles Arbeiten trotz VS-NfD-Anforderungen noch einfacher. Die Lösung schützt die Netzwerkkommunikation einer Client-Plattform (Windows-Laptop, -Tablet) mit einem Behörden- oder Unternehmensnetzwerk über ein nicht vertrauenswürdiges Netzwerk, wie zum Beispiel das Internet.

R&S Trusted VPN Client ist softwarebasiert und benötigt keine zusätzliche Hardware. So können Nutzer auch am Flughafen, im Home Office oder anderen öffentlichen Räumen ohne Einschränkungen mobil arbeiten. Für zusätzliche Sicherheit sorgt der „Always On“-Modus – Nutzer befinden sich so zu keinem Zeitpunkt ungeschützt in einem nicht vertrauenswürdigen Netzwerk. Durch eine hohe Skalierbarkeit kann die Lösung auch langfristig individuell auf sich verändernde Arbeitsanforderungen angepasst werden.

Wie kann ich mich im Homeoffice vor Cyberangriffen schützen? Rhode & Schwarz gibt dazu Tipps.

Wie Sie sich im Homeoffice vor Cyberangriffen schützen

Rohde & Schwarz Cybersecurity zeigt einige zentrale Risiken im Homeoffice und Lösungswege auf, wie man sich effektiv vor Cyberangriffen schützen kann.
Artikel lesen

Zulassung der verschlüsselten VPN-Verbindung eröffnet neue Anwenderkreise

R&S Trusted VPN Client setzt eine Zero-Trust VPN-Lösung um, bei der kein Vertrauen in potenziell unsichere Komponenten wie einem Betriebssystem bestehen muss. Die sogenannte Rot-Schwarz-Trennung (Netzwerktrennung zwischen roten Verschlusssache-Daten und dem schwarzen Internetverkehr) findet außerhalb des Betriebssystems statt, sodass selbst bei Schwachstellen und Sicherheitslücken im Betriebssystem ein Abfluss von eingestuften Daten verhindert werden kann. Mit der Zulassung des BSI öffnet Rohde & Schwarz Cybersecurity die Nutzung der softwarebasierten Sicherheitslösung R&S Trusted VPN Client auch für neue Anwenderkreise aus Behörden und Unternehmen, die für die Verarbeitung von vertraulichen Daten eine sichere und praktikable Lösung benötigen.

Durch die einfache Administration kann die Verschlüsselungslösung ohne besondere Sicherheits- oder VPN-Kenntnisse eingerichtet werden.
Foto: Rohde und Schwarz Cybersecurity

IT-Sicherheit

BSI erteilt Zulassung für Verschlüsselungslösung

Das BSI erteilt die Zulassung bis zur Geheimhaltungsstufe VS für die Verschlüsselungslösung R&S Trusted VPN von Rohde & Schwarz Cybersecurity. Was das bedeutet.

Der Hochgeschwindigkeits-Netzwerkverschlüsseler von Rohde & Schwarz Cybersecurity mit VS-NFD-Zulassung ist für Behörden und Unternehmen gleichermaßen interessant.
Foto: R&S Cybersecurity

IT-Sicherheit

Netzwerkverschlüsseler mit VS-NFD-Zulassung

Rohde & Schwarz Cybersecurity stellt seine neuen Hochgeschwindigkeits-Netzwerkverschlüsseler mit VS-NFD-Zulassung vor.

Viele arbeiten derzeit von zuhause aus. Das birgt neue IT-Sicherheitsrisiken. Das BSI schlägt bereits Alarm. Diese 10 Regeln machen das Homeoffice sicherer.

IT-Sicherheit

10 goldene Regeln für ein sicheres Homeoffice

Viele arbeiten derzeit von zuhause aus. Das birgt neue IT-Sicherheitsrisiken. Das BSI schlägt bereits Alarm. Diese 10 Regeln machen das Homeoffice sicherer.

Foto: Rohde & Schwarz Cybersecurity

Schutz vor Cyberattacken auf Mediengeräte

Kein Angriff unter dieser Nummer

Firmen und Verwaltungen rüsten ihre Netzwerkinfrastruktur zunehmend gegen Cyberangriffe. Beim Schutz mobiler Endgeräte haben viele Unternehmen jedoch nach wie vor einen erheblichen Nachholbedarf. Dabei gibt es bereits die passenden Sicherheitslösungen.