Image
Die Geschäfte von Hugo Boss bilden durch  iD Cloud-Plattform von Nedap zukünftig mehr Transparenz in der lieferkette ab.
Foto: Nedap
Die Geschäfte von Hugo Boss bilden durch  iD Cloud-Plattform von Nedap zukünftig mehr Transparenz in der Lieferkette ab.

IT-Sicherheit

Cloud-Plattform sorgt für Transparenz in der Lieferkette

Der Modehersteller Hugo Boss hat sich für die iD Cloud-Plattform von Nedap entschieden. Ziel ist  Transparenz in der Lieferkette sowie verbesserte Warenverfügbarkeit.

Die Bestandsmanagementplattform ID Cloud von Nedap verhilft Hugo Boss zu durchgängiger Bestandstransparenz der Leiferkette in Echtzeit und optimaler Warenverfügbarkeit mithilfe von RFID-Technologie. Im Zuge dieses Projekts werden die weltweiten Filialen von Hugo Boss mit der ID Cloud Store-App von Nedap ausgestattet, die schnelle und regelmäßige Bestandserfassungen, effiziente Nachlieferungen und intelligente Nachfüllvorschläge ermöglicht. Dank dieser mobilen Lösung haben Filialen stets die richtigen Produkte verfügbar und können den Kunden daher herausragende Omnichannel-Einkaufserlebnisse bieten.

Indem Hugo Boss genau weiß, was in den Filialen vorrätig ist, können Services wie Ship-from-Store und Click & Collect (BOPIS) noch zuverlässiger angeboten werden. Zudem wird für Flexibilität bei den Lagerbeständen gesorgt, da die ID Cloud-Plattform von Nedap bis hin zum letzten Artikel Echtzeitdaten zu den Beständen bereitstellt.

Nedap startet Online-Akademie für RFID-Technik

Die Online-Akademie „RFID Loss Prevention“ von Nedap unterstützt Führungskräfte im Einzelhandel bei der Einführung und Schulung von RFID-Technologie.
Artikel lesen

ID Cloud-Plattform steigert Transparenz in der Lieferkette erheblich

Die Partnerschaft ermöglicht Hugo Boss also, die Flexibilität und das Service-Portfolio des globalen Omnichannel-Business rasch weiter voranzutreiben. RFID ist der Wegbereiter, um ein nahtloses Markenerlebnis über sämtliche Berührungspunkte mit den Kunden zu gewährleisten und revolutioniert für Hugo Boss die Art und Weise, mit den Kunden zu interagieren. Die umfassende Bestandstransparenz ist ein wichtiger Faktor bei der Produktverfügbarkeit und für Kreislaufservices.

Tom Vieweger, RFID Business Experte bei Nedap: „Die Partnerschaft von Hugo Boss und Nedap unterstreicht, dass Modehandel und Technologie Hand in Hand gehen. Wir sind fest davon überzeugt, dass in Echtzeit zur Verfügung gestellte Bestandsdaten auf Artikelebene von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung erfolgreicher Omnichannel-Strategien für Marken und Einzelhändler sind. Durch die Einführung der RFID-Technologie, unserer iD Cloud-Plattform und als Teil der globalen User Community bleibt Hugo Boss ein Vorreiter in der Branche.“

Image
nedap_id-cloud_app.jpeg
Foto: Nedap Retail

Einzelhandel

RFID für Transparenz im Bestand und bei Lieferketten

Die von Nedap entwickelte Suite von SaaS-Lösungen wurde speziell für RFID-Anwendungen entwickelt und sorgt für mehr Transparenz im Bestand in Lieferketten.

Image
Foto: We Touch Imagework

IT-Sicherheit

Mit RFID den Überblick in der Lieferkette behalten

Der Modehändler Samsøe & Samsøe hat sich für die Optimierung seiner Lieferkette für „!D Cloud“ von Nedap Retail entschieden. Das sind die Vorteile der Lösung.

Image
Foto: Tyco

Eurocis 2015

Tyco sorgt für Transparenz bei Waren und Kunden

Tyco zeigt zur Eurocis 2015 Lösungen, die Einzelhändlern Echtzeit-Informationen liefern und mit intelligenter Analytik für mehr Profitabilität und Business Intelligence sorgen. So entsteht Transparenz rund um Warenbestände und Kundenverhalten.

Image
Foto: Pixabay

Managed Services

Cloud-Plattform für Identitätsmanagement vorgestellt

HID Global, Anbieter von vertrauenswürdigen Identitätslösungen, kündigt mit der Cloud-Plattform Workforce ID eine Lösung für das Identitätsmanagement an.