Image
salto-eagle-eye_co-living.jpeg
Foto: Eagle Eye Networks
In Co-Living-Anwendungen bieten cloudbasierte Videosicherheit und Zugangskontrolle Vorteile in Sachen Effizienz und Komfort. 

Videoüberwachung

Cloudbasierte Videosicherheit und Zugangskontrolle

Anbieter von cloudbasierten Videosicherheits- und Zutrittssystemen helfen Co-Living-Betreibern dabei, sich schneller und effizienter zu entwickeln.

Das Speichern und Analysieren mit cloudbasiertem Video- und Zutrittsmanagement bietet viele Vorteile – auch für Co-Living-Betreiber, die ein Mehr an Effizienz suchen. Insbesondere Betreiber von Hotels, städtischen Apartments und Wohngemeinschaften können mehr für ihre Arbeit notwendige Informationen verwerten. Eine Cloud-Plattform integriert Videos in andere Anwendungen und liefert wertvolle Daten, um Abläufe und Angebote zu verbessern. Auch Mitarbeiter können ihre Aufgaben nun zielgerichteter erfüllen. Denn die Aufzeichnungen dokumentieren nicht mehr allein ungewöhnliche und sicherheitsrelevante Vorfälle, wie etwa einen Einbruch. Kameras und die zugehörige Speicherinfrastruktur bieten nun nicht mehr nur selten verwendete Inhalte und erzeugen lediglich hohe Betriebskosten, ohne zusätzliche finanzielle Erträge oder weiterverwertbare Erkenntnisse.

KI hilft Co-Living-Betreibern beim Video- und Zutrittsmanagement in der Cloud

Durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz bei der Videoanalyse gewinnen Co-Living-Betreiber wichtige Erkenntnisse darüber, wie die Bewohner vor Ort leben und interagieren. Darauf aufbauend lassen sich die genutzten Räume bedarfsgerechter und lebenswerter gestalten. Dies verbessert das Zusammenleben in einem sicheren und an den Bedürfnissen der Bewohner orientierten gemeinsamen Wohnen. Das Videomanagement von Eagle Eye Networks lässt sich zudem bequem in andere Technologien oder das Ökosystem digitaler Gebäude integrieren, wie etwa in die Zutrittskontrolle von Salto.

Cloudbasierte Videoüberwachung vernetzt Wohnen, Arbeiten und Freizeit

Basecamp Student betreibt derzeit Wohnanlagen für Studierende in Deutschland, Dänemark und Polen. Weitere Standorte folgen demnächst. Das System erfasst Videos zunächst zu Sicherheitszwecken. Aber durch das Speichern der Videos in der Cloud bietet das Videomanagement einen unbegrenzten Zugang zu Informationen, die helfen, bessere Lebensumstände für die Bewohner zu schaffen. Indem Videokameras kreativ eingesetzt werden, lassen sich Räume weitaus effizienter nutzen, in denen die Bewohner leben, lernen, arbeiten und sich vernetzen. So kann das Management beispielsweise nachvollziehen, welche Örtlichkeiten die Bewohner am häufigsten nutzen. Daraus lassen sich Informationen für künftige Entwürfe und Baumaßnahmen gewinnen. Studierende könnten beispielsweise in der Waschküche in Echtzeit überprüfen, ob Maschinen verfügbar seien, bevor sie sich mit ihrem Wäscheberg auf den Weg machten. Oder sie schauen nach, wie stark eine Turnhalle belegt ist, bevor sie zum Training gehen.

Foto: HID Global

HID Global

Individualisierbare Zugangskontrolle

HID Global hat seine Controller-Plattform der nächsten Generation Edge Evo und VertX Evo freigegeben. Die intelligenten Systeme zur Zugangskontrolle ermöglichen umfangreiche Entscheidungsprozesse direkt an der Tür und erlauben den Einsatz hochgradig individualisierbarer Zugriffskontrolllösungen mit Steuerung über das Netzwerk.

Foto: Alphatronics

Alphatronics

Zugangskontrolle und Parksysteme

Die belgische Firma Alphatronics stellt in Halle 5 ihre Lösungen rund um Barrieren, Schranken, Parksysteme und Zugangs- sowie Zufahrtskontrolle vor.

Die Gesichtserkennungs-Terminals sollen der Zutrittskontrolle in kleinen und mittleren Unternehmen mehr Sicherheit und Effizienz bringen.
Foto: Pixabay

Zutrittskontroll-Systeme

Gesichtserkennung als Mittel für Zugangskontrolle

Hikvision hat neue Zugangskontroll- und Zeiterfassungsangebote mit Terminals zur Gesichtserkennung angekündigt.

Morphean baut sein Geschäft in Deutschland aus. Der Sicherheitshersteller bietet cloud- und KI-basierte Videoüberwachung und Zugangskontrolle als Service.
Foto: Morphean

Cloud-Dienste

Videoüberwachung und Zugangskontrolle mit KI und Cloud

Morphean baut sein Geschäft in Deutschland aus. Der Sicherheitshersteller bietet cloud- und KI-basierte Videoüberwachung und Zugangskontrolle als Service.