Image
ces_vdi_foerderpreis.jpeg
Foto: CES
Alina Timmermann hat als eine der beiden Preisträger den CES-Förderpreis coronabedingt schriftlich erhalten.

Unternehmen

Corona verhindert die Verleihung des CES-Förderpreises

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die jährlich stattfindende Preisverleihung des CES-Förderpreises durch den VDI erschwert.

In zwei Anläufen wurde versucht, die Verleihung des CES-Preises in einem würdigen Rahmen zu veranstalten, beide Male verhinderte ein Corona-Lockdown die Durchführung. Zuletzt haben sich Jury und VDI im November dazu entschlossen, die Urkunden mit der Post zuzustellen und die Preisgelder zu überweisen. Preisträger im Jahr 2020 sind Alina Timmermann und Lukas Wurzer, deren herausragende Masterarbeiten mit jeweils 1.500 € Preisgeld prämiert wurden.

Alina Timmermann studiert an der TU Dortmund bei Professor Dirk Biermann am Institut für Spanende Fertigung der TU Dortmund. Sie hat ihre Masterarbeit zum Thema „Grundlagenuntersuchungen zur Oberflächenkonditionierung des Einsatzstahls 18CrNiMo7-6 mittels Microfinishen“ geschrieben. Timmermann arbeitet aktuell bei am Institut für Spanende Fertigung der TU Dortmund als wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Elektronischer Beschlag für Innentüren

Mit einem neuen Beschlag für Innentüren erweitert CES die Palette an elektronischen Beschlägen. Besonders überzeugt dessen einfache Montage.
Artikel lesen

CES-Förderpreis ist eine Bestätigung für die Arbeit während Corona

Lukas Wurzer schrieb seine Masterarbeit bei Prof. Jörg Franke am Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen - Nürnberg zum Thema „Evaluierung der Zuverlässigkeit unterschiedlicher Metallisierungen auf LDS-basierten Schaltungsträgern unter thermomechanischer Beanspruchung“.

Wurzer arbeitet seit Februar 2020 als Projektleiter bei 2E mechatronic in Kirchheim Teck, unter anderem auch an Projekten zur Realisierung von MID-Produkten. Den Preisträgern wünschen Beirat und Jury des CES-Preises sowie der VDI viel Erfolg bei den weiteren Schritten der jungen Karriere.

Foto: Aktion Plagiarius

Aktion Plagiarius

Verleihung des Negativpreises 2016

Der Negativpreis „Plagiarius“ rückt seit 1977 die skrupellosen Geschäftspraktiken von Nachahmern ins öffentliche Bewusstsein. In wenigen Tagen wird die Auszeichnung im Rahmen der Frankfurter Messe „Ambiente“ nunmehr zum 40. Mal verliehen.

Foto: CES

VDI

CES-Förderpreis an Absolventen verliehen

Der Verein Deutscher Ingenieure e.V. hat den CES-Förderpreis des VDI an die beiden Absolventen Moritz Fuß und Johannes Stoldt für ihre wegweisende Diplomarbeiten auf dem Gebiet der Produktionstechnik verliehen.

Von links: Richard Rackl, Wladimir Rempel, Christopher Janßen und Prof. Dr. Hans-Georg Schnürch.
Foto: C.Ed. Schulte GmbH

News

CES-Förderpreis des VDI verliehen

Wladimir Rempel und Christopher Janßen sind die Preisträger des CES-Förderpreises des VDI 2019.

Foto: CES

VDI

CES-Förderpreis auf der Innosecure verliehen

Christian Ralf Jähnert und Sebastian Platt sind die Preisträger des diesjährigen CES-Förderpreises des VDI. Die Preisverleihung fand Rahmen der Innosecure am 1. Juni in Düsseldorf statt.