wtt_cyberangriffe_menschen.jpeg
Foto: WTT Campus One
In der digitalen Schulungsreihe wird eindrücklich vermittelt, wie sich Mitarbeiter gegen Cyberkriminelle schützen können

Hacker-Abwehr

Cyberangriffe zielen immer stärker auf Mitarbeiter

Mehr als 70 Prozent aller Cyberangriffe zielen auf die Mitarbeiter in Einrichtungen und Unternehmen ab, die oftmals zu wenig in IT-Sicherheit investieren.

Mitarbeiter müssen daher dringend geschult werden, um für diese Cyberangriffe gewappnet zu sein. Nötig dafür sind beispielsweise Awareness-Kampagnen. Denn Cyberattacken nehmen massiv zu. Überall, in allen Branchen und Institutionen. Egal ob in der Größenordnung der US-Pipeline Colonial oder dem Fleischkonzern JBS – oder wie jüngst in Deutschland zu sehen beim Klinikum Wolfenbüttel.

Mitarbeiter für Gefahren durch Cyberangriffe sensibilisieren

Schnell und unkompliziert lässt sich Awareness-Kampagnen mit digitalen Schulungen umsetzen, die auch im Rahmen einer Zertifizierung nach ISO 27001 genutzt werden können: Unter anderem gibt es bei WTT Campus One eine neue Trainingsreihe, die wie eine TV-Serie aufgebaut ist: Die Protagonistin, eine normale Mitarbeiterin, wehrt sich gegen die Angriffe eines Cyberkriminellen – dem Antagonisten der Geschichte. Wer die Schulung absolviert, hilft der Mitarbeiterin und lernt, wie der Cyberkriminelle bei seinen Angriffsversuchen vorgeht und wie man sich dagegen schützen kann.

Vor allem für kleine- und mittelständische Unternehmen (KM) ist es oft sinnvoller, einen auf IT-Security spezialisierten Dienstleister zu beauftragen, der sich im Tagesgeschäft auf die Abwehr von Cyberangriffen konzentriert.
Foto: MK-Photo - Fotolia.com

IT-Sicherheit

Cyberangriff: So kann sich jedes Unternehmen schützen

Cyberangriffe nehmen weltweit stark zu. Für Unternehmen stellt sich immer drängender die Frage, wie sie sich schützen können. Der IT-Sicherheitsspezialist Scaltel hat Tipps.

Foto: Pixabay

Verbände

IT-Schwachstelle PDF: Ziel für Cyber-Angriffe?

Forscher haben massive IT-Sicherheitslücken im beliebten PDF-Format entdeckt, die Kriminelle für Cyber-Angriffe nutzen könnten.

Foto: Incident

IT-Sicherheit

Cyberangriffe auf Kritische Infrastrukturen

Der Hacker-Angriff auf das Klinikum Düsseldorf zeigt, welche Auswirkungen Cyberangriffe auf Kritische Infrastrukturen (Kritis) haben können.

Autor Jörg von der Heydt, Regional Director DACH bei Bitdefender, warnt vor zunehmenden Cyberangriffen infolge des Ukrainekrieges.
Foto: Bitdefender

IT-Sicherheit

Cyberangriffe in Zeiten des Ukrainekrieges

Infolge des Ukrainekrieges steigen auch die Gefahren von Cyberangriffen enorm. Eine Abwehr sollte aufgebaut werden, bevor die Angriffe konkret werden.