Image
wtt_cyberangriffe_menschen.jpeg
Foto: WTT Campus One
In der digitalen Schulungsreihe wird eindrücklich vermittelt, wie sich Mitarbeiter gegen Cyberkriminelle schützen können

Hacker-Abwehr

Cyberangriffe zielen immer stärker auf Mitarbeiter

Mehr als 70 Prozent aller Cyberangriffe zielen auf die Mitarbeiter in Einrichtungen und Unternehmen ab, die oftmals zu wenig in IT-Sicherheit investieren.

Mitarbeiter müssen daher dringend geschult werden, um für diese Cyberangriffe gewappnet zu sein. Nötig dafür sind beispielsweise Awareness-Kampagnen. Denn Cyberattacken nehmen massiv zu. Überall, in allen Branchen und Institutionen. Egal ob in der Größenordnung der US-Pipeline Colonial oder dem Fleischkonzern JBS – oder wie jüngst in Deutschland zu sehen beim Klinikum Wolfenbüttel.

Mitarbeiter für Gefahren durch Cyberangriffe sensibilisieren

Schnell und unkompliziert lässt sich Awareness-Kampagnen mit digitalen Schulungen umsetzen, die auch im Rahmen einer Zertifizierung nach ISO 27001 genutzt werden können: Unter anderem gibt es bei WTT Campus One eine neue Trainingsreihe, die wie eine TV-Serie aufgebaut ist: Die Protagonistin, eine normale Mitarbeiterin, wehrt sich gegen die Angriffe eines Cyberkriminellen – dem Antagonisten der Geschichte. Wer die Schulung absolviert, hilft der Mitarbeiterin und lernt, wie der Cyberkriminelle bei seinen Angriffsversuchen vorgeht und wie man sich dagegen schützen kann.

PDF-Dokumente haben laut neuesten Forschungen Sicherheitslücken, die sich für Cyber-Angriffe nutzen lassen.
Foto: Pixabay

Verbände

IT-Schwachstelle PDF: Ziel für Cyber-Angriffe?

Forscher haben massive IT-Sicherheitslücken im beliebten PDF-Format entdeckt, die Kriminelle für Cyber-Angriffe nutzen könnten.

Foto: Logrhythm

Logrhythm kommentiert

Cyberangriff auf Yahoo

Direkt im Anschluss an die Nachricht vom Tumblr-Kauf durch Yahoo für 1,1 Milliarden US-Dollar wurde bekannt, dass Yahoo zum nächsten populären Opfer eines Cyberangriffs geworden ist.

Foto: KPMG

KPMG-Studie

Cyber-Angriffe werden immer aggressiver

Computerkriminalität wird zu einer immer größeren Bedrohung für deutsche Firmen. Jedes vierte Unternehmen war in den letzten zwei Jahren Opfer von E-Crime. Besonders betroffen war die Finanzdienstleistungsbranche.

Foto: Everbridge

Kommunikation im Notfall

Vorbereitung auf den Cyber-Angriff

Cyber-Angriff – ein Begriff, den viele nicht ernst nehmen. Und eine Gefahr, von der sich viele Unternehmen nicht bedroht fühlen. Jedoch handelt es sich hierbei um eine sehr reale betriebliche Bedrohung. Wie können Unternehmen gewährleisten, dass ihr Geschäftsbetrieb kontinuierlich fortgesetzt wird, auch wenn ihr IT-Netzwerk durch einen Cyber-Angriff in Mitleidenschaft gezogen wurde?