Image
mobotix_videotechnik_gesundheitswesen.jpeg
Foto: Mobotix
Intelligente Kamerasysteme können im Gesundheitswesen auch unabhängig von Corona wertvolle Dienste leisten. Auf Cybersicherheit ist hier besonders zu achten.

Videoüberwachung

Cybersicherheit für Kameras im Gesundheitswesen

Thermalkameras von Mobotix werden im Gesundheitswesen eingesetzt, um berührungslos Temperaturen zu messen. Wichtig ist dabei auch die Cybersicherheit.

Die Plattform Mobotix 7 mit ihren intelligenten und cybersicheren Kamerasystemen M73 und S74 bot bereits vor der Pandemie eine umfassende, digitale Unterstützung im Gesundheitswesen, auch, indem sie berührungslose Temperaturmessungen anboten. Die zuverlässigen, qualitativ hochwertigen Videosysteme entlasten das Krankenhaus- und Pflegepersonal, umsorgen Patienten und Bewohner digital und helfen bei der Optimierung von Pflege- und Ablaufprozessen. Hinzu kommt: Während der Pandemie gilt eine besondere Fürsorgepflicht für Mitarbeiter, Patienten und Bewohner als Risiko- bzw. Hochrisikogruppe.

Video mit Künstlicher Intelligenz gegen die Pandemie

Künstliche Intelligenz und Deep-Learning-Prozesse sind Treiber der Video-Lösungsplattform von Mobotix, auch im Kampf gegen die aktuelle Pandemie.
Artikel lesen

Grundsicherheit und Pandemieschutz durch Kameras in Kliniken und Pflegeheimen 

In zahlreichen Kliniken, Senioren- und Pflegeeinrichtungen weltweit ist die Mobotix Videotechnologie im Einsatz, um Patienten, Bewohnern und Mitarbeitern einen sorgenfreien Aufenthalt und ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Gefahren und Gefahrenquellen werden detektiert, die intelligenten Systeme warnen, melden oder leiten direkt Hilfs- und Rettungsmaßnahmen ein. So kann sich das Personal auf seine Arbeit konzentrieren, Krankenhauspatienten sowie Heimbewohnern wird die Genesung erleichtert und die notwendige Ruhe ermöglicht. Überdies ist die Mobotix Videotechnologie im Einsatz bei der Brandfrühsterkennung und bei der Zugangskontrolle, insbesondere zum Schutz sensibler Bereiche wie Sterilräume, OP-Zonen oder Medikamentendepots. Auch für den Einbruch- und Diebstahlschutz, zur Sicherung des Außengeländes oder bei der Zufahrtsüberwachung und dem Parkplatzmanagement bietet Mobotix die passenden Lösungen.

Cybersicherheit und Datenschutz haben hohen Stellenwert bei Mobotix

Gerade im Gesundheitswesen muss auf Cybersicherheit und Datenschutz größter Wert gelegt werden. Schließlich geht es um den Schutz von Leben. Aber auch um sensible, persönliche Daten, die keinesfalls in falsche Hände gelangen dürfen. Mobotix Videosysteme bestehen aus hochwertigen Komponenten. Entwickelt, produziert und umfassend geprüft in am deutschen Firmensitz in Langmeil/Rheinland-Pfalz, schafft das Unternehmen Produkte und Lösungen, die nicht nur durch ihre hervorragende Bildqualität – selbst bei schwierigsten Lichtverhältnissen – überzeugen können. Hundertprozentig DSGV-konform, stehen die dezentralen Systeme für höchstmögliche Cybersicherheit und einen umfassenden Datenschutz. Gespeicherte Daten sind für Unberechtigte generell nicht auslesbar.

Foto: Indigovision

Indigovision

Höhere Sicherheit im Gesundheitswesen

Am Greater Baltimore Medical Center (GBMC) wurden die veralteten analogen Videoüberwachungs- und Zugangskontrollsysteme durch eine vollständig integrierte Sicherheitsanlage mit IP-Videotechnologie von Indigovision ersetzt.

Eine mögliche Sicherheitslösung für das Gesundheitswesen ist die Intelligente Videobildanalyse (IPS Privacy Protection). Sie dient dem Schutz der Privatsphäre mittels Verschleierung.
Foto: contrastwerkstatt/ Fotolia

Videoüberwachung

Welche Sicherheitslösungen für das Gesundheitswesen gibt es?

Securiton präsentiert am 17. und 18. September 2019 auf der Fachmesse Krankenhaus Technologie nicht nur Sicherheitslösungen für das Gesundheitswesen.

Digitale Zertifikate spielen eine zentrale Rolle im Gesundheitswesen
Foto: HID

IT-Sicherheit

Digitale Zertifikate im Gesundheitswesen

Warum digitale Zertifikate und Trusted Identities eine zentrale Rolle im Gesundheitswesen spielen werden.

Messenger-Dienste wie Whatsapp werden auch im Gesund-heitswesen gerne genutzt. Doch sie sind alles andere als si-cher.
Foto: Virtual Solution

Kommunikation

Alternativen zu Messenger-Diensten im Gesundheitswesen

Messenger-Dienste wie Whats App werden auch im Gesundheitswesen gerne genutzt. Doch vor allem Whats App ist alles andere als sicher. Alternativen werden benötigt.