Besuchern können auf der Messe neue und vorab ausgewählte Produkte in allen Fachgebieten bewerten.
Foto: Fiera Milano

Messen

Das erwartet die Besucher auf der Sicurezza 2019

Cloud-Systeme, Biometrie, Gesichtserkennung und KI sind nur einige der Themen der Sicurezza, die vom 13. bis 15. November in Rho stattfindet.

Die Präsenz führender italienischer und internationaler Marken ermöglicht den Besuchern der Sicurezza die Bewertung neuer und vorab ausgewählter Produkte in allen Fachgebieten. Beispiele hierfür sind die Bereiche Videoüberwachung, Brandbekämpfung, Zugangskontrolle oder passive Sicherheit, aber auch die Kontextualisierung und das Verständnis der evolutionären Triebkräfte der Branche, führen die die Fachleute zum Markt von morgen. Die Messe wird wieder parallel zur Smart Building Expo stattfinden, der Veranstaltung für digitale Technologien für vernetzte Gebäude und intelligente Städte. Sicherheit wird immer mehr zum integralen Bestandteil der Gebäudemanagementsysteme und zur Garantie des Datenmanagements.

Neuer Bereich auf der Sicurezza: Cybersecurity und Informationssicherheit immer mehr im Fokus

Die zunehmende Digitalisierung und der damit verbundene hybride Charakter neuer Risiken revolutioniert die Technologielandschaft. Sie lenkt über alle Produktionsbereiche hinweg die Aufmerksamkeit auf den Schutz von Daten und die Aktivierung von Strategien zum Schutz von Vermögenswerten vor verschiedenen Arten von Angriffen. Aus diesem Grund schafft Sicurezza auch Platz für einen neuen Ausstellungs-, Schulungs- und Informationsbereich zum Thema Cybersecurity, um Unternehmen dabei zu unterstützen, Informationsbedrohungen besser zu managen.

Drohnen als Chance und Risiko

Innerhalb von Sicurezza wird es Raum für Drohnen für Sicherheit und Katastrophenschutz geben, während die Smart Building Expo angesichts des zunehmenden Einsatzes von Drohnen im Bausektor einen APR-Bereich einrichten wird, der Unternehmen vorbehalten ist, die sich auf den Bereich der Luft-Fotogrammmetrie und den Einsatz von Drohnen für Entwurfs-, Bau-, Wartungs- und Restaurierungsarbeiten an Gebäuden und städtischen Gebieten sowie die Verwaltung und Überwachung von Grundstücken spezialisiert haben. In der „Voliere“ können die Besucher Demos neuer Drohnenmodelle sehen. Es wird auch ein spezielles Trainingsangebot mit zwei Updates geben, nämlich neue Anti-Drohnen-Systeme für die Sicherheit von Flughäfen, Regierungsgebäuden und sensiblen Zielen sowie die Luft-Fotogrammmetrie mit Drohnen im Gebäude- und Stadtplanungsbereich.

Die Aktualisierung bei Sicurezza umfasst auch einen reichweitenstarken Kalender von Schulungsinitiativen, der Themen von der städtischen Sicherheit bis zur Cybersicherheit abdeckt, ohne die neuesten Vorschriften und Normen für die Welt der Installateure und Planer zu vergessen.