In seinem Grußwort lobte Andreas Engelhardt, persönlich haftender Gesellschafter der Schüco International KG, die verstärkte Zusammenarbeit zwischen Sälzer und Schüco.
Foto: Schüco

Veranstaltungen

Das war der Marburger Sicherheitstag von Sälzer

Die Sälzer GmbH, seit 2018 „Part of Schüco“, richtete in diesem Jahr bereits zum dritten Mal den Marburger Sicherheitstag aus.

Während des Marburger Sicherheitstags hielten Sälzer Sicherheitsexperten und renommierte Referenten aus verschiedenen Bereichen Vorträge. Inhalt war der Schutz von Menschenleben und der Absicherung von Gebäuden gegen Einbruch und terroristische Angriffe.

Marburger Sicherheitstag zeigt aktuelle Sicherheitskonzepte anhand von Beispielen

Der Marburger Sicherheitstag ist eine Fort- und Weiterbildungsveranstaltung, die informative Vorträge mit anschaulichen Präsentationen vereint. Sälzer Sicherheitsexperten zeigten den Besuchern die neuesten Produkttests der mechanischen Sicherheit, wie Einbruch-, Durchschuss-, Explosions- und Brandprüfungen sowie kombinierte Schutzkonzepte. Anhand bedarfsorientierter Beispiele wurden die moderne Multisicherheit und ihr Einfluss auf die aktuelle Produktentwicklung aufgezeigt. Eine Führung durch die Aluminium- und Stahlfertigung sowie durch das ballistische Prüfzentrum bot eine zusätzliche Veranschaulichung.

Nicht nur Experten von Sälzer waren vor Ort

Neben den Sälzer Sicherheitsexperten waren zudem sieben renommierte Referenten aus verschiedenen Branchen zu Gast. Sie erläuterten Sicherheitsstandards, stellten Konzepte vor und gaben einen Ausblick auf künftige Schutzanforderungen. Das hochkomplexe Thema Sicherheit wurde dabei aus unterschiedlichen Blickwinkeln unter Berücksichtigung von Fachbereichen und Schwerpunkten beleuchtet. So gab unter anderem Katharina Gerlach, Referat für baulichen Bevölkerungsschutz des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, einen Überblick über die baulichen Schutzmaßnahmen vor Explosionseinwirkungen. Prof. Ulrich Sieberath, Leiter des Prüfinstitutes Ift Rosenheim GmbH informierte über Änderungen in der einbruchhemmenden Norm pr EN 1627 ff und die Auswirkungen auf die Praxis.

Foto: Schüco International KG

Schüco International

Beteiligung an Hochsicherheitsanbieter Sälzer

Vorbehaltlich der Kartellfreigabe beteiligt sich Schüco an der Sälzer GmbH aus Marburg. Schüco sieht in der Beteiligung den deutlichen Ausbau seines Geschäftsfeldes im Bereich Hochsicherheit.

Foto: Leipziger Messe GmbH, Nils A. Petersen

Protekt in Leipzig

Physischer Schutz kritischer Infrastrukturen

Zahlreichen Vorträge und Workshops rund um den Bereich der physischen Sicherheit, bietet die Protekt vom 22. bis 23. Juni in Leipzig. Die Konferenz und Fachausstellung für den Schutz kritischer Infrastrukturen versammelt kompetente Referenten aus der Sicherheitsbranche. Im Ausstellungsbereich präsentieren sich namhafte Unternehmen.

Foto: Sälzer

Sälzer

Multifunktionstür mit Panikoption

Sälzer zeigt zur Security 2014 eine Multifunktionstür, die gegen Einbruch, Durchschuss, Feuer und Rauch schützt und in Fluchtwegen einsetzbar ist.

Foto: Pixelio.de/ Erika Hartmann

Krisenmanagement

Wenn das Pferd als Rind verkauft wird

Am 3. Mai 2013 lädt das Fernstudieninstitut der HWR Berlin von zehn bis 15 Uhr zum 2. Sicherheitsforum ein. Diesmal diskutieren Experten zum Thema „Krisenmanagement im Bereich Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz“.