Datenschutz, Ki und IoT-Anwendungen stehen auf der It-Sa 2019 im Fokus.
Foto: NuernbergMesse / Thomas Geiger

Messen

Datenschutz, IoT und KI auf der It-Sa

Auf der IT-Sicherheitsfachmesse It-Sa in Nürnberg stehen im Oktober Chancen und Risiken moderner Technologien wie Big Data, KI und IoT-Anwendungen im Fokus.

Während der It-Sa 2019 vom 8. bis 10. Oktober in Nürnberg informieren Experten ausstellender Unternehmen, Verbände und Institutionen über aktuelle Entwicklungen in Datenschutz, KI und IoT sowie über Bedrohungen und demonstrieren, wie sich Unternehmen schützen können. Vertiefendes Fachwissen vermittelt das begleitende Kongressprogramm.

It-Sa „insights“ bündeln Highlights im Forenprogramm

Herausragende Programmpunkte in den fünf offenen Foren werden als „insights“ ausgewiesen. Hier teilen Experten ihr Wissen in Diskussionsrunden und produktunabhängigen Einzelbeiträgen. Speziell für KMUs bringt der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. (BVMW), das Thema IT-Sicherheit auf die Agenda: Die Diskussionsrunde am ersten Messetag widmet sich Themen wie dem Risikofaktor Mensch und typischen Angriffsszenarien wie Social Engineering.

It-Sa-Kongress geht dem Mythen Datenschutz, KI und IoT nach

Der Kongress startet bereits am Vortag der It-Sa und begleitet die Fachmesse unter anderem mit Beiträgen zu den Themen Cyber-Resilienz, Datenschutz oder SAP Security. Über den „Mythos KI“ informiert die Firma Cirosec bereits am Datenschutz, IoT und Mythos KI am Montag, den 7. Oktober. Schließlich ist die Frage, ob der Einsatz künstlicher Intelligenz die IT-Sicherheit revolutioniert, eine der derzeit meistdiskutierten Fragen in der IT-Sicherheitsgemeinde – Lösungsanbieter und Anwender sind auf der Suche nach Einsatzmöglichkeiten. Die von der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung jährlich in Kooperation mit dem IT-Planungsrat ausgerichtete Jahrestagung der IT-Sicherheitsbeauftragten in Ländern und Kommunen ist zur It-Sa 2019 erneut im Kongressprogramm, genauso wie der IT-Grundschutz-Tag des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

Die Bedeutung der It-Sa für die länderübergreifende Zusammenarbeit in Sachen Cybersicherheit war einer der Schwerpunkte.
Foto: Nürnberg Messe

Messen

It-Sa in Nürnberg erzielt neue Bestmarken

In rund 350 Forenbeiträgen bot die IT-Sicherheitsfachmesse zusätzlich zum Kongress Informationen zu Aspekten von Cyberkriminalität und Datenschutz.

Die It-Sicherheitsfachmesse It-Sa verfügt dieses Jahr über eine erweiterte Ausstellungsfläche.
Foto: Nürnbergmesse

Veranstaltungen

It-Sa 2019 weiter auf Wachstumskurs

Als Fachmesse zum Thema Cybersicherheit bietet die It-Sa vom 8. bis 10. Oktober ein umfassendes Angebot an Produkten und Lösungen für mehr IT-Sicherheit.

Foto: Nuernbergmesse/Thomas Geiger

it-sa 2014

Dreifaches Plus für mehr IT-Sicherheit

Mit neuen Bestmarken schloss die it-sa 2014 vor wenigen Tagen: Rund 7.400 Fachbesucher informierten sich im Messezentrum Nürnberg bei 385 Ausstellern aus 21 Ländern über IT-Sicherheitslösungen und -dienstleistungen.

Foto: Nürnbergmesse

it-sa 2017

Größer und internationaler

Auf der it-sa 2017 präsentieren sich vom 10. bis 12. Oktober 2017 noch mehr Aussteller als zur letzten Veranstaltung: In zwei Hallen zeigen sie auf Europas größter Fachmesse für IT-Sicherheit im Messezentrum Nürnberg aktuelle Hard- und Software sowie Dienstleistungen für professionelle Anwender.