Das Ver- und Entriegeln, das Abstellen und Andrücken der Parallelschiebesystem-Tür/Fenster werden direkt über den Griff gesteuert. Die PSL-Schließplatten sichern die Riegelbolzen in allen wichtigen Positionen, was die Dichtigkeit erhöht.
Foto: G+U

Beschläge

Dichtigkeit dank Parallelschiebesystem

Der neue PSL von Gretsch-Unitas ist ein hochdichtes Parallelschiebesystem, das erhöhten Anforderungen an Dichtigkeit gerecht wird.

Die PSL-Schließplatten des Parallelschiebesystems sichern die Riegelbolzen in allen wichtigen Positionen, was die Dichtigkeit erhöht. Der Riegelbolzen befindet sich nicht nur in der Geschlossenstellung, sondern auch in der Lüftungsstellung in sicherer Position in der Schließplatte. Das gleichmäßige Öffnen und Schließen wird zwangsgesteuert über den Griff erledigt und über die PSL-Laufwagen, die PSL-Andruckeinheit, ausgeführt. Die hohe Dichtigkeit der PSL-Elemente wird dabei durch zwei umlaufende Dichtungsebenen gewährleistet.

Parallelschiebesystem für besondere Dichtigkeit

Die Flügelposition kann über die Höheneinstellung der PSL-Laufwagen an die jeweilige Rahmensituation angepasst werden. Der Flügel kann auch parallel in seiner Höhe eingestellt werden. Leichtes und geräuscharmes Bewegen der PSL-Tür durch präzise gefertigte PSL-Laufwagen mit kugelgelagerten Laufrollen. Der Flügelandruck kann über den Riegelbolzen an die individuelle Einbausituation angepasst werden. Der neue PSL-Beschlag kann sowohl für Fenster als auch für großformatige Türen verwendet werden. Er ist für Flügelgewichte bis 200 kg geeignet. Der neue PSL-Beschlag zeichnet sich ferner durch seine einfache Bedienung aus. Alle Funktionen werden zentral über den Griff gesteuert.

Foto: Hautau

Bau 2015

Hautau mit Lösungen für mehr Komfort

Hautau zeigt auf der Bau 2015 unter dem Motto „Komfort erleben“ unter anderem komfortable Schiebelösungen und Gebäudeautomation rund ums Fenster.

Im CMHI hat Geze verschiedene Türsysteme umgesetzt, die den hohen Anforderungen an die Hygiene gerecht werden.
Foto: H. Łukasz Janicki

Türen

Moderne Türsysteme für die Hygiene

Türsysteme und Sicherheitslösungen gefunden von Geze unterstützen die hohen Hygieneansprüche des Children’s Memorial Health Institute (CMHI) in Warschau.

Foto: Winkhaus

Winkhaus

Offene Terrassentür mit Einbruchhemmung

Gute Belüftung hilft, Bauschäden vorzubeugen. Leider gelten gekippte Fenster und Fenstertüren versicherungstechnisch als offen und stellen eine Einladung für Einbrecher dar. Aus diesem Grund bietet Winkhaus Beschlagsysteme, die natürliche Raumlüftung mit hoher Einbruchhemmung verbinden.

Foto: Siegenia

Bau 2017

Siegenia-Aubi sorgt für Raumkomfort

Auf der Messe Bau 2017 vom 16. bis 21. Januar 2017 stellt die Unternehmensgruppe Siegenia in Halle 4, Stand 338, neue Lösungen vor. Auf der Sonderfläche „Raumkomfort“ erfahren Architekten, Verarbeiter und Bauelementehändler, wie sie dieses Zukunftsthema auch in 2017 bei Bauherren und Modernisierern platzieren können.