Die energieautarke S5-Serie ist eine ganzheitliche Schließsystem-Lösung, die das Zugangsmanagement noch schneller und einfacher macht.
Foto: Iloq

Schließsysteme

Die nächste Generation energieautarker Schließsysteme

Mit der neuen S5-Serie präsentiert Iloq die nächste Generation seiner digitalen und energieautarken Schließsysteme.

Das Schließ- und Zugangsmanagement-System bündelt Iloqs annähernd 20-jährige Erfahrung als Hersteller energieautarker Schließsysteme. Mit der S5-Serie geht Iloq den nächsten Schritt und kombiniert die Vorteile bestehender Systeme. Die S5-Serie umfasst neben nahezu wartungsfreien Schlüsseln und Schließzylindern weitere Produktlösungen wie Vorhangschlösser, Hebelzylinder und Rohrtresorzylinder mit eigener Energieerzeugung.

Flexibles und energieautarkes Schließsystem

Dank einer einheitlichen Plattform und Systemarchitektur bietet die S5-Serie die Möglichkeit einer schlüsselbasierten, einer mobilen oder einer Hybridlösung, die beides beinhaltet. Egal ob digitaler Iloq S5 Schlüssel, das Smartphone als Schlüssel (iOS oder Android), einen Key Fob (Schlüsselanhänger) oder einen PIN-Code, der Anwender wählt die passende Zugangslösung und profitiert von einer größtmöglichen Flexibilität.

Schlüssel, Schließzylinder und Lesegeräte lernen voneinander

Die Zugangsrechte werden mittels Gerät zu Gerät-Kommunikation ständig aktualisiert und mit Schließzylindern, Schlüsseln und Lesegeräten geteilt, so dass Daten nicht mehr manuell importiert oder exportiert werden müssen. Der praktische Nutzen ist enorm: Beispielsweise können Zeitbeschränkungen oder eine Liste gesperrter Schlüssel zwischen Verwaltungssoftware und Lesegeräten, Schlüsseln und Schließzylindern ausgetauscht werden, ohne dass man am jeweiligen Standort sein muss.

Da alle Geräte miteinander verbunden sind und untereinander kommunizieren, wird die Sicherheit erhöht, während die Verwaltungskosten reduziert werden. Verlorene, gestohlene oder nicht zurückgegebene Schlüssel können im System leicht gesperrt und neue Schlüssel einfach programmiert werden.

Flexibles Schließen nach Bedarf: Die Zugangsrechte für alle Schließzylinder der Versorgungsbetriebe können bei Bedarf per Funk in die Iloq S50-App übertragen werden.
Foto: Matti Immonen

Zutrittskontrolle

Wie digitale Schließsysteme die Wartungstechnik erleichtern

Access on demand statt Schlüsselchaos: Digitale Schließsysteme gestalten den Alltag eines kommunalen Wartungstechnikers effizienter und flexibler.

Das neue digitale Schließsystem vereinfacht die Zutrittsverwaltung in öffentlichen Gebäuden der Stadt Dormagen.
Foto: Iloq

Schließsysteme

Digitales Schließsystem für Dormagen

In einer Vielzahl der städtischen Gebäude in Dormagen ist das digitale Schließsystem von Iloq integriert worden.

Foto: Iloq

Iloq

NFC-Lösung gewinnt internationalen Sicherheitspreis

Der auf der neuesten Technologie der Iloq Oy basierende Iloq NFC wurde als Sieger des „Detektor International Award“ 2016 in der Kategorie Best Access Control Product gewählt. Dieser Sieg war bereits der zweite für das Unternehmen, 2008 gewann bereits die Iloq S10 Schließanlage.

Foto: Assa Abloy

Mehr Komfort und Sicherheit

Schlüssellos in die eigenen vier Wände

Das intelligente Zuhause ist schon lange keine Zukunftsfantasie mehr. Kühlschränke melden, wenn sich der Inhalt dem Ende neigt, Jalousien und Rollläden öffnen und schließen automatisch je nach Lichteinfall, und die Heizung kann von unterwegs angesteuert werden. Der Weg zu mehr Komfort im eigenen Smart-Home beginnt dabei an der Eingangstür. Moderne elektronische Schließsysteme denken mit und sorgen so für mehr Komfort und Sicherheit.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×