Das Online-Tool hilft bei der Planung und Realisierung von Lösungen unter Einsatz von Wärmebildkameras.

IP-Kameras

Die richtige Wärmebildkamera für den richtigen Ort

Hikvision hat ein neues Online-Wärme-Design-Tool eingeführt, das hilft, die richtige Wärmebildkamera für die richtige Position zu finden.

Das kostenlose Tool vereinfacht den Prozess, die richtige Wärmebildkamera für eine bestimmte Position in einem Objekt auszuwählen. Die Verwendung von Online-GIS-Kartendaten liefert genaue Daten, die den richtigen Maßstab liefern, so dass frustrierende Maßstabsprobleme vermieden werden. Das Tool spart Zeit, da keine Notwendigkeit besteht, eine Karte manuell zu verwenden und das Sichtfeld anzupassen, um die richtige Berechnung durchzuführen. Wenn für einen Standort noch keine Kartendaten verfügbar sind, kann das Werkzeug trotzdem eine 2D-Version bereitstellen.

Wärmebildkameras lassen sich mit dem Tool vielfältig abbilden

Das Tool erstellt schnell einen professionellen Bericht, wodurch eine technische Lösung sehr klar und leicht zu referenzieren ist. Dies bedeutet auch, dass es für die Präsentation beim Kunden verwendet werden kann. Eine Anpassung der Pläne an die Bedürfnisse des Kunden kann schnell erfolgen, und die Auswirkungen jeder Änderung sind sofort erkennbar. Dies ist etwa in Szenarien nützlich, in denen Kameras mit Branderkennung und Brandverhütung mit Temperaturmessung erforderlich sind oder es um Perimeterschutz geht.

„Unser neues Thermodesign-Tool macht erleichtert die Planungs- und Entwurfsphase, sodass es schneller und einfacher ist, eine Lösung zu entwickeln und ein Angebot zu erstellen“, sagt Franck Carette, Thermal Product Manager bei Hikvision Europe. „Da das Tool jetzt online ist, muss nichts mehr installiert oder aktualisiert werden. Dies macht es zu einem praktischen Werkzeug für Installateure und Endbenutzer gleichermaßen.“

Foto: Flir Systems

Flir Systems

Software für Wärmebildkameras

Flir Systems stellt die neue 2012er Version des Flir Sensors Manager vor. Die Software bietet effiziente Verwaltungsmöglichkeiten für Sicherheitsanlagen mit Wärmebildkameras von Flir Systems.

Das Interesse an der Verwendung von Wärmebildkameras mit integrierter Analytik und Videomanagementsoftware (VMS) zur Lokalisierung von Gesichtern und zur Temperaturmessung hat in Folge der Coronakrise stark zugenommen.
Foto: Eagle Eye

Videomanagement

VMS unterstützt Bilder von Wärmebildkameras

Eagle Eye Networks kündigt Erweiterungen seiner cloudbasierten Videomanagementsoftware (VMS) für Wärmebildkameras zur Temperaturmessung an.

Wärmebildkameras könnten infolge der Corona-Krise die Entwicklung hin zu einer „neuen Normalität“ in Wirtschaft und Gesellschaft beschleunigen.
Foto: Dahua

IP-Kameras

Coronakrise: Wärmebildkameras forcieren Veränderungen

Wärmebildkameras könnten infolge der Corona-Krise die Entwicklung hin zu einer „neuen Normalität“ in Wirtschaft und Gesellschaft beschleunigen.

Foto: Hikvision

Hikvision

Fortschrittliche Wärmebildkameras präsentiert

Hikvision erweitert sein Angebot an Sicherheitsprodukten um neue Wärmebildkameras. Die Kameras bieten eine automatische Verstärkungsregelung, eine digitale Detailverbesserung und eine digitale 3D-Rauschunterdrückung.