Die neuste Ensenso 3D-Kamera ist besonders leicht und ideal für kollaborative Robotik mit KI-Unterstützung in der Logistik.
Foto: faktorzwei

Künstliche Intelligenz

Diese Aufgaben erfüllen KI und 3D-Kameras in der Logistik

3D-Kameras werden mit Hilfe von KI-gestützten Algorithmen immer mehr in der Logistik für die Entladung von Lastwagen oder Gepäckabfertigung eingesetzt.

Gesucht sind in der Logisitk zunehmend schnelle, zuverlässige und robuste Komplettlösungen zur Kommissionierung von Gegenständen, wie Handhabung von Paketen oder Depalettierung, die sich heute mit 3D-Kameras und KI steuern lassen. Fündig werden Logistiker bei Systemintegratoren wie dem niederländischen Unternehmen Fizyr, dass Roboter mit Hilfe von Bildverarbeitung in die Lage versetzt, unbekannte Objekte auch in rauen Umgebungen zu kommissionieren. Robuste 3D-Kameras der IDS Imaging Development Systems GmbH mit Sitz in Obersulm dienen dabei als „maschinelle Augen“.

Aktuell integriert Fizyr bis zu vier Ensenso 3D-Kameras in Kombination mit leistungsstarken „uEye GigE“ CMOS-Kameras in seine automatisierte Bildverarbeitungslösung – die Anzahl der eingesetzten Kameras variiert je nach individueller Kundenanforderung. Diese sorgen für eine zuverlässige, präzise Bildaufnahme – essentiell für die mächtigen Software-Algorithmen des Delfter Software-Hauses, die damit die Klassifizierung der vorliegenden Objekte und deren unterschiedliche Weiterverarbeitung sowie über hundert Greifposen pro Sekunde liefern können.

Taiwan zeigt neueste KI- und Cybersicherheits-Lösungen

Die internationale Initiative „Taiwan Excellence“ hat in einem Livestream Lösungen taiwanischer Unternehmen in den Bereichen KI und Cybersicherheit vorgestellt.
Artikel lesen >

Roboter erkennen mit 3D-Kameras und Hilfe von KI präzise Objekte wie Paletten

Eine andere logistische Automatisierungslösung, in der 3D-Industriekameras von IDS zum Einsatz kommen, befasst sich mit der Be- und Entladung von Paletten im Güterverkehr. Beim Stapeln von Kartons, Säcken oder Flaschenpaketen auf Paletten sind höchste Effizienz- und Produktivität gefragt. Automatisierte, robotergestützte Palettierlösungen bieten an dieser Stelle erhebliches Steigerungspotential.

Die Industrie setzt dabei zunehmend auf Systeme, die höchste Flexibilität der Palettenmuster und eine geringe Zykluszeit ermöglichen sowie minimalen Platz beanspruchen. Palettierroboter bieten genau diese Flexibilität und sind gleichzeitig leicht an wechselnde Bedürfnisse und Produkte anpassbar. Klassische Palettier- oder Depalettierroboter sind jedoch oft starr und zeitaufwändig in der Einrichtung, zumal sie „blind“ arbeiten und nicht mit verschobenen oder deformierten Gütern zurechtkommen. Damit diese Roboter sehenden Auges zu Werke gehen können, hat sich auch die Speed Solution Group Ltd. mit Sitz in Bangkok in Zusammenarbeit mit ABB Robot für eine automatisierte 3D-Palettierungs-Bildverarbeitungslösung mit Ensenso 3D-Kameras aus Baden-Württemberg entschieden.

Neueste Analysetechnik, KI und hohe Auflösung

Die neueste Generation der Panomera S-Serie bietet neue Analyse-Fähigkeiten, KI-Unterstützung und hohe Auflösungen.
Artikel lesen >

3D-Kameras in Kombination mit KI auf dem Vormarsch in der Logistik

Weltweit suchen Systemintegratoren qualitativ hochwertige Module, um hochmoderne automatisierte Kommissionierzellen zu bauen. Die Nachfrage steigt ebenso wie die Anforderungen an Software- und Hardwarekomponenten. Eine optimale Softwarelösung bietet Plug-and-Play-Standard und eine einfache Integration in beliebige System- und Hardware-Agnostik, so dass die Kunden ihre Ausrüstung jederzeit flexibel an ihre Bedürfnisse anpassen können. Ein leistungsfähiges, zuverlässiges, flexibles und einfach zu handhabendes 3D-Vision-System wie von IDS, ist in den beschriebenen Robot-Vision-Lösungen unverzichtbarer Bestandteil eines zukunftssicheren automatisierten „Goods-To-Person“-Systems.

Die Ensenso 3D-Kameramodelle N40 und N45 eignen sich besonders für raue Umgebungen, wie sie in der Produktion oft vorherrschen.
Foto: faktorzwei

Überwachungskamera

3D-Kamerasystem für Einsatz in Produktion und Robotik

Die N-Serie ist ein kompaktes 3D-Kamerasystem, das speziell für 3D-Anwendungen in der Robotik und der Serienproduktion konzipiert worden ist.

Foto: IDS

IDS

Stereo-3D-Kameras für raue Umgebungen

Mit der Ensenso N30 und N35 präsentiert IDS zwei neue Stereo-3D-Kameramodelle, die insbesondere für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen konzipiert wurden und durch hohe Frameraten und eine verbesserte Datenqualität überzeugen.

Schwankende Lichtverhältnisse in einer Straßenbahn machen Details an manchen Stellen unkenntlich, zum Beispiel durch Überbelichtung.
Foto: Ronald Bachofner Download | Download

Überwachungskamera

Warum viele Videokameras ihren Zweck nicht erfüllen

Bei Videokameras kommt es auf die richtige Einstellung. Bildforensiker Ronald Bachofner erklärt, mit welchen Anwendungsdetails Kameras ihren Zweck erfüllen..

Individuelle Videoüberwachungslösungen nach dem Baukastenprinzip bieten die „U-Eye“ ACP-Kameras von IDS.
Foto: Faktorzwei GmbH

Videoüberwachung

Videoüberwachung aus dem Baukastenprinzip

Das neue „U-Eye“ ACP-Konzept von IDS ermöglicht dank eines Baukastenprinzips wirtschaftliche Videoüberwachungslösungen bereits ab Stückzahl eins.