Image
Digitale Lösungen spielen auf der Digitalbau eine zentrale Rolle.
Foto: Messe München
Digitale Lösungen spielen auf der Digitalbau eine zentrale Rolle.

Messen

Digitale Lösungen auf der Digitalbau 2022

Vom 15. bis 17. Februar 2022 findet die Digitalbau zum zweiten Mal statt und zeigt auf dem Kölner Messegelände digitale Lösungen für die Baubranche.

Auf der Digitalbau kommen die Top-Experten zusammen, die die Digitalisierung der Baubranche vorantreiben. Die Plattform profitiert dabei vom Netzwerk der Weltleitmesse Bau, die alle zwei Jahre in München stattfindet und die dem Thema natürlich ebenfalls großen Raum gibt. Die Innovationszyklen im digitalen Bereich sind jedoch kürzer, deshalb wurde mit der Digitalbau eine zusätzliche Plattform geschaffen – und hat den Nerv der Zeit getroffen: Die erste Ausgabe Anfang 2020 übertraf die Erwartungen.

Highlights auf der Digitalbau

Das Rahmenprogramm fällt ebenfalls umfangreicher aus, neu hinzugekommen sind die Themen Robotik und Künstliche Intelligenz, Gebäudeautomatisation und digitale Stadtplanung. Neu ist auch die Digitalbau Innovation Challenge, hier werden via Online-Voting auf unserer Website Lösungen aus der Branche und von Start-ups ausgezeichnet – der finale Pitch findet dann live auf der Digitalbau statt. Architekturbüros wie Sobek Ingenieure, Henn Architekten, Kadawittfeldarchitektur und Graft sind mit an Bord. Architekten können wieder an eigenen Führungen teilnehmen. Ein Highlight ist die Keynote „Transformative Ideen für das New European Bauhaus“ von Francesca Bria, Präsidentin des nationalen italienischen Innovationsfonds CDP Venture Capital – es geht hier um die Identität von Gebäuden, Orten und urbanen Quartieren und deren zukunftsfähige Entwicklung. Das Architekturbüro HPP beleuchtet „Modulares Planen und Bauen in der Praxis“ im Bauverlag Forum. Es geht um Digitalisierung auf allen Ebenen, im Handwerk, in der Planung und natürlich zu BIM, auch in den Kommunen.

Erfolgreiche Premiere der Digitalbau in Köln

Mit Ihrer erfolgreichen Premiere hat die Digitalbau in Köln der Digitalisierung in der Baubranche einen kräftigen Schub verliehen.
Artikel lesen

Digitale Lösungen sind Dauerbrenner

Die Anmeldungen der Aussteller sind bis dato nahezu auf Vor-Corona-Niveau – ein großer Erfolg. Der Bedarf an digitalen Lösungen ist ein Dauerbrenner, dem unsere Messe Rechnung trägt. Die Digitalbau wächst zudem von einer auf drei Hallen und stellt mit einer neuen Hallenstruktur das Netzwerken der Teilnehmer deutlich stärker in den Mittelpunkt. Bereits seit September finden Messen wieder erfolgreich statt.

Neben der Leitmesse Digitalbau, die sich an das Fachhandwerk richtet, ist ein Rahmenprogramm mit drei Fachforen geplant.
Foto: Messe München

Messen

Digitalbau: Leitmesse für das Fachhandwerk

Die Digitalbau zeigt vom 11. bis 13.Februar 2020 in Köln Entwicklungen, Trends und Dienstleistungen rund um die Digitalisierung des Bauwesens.

Auf der Premiere der Digitalbau drehte sich alles ums digitale bauen, beispielsweise mit Unterstützung durch virtuelle Realität.
Foto: Messe München GmbH

Messen

Erfolgreiche Premiere der Digitalbau in Köln

Mit Ihrer erfolgreichen Premiere hat die Digitalbau in Köln der Digitalisierung in der Baubranche einen kräftigen Schub verliehen.

Die von Assa Abloy entwickelten „Cliq”-Schließlösungen bestehen aus vielfach prämierten Komponenten, die höchste Sicherheit bieten.
Foto: ASSA ABLOY

Schließsysteme

Assa Abloy zeigt Schließlösungen auf der Digitalbau

Vom 11. bis 13. Februar 2020 zeigt Assa Abloy auf der Fachmesse Digitalbau in Köln unter anderem BIM-Planungshilfen und vernetzbare digitale Schließlösungen.

Foto: vege - stock.adobe.com

Schraner

Brandmeldetechnik und digitale Lösungen

Am Puls der Zeit bleiben und Lösungen für die Praxis entwickeln: Getreu diesem Motto hat sich die Firmengruppe Schraner in den letzten 20 Jahren am Markt etabliert. Das Unternehmen bietet brandmeldetechnische Systemtechnik und ist Partner für die Feuerwehr genauso wie für Errichterbetriebe, Fachplaner und Betreiber von sicherheitstechnischen Anlagen.