Dahua stellt eine neue Serie von digitalen Videorekordern vor, die mehr Funktionen bieten und dabei zugleich Verkabelungs- und Stromkosten sparen soll.
Foto: Dahua

Speichersysteme

Digitale Videorekorder mit geringem Verkabelungsaufwand

Dahua stellt eine neue Serie von digitalen Videorekordern vor, die mehr Funktionen bieten und dabei zugleich Verkabelungs- und Stromkosten sparen soll..

Die neue Serie von digitalen Videorekordern von Dahua unterstützt die herstellereigene „HDCVI-PoC“-Technologie, mit der die Übertragung von Video- und Audiodaten sowie die Stromversorgung über ein einziges Koaxialkabel erfolgt. So profitieren Kunden des Unternehmens sowie Endanwender von echtem „Plug and Play“.

PoC-Kameras werden stabiler mit Strom versorgt

Die „HDCVI-PoC“-Kameras gibt es in zwei Ausführungen, im AT- sowie im AF-Modus. Die neue Serie von Rekordern unterstützt den Vollkanalzugriff auf beide Varianten, unabhängig von Serie und Auflösung, ob mit Zoom- oder Festobjektiv.

Im Vergleich zu ihren Vorgängern sei dies eine bemerkenswerte Verbesserung der Kompatibilität, betont der Hersteller. Zudem könnten Backend-Rekorder dank der PoC-Technologie über das Koaxialkabel für die Datenübertragung PoC-Kameras direkt und stabiler mit Strom versorgen.

Digitale Videorekorderserie bietet mehr Sicherheit bei der Installation

Eine weitere bedeutende Verbesserung betrifft die Tonqualität. Die PoC-Produkte von Dahua Technology unterstützen Audio in Rundfunkqualität, die weitaus besser sein soll als die bei herkömmlicher Übertragung per Koaxialkabel.

Darüber hinaus sind die neuen Backend-Produkte intelligent genug, um automatisch zu erkennen, ob die angeschlossene Kamera PoC unterstützt, um dementsprechend zu entscheiden, ob über einen bestimmten Kanal Strom bereitgestellt wird. Dies bedeute mehr Sicherheit für die Installation, so das Unternehmen.

Ein weiterer Vorteil der Stromversorgung über das Koaxialkabel sind demnach auch die niedrigeren Kosten für den Anwender, da keine separaten Stromversorgungen für die Kameras mehr erforderlich sind. Mit der Stromversorgung am Frontend entfällt zudem die komplexe Verdrahtung, die nur manuell erfolgen kann.

Serie zur Überwachung von Einkaufszentren und Parkplätzen geeignet

Mit diesen Vorteilen empfiehlt der Hersteller die neue XVR-Serie von Dahua zum Beispiel für den Einsatz in Einkaufszentren, wo Kameras an verschiedenen Stellen benötigt werden, was die Verkabelung erschwert und die Kosten in die Höhe treibt Auch für Parkplätze im Freien, wo Stromquellen nur schwer zu finden sind, eignet sich die neue Serie.

Neue PoC-Chips Kompatibilität und Stabilität

Da sich die PoC-Technologie ständig weiterentwickelt, arbeitet Dahua Technology bereits an neuen PoC-Chips, mit denen Kompatibilität und Stabilität bald eine neue Qualität erreichen werden. Im Rahmen seiner Mission „Eine sicherere Gesellschaft und ein intelligenteres Leben ermöglichen“ wird Dahua Technology auch weiterhin auf „Innovation, Qualität und Service“ setzen und Partner und Kunden auf der ganzen Welt beliefern.

Mit dem neuen Rekorder kann weltweit auf das Videomaterial zugegriffen werden, der zudem mit der Axis Companion Video Management Software (VMS) kompatibel ist.
Foto: Axis Communications

Speichersysteme

Kompakter Rekorder für Axis Companion VMS

Axis Communications präsentiert den neuen Axis S3008 Rekorder, der mit der Axis Companion Video Management Software (VMS) kompatibel ist.

Neue Entwicklungen, etwa der Einsatz von Kameratechnologie in Drohnen, erfordern auch intelligente Speicherstrategien, um die Leistungs- und Kapazitätsanforderungen von Überwachungssystemen im Dauerbetrieb erfüllen zu können.
Foto: Wetsern Digital

Interviews

Intelligente Technologien in der Videoüberwachung

Barber Brinkman, Senior Business Development Manager von Western Digital, zu den Möglichkeiten intelligenter Technologien in der Videoüberwachung.

Foto: Dahua Technology GmbH

Dahua Technology

Retail-Roadshow für Juni angekündigt

Dahua Technology präsentiert im Juni im Rahmen einer Roadshow seine neuen Security-Produkte und -Lösungen für die Einsatzbereiche Eingang, Verkaufsraum und POS.

Foto: Dahua

Dahua

Stromversorgung mittels PoE weiter ausgebaut

Nach der Einführung des „ePoE“-IP-Systems (extended Power over Ethernet) im letzen Jahr hat Dahua Technology die Technologie auf weitere Produkte ausgedehnt.