Eagle Eye Networks, Anbieter von Videoüberwachung in der Cloud, bietet eine lokale Display Station, die bis zu 164 Live-Kamerastreams ermöglicht.
Foto: Eagle Eye Networks

Cloud-Dienste

Display-Station zeigt bis zu 164 Live-Kamerastreams

Eagle Eye Networks, Anbieter von Videoüberwachung in der Cloud, bietet eine lokale Display Station, die bis zu 164 Live-Kamerastreams ermöglicht.

Die lokale Display Station lässt sich nahtlos in das Cloud-basierte Video Management System (VMS) von Eagle Eye Networks integrieren und zeigt bis zu 32 Kamerastreams auf jedem Standard-Fernsehbildschirm und bis zu 164 Kameras auf mehreren Bildschirmseiten an.

Live-Kamerastreams auf nahezu jedem Monitor

Die „Local Display Station“ liefert laut Hersteller Live-Video ohne die Kosten, die Komplexität und die Wartung einer Arbeitsstation und ist damit ideal für den Einsatz in öffentlichen Bereichen oder an abgelegenen Orten mit weniger technischem Support-Personal. Sie liefert Live-Videobilder auf nahezu jedem Monitor, und wurde unter Verwendung hochwertigster Komponenten mit eingebetteter Softwaretechnologie entwickelt, die auch bei Stromausfällen Zuverlässigkeit gewährleistet.

Alarmmanagement von Cloud zu Cloud

Eagle Eye Networks und Sitasys wollen eine Plattform für die Cloud-to-Cloud-Integration von Videoüberwachung und Alarmmanagement entwickeln.
Artikel lesen >

Display Station bündelt Vorteile der Cloud-Videoüberwachung

„Die Aufnahme der Eagle Eye Local Display Stationen in unser Produktportfolio verbessert die Abschreckung, Erkennung und Reaktion auf Vorfälle, während gleichzeitig das Sicherheitsbudget optimal ausgenutzt wird", so Dean Drako, CEO von Eagle Eye Networks. „Es bietet Kunden die Vorteile der Cloud-Videoüberwachung und einer problemlosen lokalen Live- Anzeige".

Das Interesse an der Verwendung von Wärmebildkameras mit integrierter Analytik und Videomanagementsoftware (VMS) zur Lokalisierung von Gesichtern und zur Temperaturmessung hat in Folge der Coronakrise stark zugenommen.
Foto: Eagle Eye

Videomanagement

VMS unterstützt Bilder von Wärmebildkameras

Eagle Eye Networks kündigt Erweiterungen seiner cloudbasierten Videomanagementsoftware (VMS) für Wärmebildkameras zur Temperaturmessung an.

Die „MC01“ ist eine 2-Megapixel-Kamera, die direkt in die Cloud überträgt.
Foto: Eagle Eye Networks

Unternehmen

Handliche Kamera für kommerzielle Cloud-Anwendungen

Der Anbieter für Cloud-Videoüberwachung, Eagle Eye Networks, bietet eine neue 4G Kamera, die speziell für kommerzielle Anwendungen entwickelt wurde.

Eagle Eye Networks hat Körperkameras in seine cloudbasierte Videomanagementsoftware (VMS) integriert.
Foto: Eagle Eye Networks

Cloud-Anwendungen

Eagle Eye Networks integriert Körperkameras in VMS

Mit der Unterstützung von 15 zusätzlichen Körperkameras erweitert die Videomanagementsoftware (VMS) von Eagle Eye Networks die Kamerakompatibilität.

Alarmmanagement und Videoüberwachung kombiniert in der Cloud kann einige Vorteile bieten.
Foto: Eagle Eye Networks

Cloud-Dienste

Alarmmanagement von Cloud zu Cloud

Eagle Eye Networks und Sitasys wollen eine Plattform für die Cloud-to-Cloud-Integration von Videoüberwachung und Alarmmanagement entwickeln.