Bau 2013

Dorma mit neuem Markenauftritt

Wie werden wir in Zukunft Türen öffnen und schließen? Welches Design werden Zugangslösungen haben? Wie müssen die intelligenten und integrierten Zugangskonzepte von morgen aussehen, die auch die gestiegenen Anforderungen an Sicherheit, Energieeffizienz und Barrierefreiheit erfüllen? Auf der Bau 2013 beantwortet Dorma diese Fragen und zeigt Produkt- und Designstudien, die Einblicke in die globale Produktwelt der Zukunft geben.

Unter dem Messemotto „From Today to Tomorrow“ präsentiert der Anbieter auf einem zweigeschossigen Messestand außerdem seine ganzheitlichen Produktlösungen und Zugangslösungen.

Bei der Messe in München feiert Dorma eine besondere Premiere: Erstmals stellt das Familienunternehmen seinen neuen Markenauftritt dem Fachpublikum vor. Die Marke Dorma definiert sich durch Mühelosigkeit, Ganzheitlichkeit, Design und Ästhetik sowie durch Premiumqualität und Innovation. Die Kombination dieser Eigenschaften ermöglicht es dem Unternehmen, mit seinen Zugangslösungen neue Wege zu gehen: Zukünftig werden alle Produkte ein Dorma-spezifisches Design aufweisen, das einen hohen Wiedererkennungswert gewährleistet.

Die Messebesucher können sich neben der neuen Markenstrategie auch mit dem breiten Produkt- und Lösungsportfolio in vier übergreifenden Themenkomplexen vertraut machen: Stadien und große Sportstätten, Office/Residential, Hotel und Thema Zukunft.

Die Dorma Holding GmbH + Co. KGaA auf der Bau 2013: Halle B1, Stand 518

Foto: Dorma

Dorma auf der Bau

Einfache Lösungen in einer komplexen Welt

Dorma präsentierte sich auf der Bau in München erstmals mit seinem neuen Markenauftritt. Zentraler Bestandteil dessen sind die fünf Markenelemente Mühelosigkeit, Ganzheitlichkeit, Design und Ästhetik, Innovation sowie Qualität.

Foto: Dorma

Dorma

20 Prozent mehr Messekontakte auf der Bau 2013

Während der Bau 2013 konnte Dorma Architekten, Planer und Verarbeiter aus 76 Ländern auf seinem 850 Quadratmeter großen Stand begrüßen. Diese Internationalität ist auch ein Grund dafür, dass Dorma im Vergleich zur Bau 2011 einen Anstieg von über 20 Prozent bei den Messekontakten verzeichnen konnte.

Foto: Fischer

Dorma

Mit integrierter Wachstumsstrategie

Erstmals in der Unternehmensgeschichte konnte die Dorma Gruppe im Geschäftsjahr 2011/12 Erlöse von über einer Milliarde Euro erzielen und damit den Rekordumsatz aus dem vergangenen Geschäftsjahr sogar noch übertreffen.

Foto: Schüco

Bau 2015

Intelligentes Wohnen dank Schüco

Schüco präsentiert seine Produkt- und Objektlösungen für Neubau und Bestand. Gezeigt werden Fenster-, Türen- und Fassadensysteme für nachhaltiges und energieeffizientes Bauen, die gehobene Ansprüche an Design, Komfort und Sicherheit erfüllen.