Image
legic_connect go_apps.jpeg
Foto: Legic
E-Payment-Systeme für Legic-Smartcards: Möglich macht das ein Standard für herstellerneutrale, Smartcard-basierte Closed Loop E-Payment-Systeme.

Zutrittskontrolle

E-Payment-Systeme für Legic-Smartcards

Die Common Smartcard Solutions Association (CSSA) entwickelt einen Standard für herstellerneutrale, Smartcard-basierte Closed Loop E-Payment-Systeme.

Der Standard Open Cash File (OCF) ist eine Datenstruktur, die praktisch allen Smartcard-Technologien, einschließlich Mifare Desfire, Mifare Classic, Legic Advant und Legic Prime, erweiterte, übergreifende Funktionen für E-Payment bietet. Durch die Erweiterung von OCF mit dem Legic Neon Standard für Mobile Credentialing sind OCF-basierte E-Payment-Systeme, die bis anhin mit Smartcards verwendet werden, nun mit allen gängigen Smartphones kompatibel.

Smartcards sind sicher verschlüsselt

Da Mitarbeiterausweise bereits auf mobilen Endgeräten funktionieren, ist es nur eine logische Konsequenz, die standardisierte OCF-Brieftasche auch auf Smartphones verfügbar zu machen. Für Unternehmen vereinfacht dies die Prozesse für Besucher, Auftragnehmer und Mitarbeiter enorm. Für den Nutzer ist das mobile Bezahlen bequem, sicher und schnell. Die Daten sind dabei immer durch modernste Verschlüsselungstechnologien, wie zum Beispiel Legic Neon, geschützt.

Legic-Integration stärkt Smartphone-basierten Zutritt

Mit der Integration von Legic Connect und des Neon-Standards in die OSS Association wird die Einführung von Smartphone-basierter Zutrittskontrolle beschleunigt.
Artikel lesen

E-Payment auch offline verfügbar

Der OCF-Standard in Kombination mit Legic Neon gibt Entwicklern von E-Payment-Anwendungen wie Verkaufsautomaten, Restaurant- und Selbstbedienungs-Kassenterminals die Möglichkeit, Lösungen zu entwickeln, die mit allen gängigen Smartcards und Smartphones kompatibel sind. Zu den erweiterten Funktionen der OCF-Wallet gehören nicht nur Guthaben und Währung, sondern auch Kartennummern, Rabatte, Preislisten und Benutzergruppen. Damit ist die Offline-Fähigkeit von Zahlungsterminals gewährleistet. Rabatte ermöglichen die Personalisierung von Preislisten, die „on-the-fly“ angepasst werden können, um zum Beispiel unterschiedliche Preise für Mitarbeiter und Besucher anzugeben. Dank der Online-Fähigkeit des Legic Neon Standards können Open Cash Files über Legic Connect innerhalb von Sekunden zentral „over-the-air“ aktualisiert werden, um zum Beispiel das Guthaben aufzuladen.

Foto: Techconnet

Techconnet

Freiblassysteme für Rauchansaugsysteme

Techconnet präsentiert und informiert auf der Security rund um seine automatischen Freiblassysteme für Rauchansaugsysteme (RAS).

Image
wind river_echtzeit_iot.jpeg
Foto: Wind River

Industrie 4.0

Echtzeit-Betriebssystem für System-on-a-Chip-Angebote

Wind River weitet die Optimierung seines Echtzeit-Betriebssystem (RTOS) für industrielle System-on-a-Chip-Angebote (SoCs) von Intel aus.

Foto: EPS

EPS

Gefahrenmeldesystem mit neuem Bedienungssystem

Die EPS Vertriebs GmbH stellt in Frankfurt/M das universale Gefahrenmeldesystem JA-100 vor. Das System verfügt über enorme Funktionalitäten, passt sich flexibel den gewerblichen als auch privaten Sicherheitsanforderungen an und ist zugleich sehr einfach zu bedienen. Das neuartige Bedienungssystem als auch die ganze Architektur sprechen für das neue Gefahrenmeldesystem.

Foto: Panasonic

Videoüberwachung im Media Markt

4k-System beim Technikriesen

Media Markt ist ständig auf der Suche nach neuen Trends und legt großen Wert auf den Einsatz neuester Technologien in seinen Einrichtungen. Ganz im Sinne dieses Vorsatzes machte sich das Unternehmen auf die Suche nach dem am besten geeigneten 4K-Überwachungssystem auf dem Überwachungsmarkt.