Foto: Honeywell

Honeywell

Einbruchmeldezentrale für Hausbesitzer

Honeywell hat die integrierte Einbruchmeldezentrale MB12 vorgestellt, die sich für den Einsatz bei kleineren gewerblich genutzten Gebäuden und Wohnhäusern eignet.

Die Einbindung in das Gebäudeverwaltungssystem erlaubt die Nutzung von Steuerungsfunktionen zur An- und Abschaltung von Heiz- und Kühlsystemen, was Energieverbrauch und Kosten verringern kann. Darüber hinaus bietet die Zentrale Brand- und Überflutungsschutz. Die Einbruchmeldezentrale MB12 entspricht den Richtlinien der VdS-Sicherungsklasse A für Einbruchmeldeanlagen (beantragt).

Zur wirtschaftlichen Installation lassen sich bis zu zwei Leser direkt mit der Einbruchmeldezentrale verbinden, die Funktionen wie Zugangskontrolle an Türen und Scharf-/Unscharfschaltung bietet. Bis zu 16 Bedienercodes und 32 Texte für Ident-Key sind mit dem MB12 steuerbar. Anwender können so eine breite Anzahl an Anwendungen für kleinere gewerblich genutzte Gebäude verwenden.

Errichter, die bereits Erfahrung mit der MB-Serie haben, profitieren von einer ebenso einfachen wie zeitsparenden Handhabung des MB12 hinsichtlich Installation und Einrichtung der Anlage. Anwender können die Komponenten der bestehenden MB-Serien auch für die MB12 Zentrale verwenden, was ein Umrüsten besonders einfach macht.

Verfügbar ist unter anderem eine Auswahl an Bewegungsmeldern, Rauchmeldern, Sperrelementen, Glasbruchmeldern und Funk-Türkontakten. Heizung und weitere technische Vorrichtungen im Haus sind einfach mit dem MB12 steuerbar und einzelne Geräte zu bestimmten Zeiten aktivier- oder deaktivierbar. Die gesamte Programmierung der Meldezentrale erfolgt über einen Laptop oder PC mit Windows Winfem Advanced, einem bekannten Werkzeug für Errichter der MB Serie von Honeywell.

Endanwender profitieren von einem hohen Grad an Sicherheit und Bedienkomfort in einem benutzerfreundlichen System. Honeywell bietet die Einbruchmeldezentrale MB12 als Bundle für verschiedene Einsatzgebiete: inklusive LED-Bedienteil für einfache Bedienung und Anzeige, LCD-Bedienteil zur textgeführten Bedienung sowie eine Ausführung mit grafikfähigem Touchcenter-Bedienteil. Diese verfügt über ein intuitiv zu bedienendes Steuerungsmenü sowie über einen großen Farb-Touchscreen.

Foto: Honeywell

Light+Building 2012

Honeywell steuert Gebäude per Smartphone

Honeywell stellt im Rahmen der Messe Light+Building in Frankfurt erstmals hat seine neuen Lösungen für integrierte Sicherheits- und Gebäudemanagementsysteme vor.

Foto: Honeywell

Honeywell

Funk-Magnetkontakt für Fenster und Türen

Vorgestellt auf der Security Essen, ist der neue MB RF-Magnetkontakt zur Öffnungs- und Verschlussüberwachung von Honeywell nun verfügbar. Der Magnetkontakt ist die neueste Komponente für das Honeywell MB-Funksystem.

Foto: Honeywell

Intelligente Gebäudesteuerung

Aus einem Guss

Wie Sicherheits- und Gebäudetechnik effizient und intelligent zusammenarbeiten können, zeigt die bei Ohropax umgesetzte Lösung. Bei dieser wurden Wärme, Lüftung, Fenster, Türen und vieles mehr miteinander verknüpft.

Foto: Honeywell

Honeywell

Zentralenreihe vorgestellt

Honeywell präsentiert mit MB-Secure eine multifunktionale Zentralenreihe, die zur Integration von Einbruchmelde-, Zutrittskontroll- und Videotechnik in einem System dient.