Foto: Paxton

Paxton

Einfach zu bedienende Türsprechanlage

Die Paxton GmbH hat ihr Angebot an Zugangskontrollprodukten mit der Vorstellung von Net2 Entry, einer intelligenten, einfach zu bedienenden Türsprechanlage, erweitert.

Net2 Entry ist für eine besonders einfache Installation ausgelegt – es besteht aus nur drei Komponenten, die sich automatisch erkennen und konfigurieren. Sie ist als echte Plug-and-Play-Lösung ohne komplizierte Verkabelung oder Schaltbilder konzipiert und lässt sich mit dem netzwerkfähigen Zugangskontrollsystem Net2 von Paxton kombinieren. Für die Verbindung der robusten Außensprechstelle, des Net2 Tür-Controllers und des berührungsempfindlichen Audio/Video-Monitors wird nur ein Kabeltyp, nämlich Cat5, benötigt. Net2 Entry lässt sich mit PoE-Switches nach dem Industriestandard erweitern und ist dadurch eine skalierbare Lösung für die unterschiedlichsten Objekte, von einfachen Installationen mit nur einer Tür bis zu größeren Anlagen.

Die Lösung ist geeignet für Schulen, Universitäten, Gewerbeobjekte, Krankenhäuser, Wohnhäuser, Lobbies und jede Umgebung, in der eine diskrete, fortschrittliche Sicherung benötigt wird. Das Net2 Entry System besteht aus einem Monitor, einer Sprechstelle und einem Tür-Controller, die sich beim Einrichten automatisch erkennen. Net2 Entry ist optional mit einer vandalensicheren Türsprechstelle aus drei Millimeter dickem Edelstahl in Marinequalität für Objekte lieferbar, in denen eine vandalensichere Ausführung wichtig ist.

Der intuitive berührungsempfindliche Bildschirm ist leicht zu bedienen und hat eine eingebaute Hilfsfunktion, sodass spezielle Schulungen und Handbücher nicht mehr benötigt werden. Dank der SIP-Kompatibilität können die Kunden ihre Net2 Entry Türsprechstelle über ein SIP-fähiges Telefon, ein Tablet oder einen PC abfragen.

Die robuste Außensprechstelle hat eine Frontplatte im Brushed-Steel-Finish, die für ein attraktives Erscheinungsbild und eine lange Haltbarkeit sorgt. Sprachübertragung, Näherungsleser und Eingabetastaturen ermöglichen den Installateuren eine Reihe optionaler Kombinationen. Net2 Entry lässt sich mit einem Standard-POE-Switch kombinieren und auf bis zu einhundert Türsprechstellen und mehrere Tausend Monitore ausbauen, um den Kunden skalierbare Lösungen anbieten zu können.

Foto: Paxton

Paxton

Upgrade für nutzerfreundliche Türsprechanlage

Paxton hat ein Upgrade für seine intelligenten IP-Türsprechanlage Net2 Entry auf die Version 2.13 angekündigt, welches die Kundenerwartungen vor allem in Hinsicht auf die Nutzerfreundlichkeit voll erfüllen soll.

Foto: Paxton

Paxton

Upgrade für IP-Türsprechanlage herausgebracht

Paxton hat ein Upgrade seiner IP-Türsprechanlage Net2 Entry v2.12 herausgebracht. Das Upgrade bietet unter anderem die Integration mit Einbruchmeldeanlagen, eine zweite IP-Kamera, sowie Voicemail mit Videofunktion.

Foto: Paxton

Paxton

Update für Türsprechsystem

Paxton bringt zwei neue Türstationen und ein Update der Net2-Entry-Anlage auf den Markt, deren Funktionsoptimierung ein vielseitiges Sicherheits- und Gebäude-Management ermöglichen soll.

Foto: Paxton

Paxton

Video-Türsprechanlage mit neuen Funktionen

Paxton zeigt auf der diesjährigen Ifsec vom 19. bis 21. Juni die neueste Version seines „Net2 Entry“ – Türsprechmonitors.