Foto: Winkhaus

Winkhaus

Elektronische Schließanlage sichert Stadtwerke

Die Stadtwerke Weilheim nutzen das elektronische Schließsystem „blueSmart“ von Winkhaus zur Sicherung der Einrichtungen und Anlagen. Zuvor wurde das System über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren im städtischen Betriebshof getestet.

Für die Sicherheit dieser Einrichtungen sorgten früher verschiedene mechanische Schließanlagen, die schwer zu überschauen waren. Zahlreiche Schlüssel waren unter Mitarbeitern und externen Kräften im Umlauf. Immer wieder gingen welche verloren, weshalb auch schon mal Schließanlagen ausgetauscht werden mussten. Wenn heute ein Schlüsselverlust gemeldet wird, ist der Schaden mit wenigen Klicks am zentralen Computer behoben. Dem fehlenden Schlüssel werden auf diese Weise einfach die Zutrittsrechte entzogen. Der Finder des Schlüssels kann damit dann keine Tür mehr öffnen.

Das System „blueSmart“ testeten die Stadtwerke zuvor über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren im städtischen Betriebshof, zu dem auch Elektroladesäulen gehören, und auf dem Volksfestplatz mit mehreren Trafostationen. Weil die Erfahrungen mit der innovativen Technologie durchweg positiv waren, erweiterte das kommunale Unternehmen die Schließanlage. Nun sichert das System auch kritische Bereiche wie die Trinkwasserversorgung und das Abwassersystem der Stadt.

Sogar das historische Mühlrad in malerischen Altstadt ist in die neue Anlage integriert. Individuelle Schließrechte können jetzt flexibel und schnell vergeben oder entzogen werden. Auch ist leicht nachvollziehbar, welcher Schlüssel wann welchen Zylinder bedient hat. Insgesamt 135 elektronische Schließzylinder, ein Aufbuchleser und 54 elektronische Schlüssel gehören bis jetzt zur neuen Schließanlage der Stadtwerke Weilheim.

Foto: Winkhaus

Winkhaus

Elektronische Zutrittsorganisation umgesetzt

Winkhaus hat das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster mit einem elektronischen Zutrittsorganisationssystem ausgestattet. Rund 400 Türen im Alt- und im Neubau sichert das System.

Foto: Winkhaus

Maßgeschneiderte Zutrittsorganisation

Schließanlage wächst mit

Der Bau eines neuen Bettenhauses für die Romed-Kliniken in Rosenheim gab den Anlass für die Anschaffung einer elektronischen Schließanlage. Mitarbeiter und Klinikleitung entschieden sich nach einer Testphase für ein schlüsselbasiertes System.

Foto: Winkhaus

Flexibiltät für Parkwohnstift

Komfort für Generationen

Mit dem demografischen Wandel steigt die Nachfrage für geeignete Einrichtungen. Im bayerischen Arnstorf bietet das Parkwohnstift ein breites Spektrum von Wohnformen. Angegliedert sind auch eine Berufsfachschule und eine Kinderkrippe. Der Zutritt zu allen Bereichen wird über eine elektronische Schließanlage von Winkhaus organisiert. Bewohner testeten die moderne Technologie zuvor in der Praxis.

Foto: Winkhaus

Winkhaus

Verwaltung virtuell vernetzter Schließanlagen

Es ist erst wenige Monate her, dass Winkhaus die Erfolgssoftware Bluecontrol Start mit optimierter Benutzeroberfläche für das System Bluesmart vorstellte. Eine neue Version bietet die Verwaltung von virtuell vernetzten elektronischen Schließanlagen an.