Mit einem modernen Smart Home lässt sich Geld sparen und die Umwelt schonen.
Foto: Lupus Electronics

Smart Home

Energieeffizienz mit Einbruchschutz im Smart Home

In einem Smart-Home lassen sich mit einem intelligenten System von Lupus Electronics, Sicherheit, Strom und Wärme mit Hilfe von Sensoren effizient regeln.

Lupus Electronics bietet ein System für Energieeffizienz mit Einbruchschutz, welches die drei Bereiche, Smart Home, professionelle elektronische Alarmanlage und Videoüberwachungstechnik in einer modernen Anlage vereint. Mit über 80 smarten Produkten bietet das Unternehmen ein großes Produktsortiment aus einer Hand. Tür- und Fenstersensoren, IP-Kameras, Bewegungsmelder, Türsperrelemente, Rollladenrelais, Heizkörperthermostate ermöglichen ein umfassendes intelligentes System.

Foto: Lupus Electronics
In Smart Homes lassen sich unterschiedliche Systeme zum Einbruchschutz und effizienten Energieverbrauch kombinieren.

Sensoren sind mit Einbruchschutz kombinierbar

Die Sensoren messen in jedem Raum individuell die Temperatur. Damit besteht zusätzlich die Möglichkeit, verschiedene Temperaturen für einzelne Räume festzulegen. Diese geben das Signal an die Heizkörperthermostate weiter, die entsprechend die Heizung rauf- oder runterregeln. Gleiches passiert, wenn die Tür- oder Fensterkontakten registrieren, dass Fenster oder Balkontür geöffnet oder geschlossen werden. Smarte Rollladenrelais erkennen zusätzlich in Kombination mit Lichtsensoren, wie hoch die Sonneneinstrahlung ist und können sich individuell danach ausrichten. Je höher die Intensität, desto weniger wird der entsprechende Raum beheizt. Das kann sowohl im Winter die Heizkosten als auch im Sommer die Kosten für eine Klimatisierung senken, da das Wärmepotenzial der Sonne optimal genutzt wird.

Wie Energieeffizienz im Smart Home funktionieren kann

Verlässt man das Haus, wird dank Automation die Temperatur herunter geregelt und auch Licht und Standby-Geräte können ausgeschalten werden. Verlässt man abends den Arbeitsplatz, kann man mit nur einem Fingerklick in der App die Heizung zuhause aufdrehen und betritt eine warme Wohnung.

Lupus hat eine Zigbee-Funksteckdose auf den Markt gebraucht, mit der sich vorhandene Geräte im Haus smart vernetzen und per App steuern lassen.
Foto: Lupus

Smart Home

Zigbee-Funksteckdose macht elektronische Geräte smart

Dank der neuen Zigbee-Funksteckdose von Lupus-Electronics ist es einfacher denn je, vorhandene Elektrogeräte im Haushalt smart zu machen.

Ein Smart Home kann seinen Bewohnern alltägliche Dinge und Prozesse erleichtern und gleichzeitig den Einbruchschutz erhöhen.
Foto: Lupus Electronics

Smart Home

So erhöht ein Smart Home den Einbruchschutz

Ein Smart Home sorgt dafür, dass die eigenen vier Wände zu jedem Zeitpunkt bewohnt aussehen und dient so aktiv dem Einbruchschutz.

Foto: ZVEI

Sicherheit an Schulen

Gutes Lernklima

Moderne Technik sorgt nicht nur für Sicherheit an Schulen, sondern erhöht auch Wirtschaftlichkeit und Komfort im Schulalltag. Sorgfältige Planung und richtige Auswahl der Maßnahmen schaffen einen dauerhaften Mehrwert durch Senken der Energiekosten, Beschleunigen der Kommunikation oder Vereinfachen von Verwaltungsprozessen.

Der neue Mobilfunk-Rauchmelder bietet eine vollautomatische Fernwartung.
Foto: Lupus Electronics

Smart Home

Das kann der Mobilfunk-Rauchmelder von Lupus

Lupus-Electronics zeigt vom 06. bis 11. September 2019 auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) unter anderem einen neuen Mobilfunk-Rauchmelder.