Foto: Mesago Messe Frankfurt

Innosecure 2015

Entwicklungen und Impulse

Die Innosecure, Kongress für Innovationen in den Sicherheitstechnologien, findet vom 22. bis 23. April 2015 in Velbert/Heiligenhaus statt. Marktexperten, Entwickler und Forscher referieren zu Sicherheits- und verwandten Querschnittstechnologien im Kongress der Innosecure. Dies bietet Herstellern von Schließ- und Sicherheitssystemen Impulse für die Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen.

Die begleitende Fachausstellung bietet Unternehmen der Schließ- und Sicherheitsbranche eine Plattform, um ihre Produkte Entscheidern aus der Branche vorzustellen. Technologie-Provider aus den Bereichen RFID, Biometrie, Cloud, Identität, mobile Gesellschaft, smarte Zutrittsmedien, Mechatronik, Wireless, Systemintegration (Embedded Security) und Automation zeigen in Velbert ihre neuesten Entwicklungen.

Die bisher angemeldeten Teilnehmer Bosch Sicherheitssysteme, C. Ed. Schulte, Gemalto, Huf Hülsbeck & Fürst, IMST, Institut für Sicherungssysteme, Schlüsselregion, Siemens und Simonsvoss verdeutlichen die Rolle der Innosecure als wichtige Plattform für die Industrie der Schließ- und Sicherheitsbranche. Und die Firma Salto Systems präsentiert auf der Innosecure 2015 neben seiner bekannten Produktlinie XS4 Original auf Ebene 1, Stand 24 auch einige Neuheiten – darunter die neue Serie XS4 2.0 sowie die Cloud-basierte Online-Zutrittslösung Clay by Salto inklusive Abonnement-Bezahlmodell.

Technologien von heute und morgen

Das Komitee der Innosecure unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Kai-Dietrich Wolf, Leiter des Institut für Sicherungssysteme (ISS) der Bergischen Universität Wuppertal, hat das Kongressprogramm der Innnosecure bekanntgegeben. Im Mittelpunkt des Programms stehen die vielseitigen Sicherheitstechnologien von heute und morgen – von Identifikationsmanagement und neue Geschäftsmodelle wie über bereits einsatzbereite smarte Zutrittsmedien oder konkrete Evakuierungsszenarien bis hin zur Daten und Datenverschlüsselung werden diese von zahlreichen Referenten beleuchtet.

Zwei Workshops zu den Themen „Das sichere Haus“ und „Safety- und securityrelevante Zielkonflikte“ sowie eine begleitende Ausstellung ergänzen das Vortragsprogramm. Als Kongressteilnehmer sind Geschäftsführung und Entwicklungsabteilungen der Sicherheitstechnik-Hersteller, die themenbezogene Wissenschaft, Verbandsvertreter sowie Dienstleister und Technologie-Provider angesprochen. Die Innosecure ist eine von den Mitgliedsunternehmen der Schlüsselregion e.V. und dem Institut ISS der Bergischen Universität Wuppertal initiierte Branchenplattform. An der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Forschung & Entwicklung und Anwendung positioniert, werden die Innovationstreiber der Branche diskutiert.