Foto: Gunnebo

Gunnebo

Entwicklungszentrum von Samsung gesichert

Zutrittssystem Speedstile von Gunnebo sichert Forschungs- und Entwicklungszentrum in Korea. Der Sicherheitsanbieter baut bis Jahresende insgesamt 36 Zutrittssysteme bei der Tochtergesellschaft S-1 Corporation in Seoul ein.

Im Forschungs- und Entwicklungszentrum in Seoul gilt ein hoher Sicherheitsstandard, denn die sensiblen Daten aus der frühen Produktentwicklung müssen geschützt werden. Dafür muss der Zugangsbereich jederzeit überwacht sein. Gleichzeitig sollen die mehr als 10.000 Mitarbeiter problemlos Zugang zu ihren Bereichen haben. „Im neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum entwerfen wir Produkte und Ideen der Zukunft“, so Hyunyang Park, General Manager bei S1-Corporaation. „Gegen Angriffe von außen müssen wir uns dabei um jeden Preis schützen. Deshalb stand für uns bei der Suche nach Zutrittssystemen die Sicherheit und Zuverlässigkeit an oberster Stelle. Die Speedstiles von Gunnebo bieten uns genau das.“

Das eingebaute Modell FP besitzt Schiebeflügel in ganzer Bauhöhe. Jeder Mitarbeiter bei S-1 Corporation erhält eine eigene Karte, womit er sich beim Zutritt identifiziert und die Schleusenflügel öffnet. Integrierte Sensoren verhindern Tailgating und Passieren in die falsche Richtung. Unbefugtes Betreten wird damit unterbunden. Zudem überwachen Sicherheitsbeauftragte das Zugangssystem von einem zentralen Schalter aus über Monitore. Die installierte DSseries ist die exklusivste Variante aus dem Hause Gunnebo. Oberflächen aus Chrom und Aluminium geben den Lösungen eine zeitlose und hochwertige Optik. Mit der Kombination unterschiedlicher Mineralwerkstoffe passt Samsung die Schleusen individuell an sein Branding im Zugangsbereich an. Die Größe der Speedstile ist so gewählt, dass auch Rollstuhlfahrer das System mühelos passieren können.

Foto: Samsung

Kein Zugang für unerlaubte Besucher

Geschütztes Know-how

Südkorea ist aktuell der viertgrößte Markt in Asien für Sicherheitslösungen. Einen großen Beitrag zu diesem Ranking liefert Samsung. Der Technologiekonzern ließ in seinem Heimatland vor kurzem ein neues, zutrittsgeschütztes Forschungs- und Entwicklungszentrum bauen.

Foto: Gunnebo

Gunnebo

Zutrittslösungen in neuen Varianten

Gunnebo zeigt auf der Security in Essen seine breite Palette an Lösungen und Systeme für die Sicherheitsbranche. In diesem Jahr steht die Schleusenreihe Speedstile im Mittelpunkt.

Foto: Gunnebo

Gunnebo

Effiziente und komfortabele Zutrittssteuerung

Auf der Security stellt Gunnebo neue Konzepte und Systeme für die Zutrittskontrolle vor: eine neuartige Touchscreen-Steuerkonsole für bis zu 30 Zutrittssysteme sowie Sensorschleusen mit Gesichtserkennung oder Fingerprint-Leser.

Foto: Gunnebo

Gunnebo

Zutrittsschleusen in Londons höchstem Gebäude

„The Shard“ ist das höchste Gebäude Londons. Um den Zugang für Mitarbeiter und Besucher effizient zu regeln, hat Gunnebo eine Kombination aus Zutrittsschleusen der Typen Speedstile FL, Glasstile S und Speedstile FP1800 installiert.