Foto: Bosch Sicherheitssysteme

Bosch Sicherheitssysteme

Errichtergeschäft in Österreich gestartet

Bosch Sicherheitssysteme hat eine Niederlassung in Wien im Gebäude der Robert Bosch AG gegründet. Damit soll die Internationalisierung des Bereiches „Gebäudesicherheit“ weiter voran getrieben werden.

Neben dem Produktvertrieb bietet Bosch seinen Kunden jetzt auch das klassische Errichtergeschäft in Österreich an. Dazu zählen Dienst-leistungen wie Planung, Finanzierung, Montage und Wartung sowie der Betrieb der Sicherheitssysteme. Das Portfolio für den österreichischen Markt umfasst neben Brandmelde- und Evakuierungs-systemen auch Einbruchmeldetechnik, Zutrittskontrolle, Videoüber-wachungslösungen sowie Managementsysteme. Die Leitung der neu gegründeten Niederlassung übernimmt Dipl.-Ing. Alexander Liess, der für den Auf- und Ausbau des Produktbereiches Gebäudesicherheit in Österreich verantwortlich ist.

Alexander Liess studierte Telematik an der Technischen Universität in Graz sowie in Granada, Spanien. Nach leitenden Tätigkeiten in der Frequentis Gruppe in Österreich und Australien wechselte er 2008 zum Elektronikkonzern Rohde&Schwarz. Dort war er als Sales Manager für sämtliche Geschäftsbereiche in der Region Mittelosteuropa verantwortlich. „Wir begleiten unsere Kunden über den gesamten Projektzyklus – von der Beratung über die Planung und Errichtung bis zu Inbetriebnahme als Kauf-, Miet- oder Finanzierungsmodell“, so Liess. „Dabei liefern wir das gesamte Spektrum an Sicherheitstechnik aus einer Hand.

Der Bosch-Geschäftsbereich Sicherheitssysteme ist ein international führender Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für Sicherheit und Kommunikation. Im Geschäftsjahr 2013 erwirtschafteten rund 12 000 Mitarbeiter einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. Der Schutz von Menschenleben, Gebäuden und Gütern steht im Vordergrund. Dazu umfasst das Produktportfolio Videoüberwachungs-, Einbruchmelde-, Brandmelde- und Sprachalarmsysteme sowie Zutrittskontrolle und Managementsysteme. Professionelle Audio- und Konferenzsysteme zur Übertragung von Stimme, Ton und Musik runden das Angebot ab. Bosch Sicherheitssysteme entwickelt und produziert in eigenen Werken in Europa, Nordamerika und Asien.

Foto: Bosch

Bosch

Errichtergeschäft in der Schweiz gestartet

Bosch Sicherheitssysteme treibt die Internationalisierung seines Errichtergeschäfts weiter voran und hat eine Niederlassung in der Schweiz gegründet.

Michael Seiter verstärkt mit Magnus Ekerot seit dem 1. März den Bereich Videosicherheit von Bosch Building Technologies.
Foto: Bosch

Personen

Bosch Building Technologies baut Videosicherheit aus

Michael Seiter und Magnus Ekerot besetzen seit 1. März 2020 zwei neu geschaffene Positionen im Bereich Videosicherheit bei Bosch Building Technologies.

Foto: Dorma

Dorma

Umsatzmilliarde im Geschäftsjahr 2012/13 ausgebaut

Im Geschäftsjahr 2012/13 hat die Dorma-Gruppe die im letzten Jahr erstmalig erzielte Umsatzmilliarde im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent auf rund 1.032 Millionen Euro ausgebaut.

Foto: Bosch

Bosch

Gebäudeautomation forciert

Mit der Übernahme des US-Unternehmens Skyline Automation unterstreicht Bosch seine Ambitionen im wachsenden Markt für Gebäudeautomation. Der Firmenkauf sei ein strategischer Schritt hin zum Anbieter von vernetzten Systemen und Services für Gebäude aus einer Hand, sagte Bosch-Geschäftsführer Dr. Stefan Hartung während einer Pressekonferenz in Stuttgart.