Foto: Evva

Ifsec 2015

Evva-Stand als Premierenschauplatz

Der Hersteller von Schließsystemen Evva ist nach erfolgreicher Premiere bereits zum zweiten Mal auf der Ifsec vertreten und nutzt die Messe als Premierenschauplatz für die neuesten Entwicklungen aus der Evva-Mechanik- & Elektronik-Welt.

Dazu gehört zum einen das Xesar Release 2.0. Das virtuelle Netzwerk von Xesar nutzt die im Umlauf befindlichen Identmedien um Informationen zwischen Software und Türen auszutauschen und hält so das System immer aktuell.

Zum anderen wird in London der Airkey-Wandleser gezeigt. Das elektronische Schließsystem – das das Smartphone zum Schlüssel macht – bietet vor allem Unternehmen mit verteilten Standorten jene flexible Lösung, die das „Daily Business“ erfordert. Der Airkey-Wandleser erweitert optimal die Anwendungsmöglichkeiten von Airkey – bald auch einsetzbar bei Schiebetüren und Schwenktüren, bei Verschlusselementen, bei Vereinzelungen oder in Aufzügen.

Ebenfalls neu ist ICS mit Servicefunktion (TAF – Temporary Access Function), eine mechanische Lösung, die nicht nur das Wer und Wo regelt sondern auch das Wann. Der ICS Servicezylinder vereint die Mechanik mit den Vorzügen der Elektronik. Damit können künftig mechanisch Zutrittsberechtigungen vergeben werden.

Darüber hinaus wird Anti-Snap vorgestellt, eine Einheit aus gehärtetem Stahl, die Eingangstüren unüberwindbar machen soll. Und der neue, ergonomische und hochwertige Design-Schlüssel sorgt für Abwechslung und ist optional für die aktuellen mechanischen Systeme von Evva erhältlich. Für Vorsprung am Markt soll schließlich das Eigenprofil ICSXP sorgen, das durch kürzere Reaktionszeiten flexibler machen soll, wenn der Kunde dringend gleichsperrende Zylinder oder kleine Schließanlagen benötigt.

Ifsec-Stand D1850

Foto: Evva

Evva

Weiterentwicklungen der Schließsysteme

Evva gibt auf der Security 2014 in Essen unter anderem einen ersten Ausblick auf das virtuelle Netzwerk des elektronischen Schließsystems Xesar.

Foto: Evva

Evva

Schließsystem virtuell vernetzt

Das elektronische Schließsystem Xesar aus dem Hause Evva erhält mit der Version 2.0 ein Jahr nach Marktstart ein virtuelles Netzwerk sowie zahlreiche Funktionserweiterungen. Das System biet eine Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten sowie zeitloses Design.

Foto: Evva

Evva

EN15684-Zertifizierung für smartes Schließsystem

Der neue Hybrid-Zylinder von Evva ist die logische Weiterentwicklung der flexiblen Zutrittskontrolle. Er kombiniert smart Elektronik und Mechanik, und verbindet die Vorteile eines elektronischen Schließsystems mit einem bewährt hochsicheren mechanischen Schließsystem aus dem Hause Evva.

Foto: Evva

Evva

Der neue Zutritt 2013

Was gestern noch State-of-the-art war, wird heute schon hinterfragt, auch in der Sicherheitstechnik. Hoher Schutz kombiniert mit einfacher Planung, Errichtung und Bedienung – 2013 sollen die Lösungen dafür kommen: Evva präsentiert auf der Security erstmals alle kommenden Innovationen.