Foto: WD

Western Digital

Festplatten für Video-Dauerbetrieb

Western Digital zeigt auf der Security gemeinsam mit Axis und Buffalo seinen WD-Purple-Speicher. Diese Festplatte ist die für die Verwendung in modernen Überwachungs- und Sicherheitssystemen mit bis zu acht Laufwerkschächten getestet und für diese optimal geeignet.

Die heutigen Standards der Videoüberwachungstechniken stellen sowohl Anwender als auch Hersteller vor große Herausforderungen. Häufig wiederkehrende Probleme sind beispielsweise Ausfälle eingebauter Festplatten, fehlende Sequenzen in Aufzeichnungen oder steigende Ansprüche hinsichtlich neuester 4K-Auflösung. Die Kombination aus den Videoüberwachungssystemen von Buffalo und den WD-Purple-Festplatten bieten eine kostengünstige, leicht zu installierende und redundant angelegte Speicherlösung für die Aufzeichnung der Axis-Kameras.

Die Buffalo TS5200DSP verfügt über leistungsstarke Hardware und Architektur und ist komplett bestückt mit hochwertigen WD-Purple-Festplatten, entwickelt für den Video-Dauerbetrieb und bis zu 32 HD-Streams pro Festplatte. Außerdem bietet die Terastation 5200 NVR redundante Speicherkomponenten, damit Störungen keinen Betriebsausfall verursachen können. Diese fortschrittliche RAID-1-Technologie wird völlig automatisch und vorkonfiguriert ausgeführt. Dadurch ermöglicht sie eine sofort einsatzbereite Fehlertoleranz mit maximaler Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit. Durch die Skalierbarkeit können die Nutzer mit wachsendem Bedarf weitere Kameras einbinden.

In Kombination mit dem Axis Camera Companion erhalten die Anwender eine unkomplizierte, nahtlose Plug-and-Play-Installation für netzwerkfähige Videoaufzeichnung und das in 20 Minuten oder weniger. Zusätzlich bietet das so entstandene, qualitativ hochwertige Produkt Vorteile, die über die reine Überwachung hinausgehen: Business Intelligence-Optionen mit geringen Gesamtbetriebskosten über die Lebenszeit des Systems. Des Weiteren sind WD-Purple-Laufwerke mit der exklusiven Allframe-Technologie von WD ausgestattet, die es Ihnen ermöglicht, ein für geschäftliche Anforderungen maßgeschneidertes Sicherheitssystem zu erstellen. Diese Technologie sorgt durch optimiertes ATA-Streaming für weniger Fehler, Pixelbildung und Videounterbrechungen, die bei Videoaufzeichnungssystemen auftreten können. Dadurch wird eine wesentlich störungsfreiere Aufzeichnung selbst zahlreicher paralleler Kamera-Streams gewährleistet.

Foto: Buffalo

Buffalo Technology

Neuer Axis-fähiger NVR

Buffalo Technology hat eine zweite Video-Netzwerkspeicherlösung für Axis-Kameras herausgebracht: die Linkstation 420 NVR.

Foto: Axis

Axis/Buffalo

Professionelle Netzwerk-Speicherlösungen

Axis Communications und Buffalo Technology präsentieren auf der Security Essen 2014 eine professionelle Netzwerk-Speicherlösung für Axis Kameras speziell für kleine und mittlere Unternehmen.

Foto: Western Digital

Festplattenspeicher für Videodaten

Ruhelos in Aktion

Moderne Videosysteme stellen hohe Ansprüche an Hard- und Software. Bilder müssen nicht nur optimal erfasst, sondern auch sicher gespeichert werden. Die Festplatten für die Aufzeichnung der Bilddaten sollten daher nicht nur für eine hohe Anzahl an Schreib- und Lesezugriffen geeignet, sondern auch für den Betrieb rund um die Uhr ausgelegt sein, wie Cagatay Kilic, Sales Manager DACH bei Western Digital, im PROTECTOR-Interview erläutert.

Foto: Kalscheuer

Western Digital

„Festplatten sind sensibel“

Auf der Security 2016 in Essen sprach PROTECTOR & WIK mit Cagatay Kilic, Sales Manager DACH bei Western Digital, einem Unternehmen das mit der WD Purple Serie eine Festplatte speziell für den Videoüberwachungsmarkt entwickelt hat, die ununterbrochen 24 Stunden am Tag in Volllast schreiben kann.