Foto: Vivotek

Vivotek

Fischaugenkameras und Branchenlösungen

Vivotek stellt Produktneuheiten aus und führt fortschrittliche Technologien vor; darunter Fischaugenkameras und Lösungen für vertikale Märkte.

Auf der Security wird es die erste Vorführung von zwei gänzlich neuer Kamerafunktionen geben: Panorama-PTZ und Smart-Stream. Das Panorama-PTZ deckt den gesamten Bildbereich einer Fischaugenkamera ab, um auf diese Weise Ereignisse in einem weiten Überwachungsbereich zu erkennen, während ein Speeddome angesteuert wird, um mittels mechanischem Schwenken, Neigen und Zoomen ein Objekt zu verfolgen, welches mit den Regions of Interest korrespondiert.

Smart-Stream erlaubt es dem Anwender, eben diese Regions of Interest festzulegen, um in ihnen eine bessere Bildqualität zu erreichen, ohne die Gesamtbitrate zu erhöhen. Das sorgt für optimierten Speicherbedarf und effiziente Bandbreitennutzung.

Vivotek wird auch Lösungen für den Bankensektor sowie andere vertikale Märkte ausstellen. Eine ganze Reihe von WDR-fähigen Einbaukameras eignen sich ideal für den Einsatz in Geldautomaten im Außenbereich, wo ständig wechselnde Lichtbedingungen herrschen. Die kompakten Indoor-Domes sind hingegen ideal für die Anwendung im Einzelhandel geeignet, da sie nicht nur bandbreiteneffizient arbeiten sondern sich wegen ihrer dezenten Gestaltung auch gut in das Innenraumdesign einfügen.

Foto: Vivotek

Vivotek

Fischaugenkameras mit Panorama PTZ kompatibel

Vivotek bringt seine neuen und verbesserten Fischaugen-Dome-Kameras SF8174 und SF8174V auf den Markt und erweitert sein Angebot an Panorama-PTZ-Lösungen.

Foto: Vivotek

Interview Vivotek

„Einfach, aber leistungsstark“

Die kleinste Fischaugen-Netzwerkkamera der Welt hat der taiwanesische Kamerahersteller Vivotek angekündigt. Im PROTECTOR-Interview ermöglicht William Ku, Vice President der Brand Business Division von Vivotek, einen näheren Blick auf das kompakte Kamerapaket.

Foto: Vivotek

Vivotek

Fischaugen mit Pixelzähler

Vivotek hat die Markteinführung der beiden Fischaugenkameras FE8174 und FE8174V mit 360-Grad-Rundumsicht und Pixelzähler bekannt gegeben.

Foto: Vivotek

Vivotek

Fünf-Megapixel-Fischaugenkamera im Minaturformat

Vivotek hat eine extrem kleine Fünf-Megapixel-Fischaugen-Netzwerkkamera entwickelt. Die FE8180 ist äußerst flach und hat einen Durchmesser von nur 90 Millimetern. Sie komplettiert das Angebot von Vivotek an Fischaugen-Modellen.