Foto: Lamilux

Lamilux

Flachdachfenster dienen als RWA

Die beiden Lamilux-Oberlichter aus dem CI-System Glaselement F100 sowie Glaselement FE stehen nun auch als geprüfte RWA-Varianten nach EN 12101-2 mit elektrischem Antrieb zur Verfügung. Damit wird Energieeffizienz mit sicherem Rauch- und Wärmeabzug vereint.

In der RWA-Funktion können die Oberlichter bis zu einem Winkel von 165 Grad geöffnet werden. Bei beiden Rauch- und Wärmeabzugsgeräten wird dieser sehr effektive Öffnungswinkel innerhalb von nur 60 Sekunden erreicht. Giftige Rauchgase und Wärme können so im Brandfall schnell aus dem Gebäude entweichen. Ein großer Vorteil der elektrischen RWA-Öffnung besteht auch darin, dass sich die Elemente nach einer Fehlauslösung problemlos wieder verschließen lassen.

Neben der RWA-Funktion sind die beiden Tageslichtsysteme auch für die natürliche Be- und Entlüftung ausgelegt. Lamilux stellt eigene und umfassend programmierbare Steuerungssysteme bereit, um die RWA-Funktion und den Gebäudekomfort zu steuern. Mit den Steuerungstechnologien, die mit Fernbedienungen und Touchpanels bedient werden können, ist eine optimal an individuelle Wünsche und Raumgegebenheiten angepasste Frischluftzufuhr gewährleistet. Durch verschiedene Sensoren wie beispielsweise Temperatur- und Luftqualitätsmesser sowie Wind- und Regenfühler kann das Öffnen und Schließen der Tageslichtelemente automatisiert werden.

Sowohl das Lamilux CI-System Glaselement F100 (Kunststoffrahmen) als auch das Lamilux CI-System Glaselement FE (Aluminiumrahmen) sind komplett wärmebrückenfreie Konstruktionen und stehen somit für höchste Energieeffizienz. Und aufgrund der vielfältigen Verglasungsvarianten lassen sich beispielsweise mit Zweifach- oder Dreifach-Wärmeschutzverglasungen Ug-Werte bis zu 0,6 Watt pro Quadratmeter und Kelvin erreichen. Zudem ist auch der GFK-Aufsatzkranz, auf dem die Oberteile für den funktional und thermisch idealen Bauanschluss montiert werden, wärmegedämmt (U-Wert von 0,5 bis 0,9 Watt pro Quadratmeter und Kelvin) und fugenlos verarbeitet.

Beide Tageslichtelemente haben zahlreiche Prüfungen durchlaufen. Sie gelten als „durchsturzsicher nach GS BAU 18“ sowie „harte Bedachung“. Weitere Testverfahren: Schneelast SL 1000 – SL 2000, Kälte T (-15), Windlast WL 1500 und Brand B300.

Foto: Lamilux

Lamilux

Doppelklappensystem für Flachdach-RWA

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sind essentieller Bestandteil sicherer Brandschutzkonzepte im Industrie- und Verwaltungsbau. Lamilux hat ein neues Rauch- und Wärmeabzugsgerät für das Flachdach entwickelt, das einen sehr großflächigen und damit wirkungsvollen Abzug giftiger Rauchgase im Brandfall ermöglicht.

Foto: Lamilux

Lamilux

Lichtkuppel-Elemente verfügbar

Die Lichtkuppel F100 mit neuartig gebogenem PVC-Profil ermöglicht einen konzentrierten Lichteinfall und eignet sich besonders gut für Flachdächer, zum Beispiel von Industriegebäuden.

Foto: Lamilux

Lamilux

Rauchfreie Aufzüge im Brandfall

Mit CI-Control LSE (Liftschachtentrauchung), einem alle Komponenten umfassenden Komplettsystem, stellt Lamilux eine intelligente Lösung auf höchstem technischen Standard für eine sichere Entrauchung von Aufzugsschächten bereit, die besonders auch die gebäudeenergetischen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) im Blick hat.

Foto: Lamilux

Lamilux

Mit Oberlichtern effektiv ausleuchten

Erstmalig stellt sich Lamilux auf der Bau 2019 auf einem gemeinsamen Messestand als Unternehmensgruppe vor. Die Neuentwicklung des bestehenden Lamilux CI-System Glaselement FE ist ein Meilenstein in der Produktentwicklung der Lamilux Flachdach Fenster.