Foto: Brandtronik

Brandtronik

Flammenmelder und Steuerungsgeräte

Brandtronik präsentiert die neuen Dual-Band-IR-Flammenmelder IR-20.2 und IR-20.4 sowie vier weitere elektronische Bauteile für den Brand- und Explosionsschutz.

Die besonders störsicheren Dual-Band-IR-Flammenmelder IR-20.2 und IR-20.4 wurden für die Detektion von offenen Bränden entwickelt, die unter Beteiligung von Kohlenstoff in Maschinen, Anlagen oder Gebäuden entstehen können.

Durch das Dual-Band-Prinzip wird eine hohe Störsicherheit gegenüber anderen Strahlungsquellen, wie beispielsweise Glühlampen oder Wärmestrahlern, erreicht. Der Sensor des IR-20.2 hat eine integrierte Testeinrichtung mit externer Ansteuerung und kann als Zweidrahtmelder eingesetzt werden.

Der IR 20.4 ist ein Vierdrahtmelder mit integrierter Testroutine und stündlichem Selbsttest. Die beiden Flammenmelder kommen im ersten Halbjahr 2013 auf den Markt.

Die Auswerteeinheit und Löschsteuerung UE-01.S mit Stromversorgung SV-01.S steuert zuverlässig Alarm- und Löscheinrichtungen mit überwachten Ein- und Ausgängen an. Mit den kompakten Abmessungen sind die Geräte für den Einsatz in Schienen- und Kraftfahrzeugen geeignet, werden aber auch in Maschinen und Gebäuden verwendet.

Steuerungsgerät für Ex-Bereiche

Die UE-04 ist ein Steuerungsgerät für zwei Varianten der Explosionsunterdrückung: eine Zwei-Bereichs-Schnellschlussschieber-Steuerung und HRD-Löschsteuerung (High Rate Discharge).

Das platz- und kostensparende Bauteil wertet die Daten von zwei Meldern aus zwei Löschbereichen aus und steuert die Alarm- und Löscheinrichtungen getrennt für beide Löschbereiche an. Eine weitere Meldelinie dient der Löschmittelüberwachung. Die UE-04 ist auch als übliche Zwei-Bereichs-Löschsteuerung geeignet und ersetzt in diesem Fall zwei Ein-Bereichs-Löschsteuerungen.

Zum Schutz vor Explosionen in Rohrleitungen und dunklen Räumen wurde der Funkenmelder mit LWL IR-13.1 entwickelt. Er ist für die Ex Zonen 2 und 21 zertifiziert und detektiert Funken sowie Flammen.

Die VdS-konforme Einbereichs-Funkenlöschsteuerung FU-01V1.1 überwacht einen Durchflusswächter – anstelle des Löschmittels – und generiert eine Störungsmeldung bei nicht erforderlichem Wasserfluss oder eine Alarmauslösung bei fehlendem Wasserfluss.

Foto: Tyco

Tyco

Flammenmelder erkennt Kohlenwasserstoffbrände

Tyco Integrated Fire & Security bietet mit dem sonnenlichtunempfindlichen Flammenmelder Flamevision FV400 eine Lösung für eine frühzeitige Erkennung von Kohlenwasserstoffbränden.

Foto: Minimax

Interschutz 2015

Minimax sichert Sachwerte und Menschen

Die diesjährige Interschutz in Hannover steht bei Minimax im Zeichen der Innovationsvielfalt: Von Lösungen für die holzverarbeitende Industrie bis hin zum Brandschutz komplexer Serverräume zeigt Minimax seine Leistungsfähigkeit.

Foto: Minimax

Minimax

40 Jahre Funkenlöschtechnologie

Minimax feiert 40 Jahre Funkenlöschtechnologie: Bereits im Jahr 1973 installierte Minimax den Prototyp der ersten Funkenlöschanlage in Europa.

Foto: Minimax

Feuertrutz 2016

Inertgas-Löschanlagen von Minimax

Minimax stellt in diesem Jahr Inertgas- und Feinsprüh-Löschanlagen sowie Flammen- und Wärmemelder aus. Interaktive Vorführungen auf dem Aktionsgelände dienen zur Veranschaulichung der Technologien.