Scanner des digitalen Parkmanagentsystems ermitteln automatisch und datenschutzkonform die Parkdauer aller Fahrzeuge über deren Kfz-Kennzeichen.
Foto: Nexobility GmbH
Scanner des digitalen Parkmanagentsystems ermitteln automatisch und datenschutzkonform die Parkdauer aller Fahrzeuge über deren Kfz-Kennzeichen.

Zutrittskontrolle

Flexibles Bezahlsystem trifft auf digitale Parklösung

Die ganzheitliche Digitalisierung von Park- und Bezahlsystem der Anbieter Wanzl und Nexobility sorgt für verbessertes Parkplatzmanagement.

Den Parkschein verlegt, kein Kleingeld zum Bezahlen dabei, die Schranke öffnet nicht – diese Schwierigkeiten kennt wohl jeder Autofahrer. Wanzl Access Solutions, Spezialist von vollautomatisierten Zutritts- und Ticketing-Systemen, hat sich mit der Nexobility GmbH, einem der führenden Anbieter für Parkraumlösungen mit Kennzeichenerkennung, zusammengeschlossen. Gemeinsam haben sie aus den individuell konfigurierbaren Bezahlterminals V21 und V17 von Wanzl und der digitalen Parkraumlösung „Betterpark“ von Nexobility ein ganzheitliches Angebot zur Verbesserung des Parkplatzmanagements entwickelt. Ausgerichtet auf SmartCity-Konzepte, trägt diese Zusammenarbeit dazu bei, Städte durch Digitalisierung effizienter, technologisch fortschrittlicher und lebenswerter zu gestalten.

„Wir bei Wanzl Access Solutions verstehen uns als Gesamtlösungsanbieter für Zutrittssysteme zum Schutz sensibler Bereiche. Gemeinsam mit dem Parkservice von Nexobility können wir unseren Kunden ab sofort eine innovative digitale Parklösung anbieten, die sich problemlos in bestehende Strukturen einfügen lässt“, erklärt Bilal Chaouch, Senior Account Manager bei Wanzl. „Uns ehrt die Kooperation mit Wanzl sehr. Wir freuen uns auf eine intensive Zusammenarbeit und die Synergien, die sich aus der Kombination unserer Parklösung mit den Zugangssystemen und digitalen Schnittstellen von Wanzl ergeben“, ergänzt Sebastian Löffler, Geschäftsführer der Nexobility GmbH.

Schrankenlos parken und bargeldlos bezahlen

Insgesamt sind auf Deutschlands Straßen fast 48 Millionen Autos unterwegs, entsprechend sind ausreichend Stellplätze, Parkhäuser, Parkplätze und Tiefgaragen gerade in Städten, vor öffentlichen Einrichtungen wie Krankenhäusern oder Supermärkten nötig. Dort gehören analoge Parkscheiben, Kontrolleure und Staus vor Schranken durch die neue Produktkombination von Wanzl und Nexobility der Vergangenheit an. Nexobility ermöglicht mit seinem digitalen Parkmanagementsystem „Betterpark“ ein schrankenfreies und modernes Parkerlebnis. Scanner ermitteln automatisch und datenschutzkonform die Parkdauer aller Fahrzeuge über deren Kfz-Kennzeichen.

Wer beispielsweise bei einem Einkauf die kostenlose Parkzeit einhält, kann den Kundenparkplatz, ohne Parkticket lösen zu müssen, einfach verlassen. Wenn es um die Übermittlung der erfassten Kennzeichen und die Bezahlung von anfallenden Gebühren bei Überschreitung der Parkdauer geht, bietet Wanzl mit seinen Multifunktionsterminals das passende digitale Interface mit jeglichen Bezahlfunktionen. Am Terminal einfach das Kennzeichen eingeben und bar, mit Karte oder per NFC bezahlen. Das Terminal V17 von Wanzl besteht aus robustem, geschliffenem Edelstahl und verfügt neben einem Lesegerät für Prepaid-Karten auch über eine besonders auf Bargeld optimierte Bezahlfunktion. Während das vollautomatisierte Terminal V21 durch sein modernes Design und seine komfortable und interaktive Menüführung besticht. Sowohl digital als auch analog entsprechen beide Terminals höchsten Sicherheitsstandards. Die integrierte Software Etiss ERP ermöglicht eine professionelle und sichere Verwaltung sämtlicher Transaktionen. Optional bieten die Terminals von Wanzl spezielle Überdachungslösungen sowie eine integrierbare Heizung zum Schutz gegen Feuchtigkeit und Kälte an. Damit können sie sowohl in Parkhäusern als auch auf Außenstellplätzen aufgestellt werden.

Digitale Lösung zur Parkraumbewirtschaftung

Dank der modernen Softwareplattform von Wanzl können kundenspezifische IT-Lösungen über standardisierte Schnittstellen problemlos implementiert und mit der „Betterpark“-Anwendung vernetzt werden. Ein häufiger Anwendungsfall sind beispielsweise Stellflächen des Einzelhandels, die in der Regel an Orten mit Parkplatzmangel nachts nach Geschäftsschluss gesperrt werden. Mit Hilfe des Parkraummanagements von Wanzl und Nexobility lässt sich die reale Parkplatzauslastung ermitteln. Nachweislich freie Stellplätze können dadurch an Drittnutzer, wie beispielsweise Anwohner, automatisch und ohne Beeinträchtigung des Betriebsablaufs vermietet werden. Das System ist dabei voll flexibel, zum Beispiel stehen zur Autorisierung von Parkberechtigungen an den Terminals von Wanzl RFID-, Barcode- und QR-Leser zur Verfügung. Zur Kundenbindung ermöglichen die Wanzl Terminals je nach Wunsch auch weiterhin die anwenderfreundliche Ausgabe von Papiertickets oder Quittungen. Mit der End to End Lösung von Wanzl und Nexobility steht städtischen und privaten Eigentümern von Parkierungsanlagen, Krankenhäusern, Flughäfen oder dem Einzelhandel ein volldigitalisiertes und hochwirtschaftliches Park- und Bezahlkonzept zur Verfügung, das sowohl den Personalaufwand als auch den Einsatz von serviceintensiver Hardware minimiert.

Das Terminal V21 von Wanzl besticht durch sein modernes Design und seine komfortable und interaktive Menüführung. Am Terminal einfach das Kennzeichen eingeben und bar, mit Karte oder per NFC bezahlen.
Wer die kostenlose Parkzeit einhält, kann den Parkplatz, ohne Parkticket lösen zu müssen, einfach verlassen. Für die Übermittlung der erfassten Kennzeichen und die Bezahlung anfallender Gebühren bietet Wanzl mit seinen Multifunktionsterminals das passende digitale Interface.
Wer die kostenlose Parkzeit einhält, kann den Parkplatz, ohne Parkticket lösen zu müssen, einfach verlassen. Für die Übermittlung der erfassten Kennzeichen und die Bezahlung anfallender Gebühren bietet Wanzl mit seinen Multifunktionsterminals das passende digitale Interface
Das Terminal V17 von Wanzl besteht aus robustem, geschliffenem Edelstahl und verfügt neben einem Lesegerät für Prepaid-Karten auch über eine besonders auf Bargeld optimierte Bezahlfunktion.
Analoge Parkscheiben, Kontrolleure und Staus vor Schranken gehören durch die neue Produktkombination von Wanzl und Nexobility der Vergangenheit an.
Ausgerichtet auf SmartCity-Konzepte, trägt diese Zusammenarbeit dazu bei, Städte durch Digitalisierung effizienter, technologisch fortschrittlicher und lebenswerter zu gestalten
Scanner des digitalen Parkmanagentsystems ermitteln automatisch und datenschutzkonform die Parkdauer aller Fahrzeuge über deren Kfz-Kennzeichen.