Stationäres Druckluftschaumsystem, das die FM-Zulassung erhalten hat: Ausbringung des Schaums mittels Rotoren
Foto: Schmitz One Seven
Stationäres Druckluftschaumsystem, das die FM-Zulassung erhalten hat: Ausbringung des Schaums mittels Rotoren

Brandschutz

FM-Zulassung für stationäres Druckluftschaumsystem

Die Schmitz One Seven GmbH hat kürzlich die FM-Zulassung für das stationäre Druckluftschaumsystem OS-SES-CT-600 erhalten.

Bei den One Seven-Systemen der SES-Produktreihe (Stored Energy System) handelt es sich um stationäre Druckluftschaum-Löschsysteme, die völlig unabhängig von einer externen Energieversorgung sind; eines davon hat nun die FM-Zulassung erhalten. Die Druckluftschaum-Löschsysteme werden unter anderem zur Brandbekämpfung in Lager- und Umschlagbereichen, Produktionshallen, Maschinenräumen, zum Transformatorenschutz und auf Offshore-Plattformen eingesetzt. Das System mit FM-Zulassung ist ein stationäres Druckluftschaumsystem speziell für den Schutz von Unternehmensbereichen, in denen Gefahr durch flüssige Brennstoffe besteht.

Druckluftschaumsystem von Schmitz One Seven mit FM-Zulassung

Die OS-SES-CT-600 Anlage wird werkseitig auf ein risikospezifisches Schaumvolumen zwischen 50 und 600 l/min eingestellt. Da die OS-SES für Betriebszeiten von bis zu 20 Minuten entwickelt wurde, erfüllt sie die Anforderungen von FM Global und NFPA 11 für stationäre Druckluftschaumsysteme. Üblich (und nach NFPA 11 gefordert) ist eine Betriebszeit von lediglich fünf bis zehn Minuten.

Aufgrund der Covid-19-Pandemie hat sich der Zulassungsprozess stark verzögert. So haben beispielsweise internationale Reisevorschriften die Vor-Ort-Besuche durch FM-Ingenieure lange Zeit unmöglich gemacht. Das Team von Schmitz One Seven freut sich nun auf künftige Projekte, an denen FM Global beteiligt ist und die ein von FM genehmigtes stationäres Druckluftschaumsystem erfordern.

Foto: Labor Strauss

Labor Strauss

Freiblaseinrichtung mit Umschaltventil

Das Österreichische Unternehmen Labor Strauss Sicherungsanlagenbau stellt mit der Serie AFE70 eine Freiblaseinrichtung vor, die Rohrsysteme und Filter von Rauchansaugsystemen regelmäßig durch Druckluft von Verunreinigungen befreit.

Foto: Calanbau

Calanbau

Stationäre Löschanlagen

Calanbau präsentiert auf der Security sein Portfolio an stationären Löschanlagen mit unterschiedlichen Löschmitteln.

Foto: Lightdec

Lightdec

LED-Lichtquellen für Videoüberwachungssysteme

Die neue Serie IR-LED-Spotlights der Serie Seven-V (230 Volt/AC oder PoE++) von Lightdec für den verbundenen Einsatz mit IP- oder analogen Videoüberwachungssystemen ermöglicht je 35-Wattmodul eine in 243 Varianten einstellbare Abstrahlcharakteristik.

Hectas

Neueröffnung des Düsseldorfer Sevens gesichert

Bei der Wiedereröffnung des Shopping-Centers Sevens auf der Düsseldorfer „Kö“ nach fast einjähriger Umbauphase waren Hectas Sicherheitsdienste den ganzen Tag mit rund vierzig Fachkräften im Einsatz, um während der Eröffnungsfeier für Schutz und Sicherheit zu sorgen.