Foto: Hinte GmbH

Arbeitsschutz Aktuell 2012

Förderpreis für junge Unternehmen

Die Bewerbungsfrist für den Förderpreis der Messe Arbeitsschutz Aktuell in Augsburg läuft noch bis Ende Juli 2012. Junge, innovative Unternehmen sind eingeladen, ihre Lösungen, Produkte oder Dienstleistungen dem Urteil einer Fachjury zu unterwerfen.

Der Gewinner erhält eine komplette Messe-Beteiligung beim dreitägigen Präventionsforum aus Kongress und Fachmesse. Er profitiert jedoch nicht nur durch seine Präsentation in einem vollständig ausgestatteten Messestand, sondern auch von umfangreichen Werbe- und PR-Maßnahmen vor, während und nach der Veranstaltung, die vom 16. bis 18. Oktober 2012 in Augsburg stattfindet.

An der Teilnahme interessierte Unternehmen sollten nicht länger als fünf Jahre am Markt sein und weniger als 50 Beschäftigte haben. Firmen und Selbständige mit geeigneten Ideen im Angebotsbereich der Arbeitsschutz Aktuell können ihre Bewerbungsunterlagen formlos einreichen. Die Fachvereinigung Arbeitssicherheit (Fasi) e.V. als ideeller Träger lobte mit dem Veranstalter, der Hinte GmbH den Preis erstmals 2010 anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Fachvereinigung aus.

Anlässlich der Arbeitsschutz Aktuell 2010 sicherte sich das Berliner Unternehmen Marktrend mit seinen „Better Open“-Piktogrammen den Preis. Die Tür-Piktogramme sind für Erwachsene wie auch Kinder leicht zu verstehen und lassen Türen öffentlicher Gebäude intuitiv richtig öffnen. Vor allem in Gefahrensituationen ist ein auf Anhieb richtiges Öffnen der Tür entscheidend, um eine Steigerung der Panik oder Unfälle zu vermeiden. Nun wird ein Nachfolger mit einer ähnlich förderpreiswürdigen Idee für mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz gesucht. Bewerbungen bitte an: Hinte GmbH, Bereichsleitung Prävention und Gesundheit, Elvira Freier, Bannwaldallee 60, 76185 Karlsruhe.

Die „Arbeitsschutz Aktuell – das Präventionsforum“ findet als Kongress mit Fachmesse alle zwei Jahre an wechselnden Standorten statt und wird von der Fachvereinigung Arbeitssicherheit (Fasi) e.V. als ideellem Träger gemeinsam mit der Firma Hinte GmbH ausgerichtet. Der Fachkongress steht 2012 unter dem Motto „Sicher und gesund arbeiten – Vision Zero in der Praxis“. Die Fasi e.V. besteht aus den Mitgliedsorganisationen Verband Deutscher Sicherheitsingenieure (VDSI), Verein Deutscher Revisions-Ingenieure (VDRI) und Verein Deutscher Gewerbeaufsichtsbeamter (VDGAB).

Foto: Fasi

Fachvereinigung Arbeitssicherheit

Deutscher Jugend-Arbeitsschutz-Preis 2014

Der Wettbewerb um den Deutschen Jugend-Arbeitsschutz-Preis 2014 ist eröffnet: Auszubildende mit innovativen Ideen für mehr Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz können ab sofort ihre Projekte einreichen. Einsendeschluss ist der 31. März 2014.

Foto: Hinte

Arbeitsschutz Aktuell

Technik und Kommunikation vereint

Über 10.500 Fachbesucher kamen nach Augsburg, um sich auf der Arbeitsschutz Aktuell 2012 über alle Facetten zeitgemäßer Präventionsarbeit zu informieren. Das dreitägige Forum aus Messe und Kongress deckte Themen rund um die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz ab.

Foto: VDSI

Fasi

Von Kiparski übernimmt ab Januar den Vorsitz

Im Präsidium der „Fachvereinigung Arbeitssicherheit“ (Fasi) steht ein Wechsel bevor: Ab dem 1. Januar 2013 übernimmt Prof. Dr. Rainer von Kiparski, Vorstandsvorsitzender des VDSI, für zwei Jahre den Vorsitz.

Unfallverhütung

Arbeitsschutz wirkt attraktiv auf Fachkräfte

Die Unternehmen in Deutschland empfinden fehlende Fachkräfte immer mehr als Problem und Wachstumsbremse. Exzellenz im Arbeitsschutz zahlt sich für Unternehmen laut Prof. Dr. Rainer von Kiparski aus dem Präsidium der Fachvereinigung Arbeitssicherheit aus.