Foto: Tisoware

Tisoware

Förderung junger Talente

Neue Auszubildende und DHBW-Studierende begannen im Herbst 2014 die berufliche Ausbildung bei der Tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH. Das Unternehmen setzt seine Ausbildungsaktivitäten fort, um den Herausforderungen des demographischen Wandels zu begegnen.

Die neuen Nachwuchskräfte wurden von der Geschäfts-führenden Gesellschafterin Sabine Dörr und den Ausbildungsverantwortlichen Kerstin Klein, Lisa Lang und Corinna Rapp begrüßt. Dörr wünschte den Auszubildenden einen erfolgreichen Ausbildungsverlauf und unterstrich, dass die Auszubildenden und Studierenden bereits von Beginn ihrer Ausbildung an die Chance erhielten, Verantwortung im Unternehmen zu übernehmen.

Es gibt ein eigenes Ausbildungskolleg, bei dem die Auszubildenden und Studierenden in zahlreichen internen Projekten neue Inhalte, die über die üblichen Ausbildungsinhalte hinausgehen, erfahren können. Dazu zählen beispielsweise ein Bootcamp zum Start, Lerneinheiten zum Thema Rhetorik sowie Präsentationstechnik, Aktivitäten wie den Girls Day und den Family- and Friends Day, die Organisation der Deutschen Meisterschaften im Fechten sowie gemeinsame Messebesuche auf Fachmessen. Vorträge über Fachthemen, Bewerbungshinweise und auch Knigge-Workshops für Gleichaltrige an Schulen gehören ebenso dazu.

Das besondere Engagement der Azubis und Studierenden wird mit Touren im Kletterpark oder zum science Day im Europapark belohnt. Mit kreativen Ideen und Engagement fördert Tisoware bereits seit 2005 die Ausbildung junger Menschen in kaufmännischen sowie technischen Bereichen. Um die Verbindung zwischen Theorie und Praxis weiter zu stärken, setzt das Unternehmen sowohl auf IHK-Ausbildungsberufe als auch auf Studiengänge an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Foto: Geze

Geze

Nachwuchsförderung am Schulferienfirmentag

Schulferienfirmentag 2012: Künftige Schulabgänger informierten sich über Ausbildungsmöglichkeiten bei Geze. Aktive Nachwuchsförderung ist für Geze selbstverständlich und spielt für die Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens eine wichtige Rolle.

Foto: Geze

Geze

13 junge Mitarbeiter beginnen ihre Ausbildung

Zum Ausbildungsstart am 1. September begannen 13 Auszubildende, davon zehn im gewerblichen und drei im kaufmännischen Bereich ihre Ausbildung bei Geze. Die Gesamtzahl der Azubis liegt bei 44.

Als eines der ersten Unternehmen in diesem Jahr erhält CES, die C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik aus Velbert, für seine hervorragende Ausbildungsqualität das Gütesiegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“.
Foto: CES

Unternehmen

So findet man einen ausgezeichneten Ausbildungsbetrieb

Für Bewerber ist es oft schwierig zu erkennen, wie gut Ausbildungsbetriebe tatsächlich sind. Das Gütesiegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ hilft weiter.

Foto: Dorma

Dorma

Der Startschuss für 25 Auszubildende ist gefallen

25 Männer und Frauen haben bei Dorma ihre Ausbildung begonnen. Die neuen Auszubildenden erlernen acht verschiedene Berufe – vom Bachelor of Arts bis zum Mechatroniker.